„Cottbuser Europagespräche“ - unter der Schirmherrschaft der Ministerin der Finanzen und für Europa

Das ZfRV, die Stadt Cottbus/Chóśebuz sowie die Euroregion Spree-Neiße-Bober mit Europe Direct Guben haben gemeinsam das Format „Cottbuser Europagespräche“ (CEG) entwickelt. Die CEG sollen ein hochkarätiges und bürgernahes Forum für den Gedankenaustausch über Europa etablieren. Avisiert ist die Einladung prominenter Gäste, um das Interesse zivilgesellschaftlicher Akteure an der EU zu wecken.

Die Schirmherrschaft über die Cottbuser Europagespräche hat freundlicherweise die Ministerin der Finanzen und für Europa, Frau Katrin Lange, übernommen.

Der Start der Gesprächsreihe wurde wegen des Corona-Virus auf das Jahr 2022 verschoben.

Veranstaltungsort für die Cottbuser Europagespräche wird das neue Cottbuser Stadthaus sein.
Ansprechpartner am ZfRV ist PD Dr. Jan Hoffmann, LL.M. Eur. (jan.hoffmann(at)b-tu.de).