Bewerbungsphase zum Innovationspreis Berlin-Brandenburg ist wieder gestartet

Bis zum 21. Juni 2021 können innovative Ideen aus Brandenburg und Berlin eingereicht werden.

Die Suche nach den besten Innovationen der Länder Berlin und Brandenburg hat wieder begonnen. Vom 12. April an können sich Unternehmen, Start-ups und Handwerksbetriebe mit Firmensitz in Berlin oder Brandenburg sowie weitere Akteure aus den Clustern um den mit insgesamt 50.000 Euro dotierten Innovationspreis Berlin Brandenburg bewerben. Für den Wettbewerb können innovative Produkte, Konzepte und Dienstleistungen eingereicht werden – gern auch in Kooperation mit Hochschulen und Wissenschaftseinrichtungen.

Der Innovationspreis ist eng verzahnt mit der Gemeinsamen Innovationsstrategie der Länder Berlin und Brandenburg (innoBB 2025), die in diesem Jahr bereits ihr zehnjähriges Bestehen begeht. Beide Länder loben den Preis gemeinsam aus. Das Ziel der Wirtschaftsverwaltungen: die preisgekrönten Innovationen aus den Clustern Gesundheitswirtschaft, Energietechnik, IKT, Medien und Kreativwirtschaft, Optik und Photonik sowie Verkehr, Mobilität und Logistik sollen beispielhaft die Innovationsfähigkeit und Wirtschaftskraft der Hauptstadtregion abbilden.

SCHNELL UND EINFACH ONLINE BEWERBEN

In wenigen Klicks zum Innovationspreis Berlin Brandenburg! Der Bewerbungsprozess ist einfach, unkompliziert und funktioniert komplett online. Hier geht’s zum 2-stufigen Online-Bewerbungsformular.
Bewerben können Sie sich bis zum 21. Juni 2021 (12 Uhr!). Bitte beachten Sie, dass bis dahin beide Formulare ausgefüllt vorliegen müssen.

Schauen Sie sich in Ruhe die Ausschreibungsbedingungen an. Weitere Hinweise zu den Fragen, die Sie in den Bewerbungsformularen beantworten sollen, finden Sie auch im Flyer

In kurzen Erklärfilmen erfahren Sie, wer sich bewerben kann und wie der Bewerbungsprozess im Detail funktioniert.
Sind noch Fragen offen? Dann schauen Sie in die FAQs oder kontaktieren Sie die Ansprechpersonen per E-Mail: info(at)innovationspreis.de.

Kontakt

Beatrix Krautz
VP S 1 Technologie und Innovation
T +49 (0) 3573 3 67 65 90
beatrix.krautz(at)b-tu.de

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo