Schüler*innen lernen von Schüler*innen - Gesunde Ernährung fördern Modul "Ausbildungsprojekt in der beruflichen Praxis – Forschendes Lernen"

Das Ausbildungsprojekt fand im WiSe 2021/22 an der Medizinischen Schule in Cottbus statt. Mit viel Engagement und Ideen führte eine Klasse des 2. Ausbildungsjahres dieses Projekt an einer Klasse des 1. Ausbildungsjahres durch. Die pandemische Situation erforderte einen erhöhten Aufwand, aber auch eine eingeschränkte Methodenmöglichkeit.

Verschiedene Lernstationen wurden entwickelt und durchgeführt. So wurden beispielsweise eine digitale anonyme online-Befragung zu eigenen Essgewohnheiten durchgeführt und anschließend ausgewertet, die 10 DGE-Regeln besprochen und mit praktischer Lebensmitteleinteilung in eine Lebensmittelpyramide untermalt. Essen unter Dampf (als Selbsterfahrung unter drei verschiedenen Voraussetzungen), die gemeinsame Erarbeitung eines „Ernährungsplanes für Schichtarbeiter:innen“ und als Ergebnissicherung ein Padlet (online), inkl. Quiz waren Stationen an diesem Tag. Die Plünderung der Ernährungspyramide mit einem gemeinsamen Snack rundeten den sehr gelungenen Projekttag ab.

Auch die Erfahrungen im Teamteaching war für uns als Projektbegleiter:innen spannend, interessant und sehr gewinnbringend.

Patrick Graupner, Uta Rennfranz, Kirstin Stopp, Dirk Vogt-Räther