DAAD-Preis für Zineb Alaoui Selsouli

Die BTU Cottbus-Senftenberg hat am 11. November 2021 zum 27. Mal den mit 1.000 Euro dotierten DAAD-Preis für herausragende akademische Leistungen und besonderes Engagement verliehen. Ebenso wurde das Zertifikat für Internationale Kompetenz übergeben.

Traditionell wird der Preis des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) zu Beginn des Studienjahres vergeben, und so war der Tag der Lehre unter dem Motto »Studium und Lehre im Kontext von Digitalisierung und Internationalisierung zukunftsfähig gestalten« der bestens geeignete Anlass, um eine herausragende und gesellschaftlich engagierte Studentin zu ehren. Der DAAD-Preis wurde in diesem Jahr an Zineb Alaoui Selsouli aus Marokko verliehen. Der Leiter des DAAD-Hauptstadtbüros Berlin Kai Franke überbrachte den Preis persönlich.

Zineb Alaoui Selsouli studiert seit Oktober 2018 im englischsprachigen Masterstudiengang Cyber Security der BTU. Sie zeichnet sich durch sehr gute Studienleistungen aus, engagiert sich unter anderem ehrenamtlich als Sprachmittlerin für Studierende in Arztpraxen, Krankenhäusern oder bei Behörden und bietet fachliche Unterstützung für Kommiliton*innen an. Zum Bespiel half sie diesen bei der Vorbereitung auf das Modul 'Cryptography', indem sie selbst Vorlesungen über mathematische Grundlagen hielt.

Gegenwärtig fertigt sie am Lehrstuhl Theoretische Informatik unter Leitung von Prof. Dr. Klaus Meer ihre Masterarbeit über mögliche kryptographische Anwendungen von Quantenalgorithmen an. Auch an anderen Lehrstühlen hat sie erfolgreich gearbeitet.
Prof. Klaus Meer, der Zineb Alaoui Selsouli für den DAAD-Preis empfahl, hebt unter anderem ihre enorm schnelle Auffassungsgabe und ihre Fähigkeit, die präsentierten Inhalte stets zu hinterfragen und weiterzudenken, hervor. Er betont: »Meine erste Bekanntschaft mit Frau Selsouli war im Modul Cryptography. Sie fiel hier sofort dadurch auf, wie genau sie die Inhalte jeder Vorlesung durchdachte und jeweils zu Beginn der nächsten Veranstaltung weiterführende Fragen stellte. Das hat sich dann auch in weiteren Kursen bestätigt.
Neben den fachlichen Aspekten ist das Unterrichten in Studiengängen mit zahlreicher internationaler Beteiligung in meinen Augen auch für die Lehrenden ein großer Gewinn. Es ist erfreulich, dass der DAAD  mit diesem Preis den ausländischen Studierenden die Wertschätzung der jeweiligen Gasthochschule vermittelt, dass sie viel Energie aufwenden, um ein Studium in einer oftmals fremden Kultur zu absolvieren.«

Übergabe des Zertifikates für Internationale Kompetenz

Mit dem Zertifikat für Internationale Kompetenz werden an der BTU der Erwerb von interkulturellen Schlüsselkompetenzen, die Teilnahme an Sprachkursen und international ausgerichteten Austauschprogrammen sowie das Engagement zur weiteren Internationalisierung mit einem Zeugnis anerkannt. Im Jahre 2016 riefen das International Relations Office, die Zentraleinrichtung Sprachen und das damalige Weiterbildungszentrum – heute Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung – diese gemeinsame Initiative ins Leben. Bisher wurden neun Zertifikate ausgestellt, und in diesem Jahr gibt es drei Zertifikatsträgerinnen: Monique Beatrice Rich vom Lehrstuhl Qualitätsmanagement sowie Christin Handrek und Madlen Wirsig aus dem International Relations Office, deren Engagemet der Vizepräsident für Studium und Lehre der BTU Cottbus-Senftenberg Prof. Dr. Peer Schmidt zum Abschluss des Tages der Lehre in einer Laudatio wurdigte.

Fachkontakt

Katja Ivanov
Stabsstelle International Relations Office
T +49 (0) 3573 85-286
katja.ivanov(at)b-tu.de

Pressekontakt

Ralf-Peter Witzmann
Stabsstelle Kommunikation und Marketing
T +49 (0) 3573 85-283
ralf-peter.witzmann(at)b-tu.de
Die DAAD-Preisträgerin Zineb Alaoui Selsouli. Foto: BTU, Katja Ivanov
Gemeinsam mit dem Leiter des DAAD Hauptstadtbüros Berlin Kai Franke überbrachte die Leiterin des International Relations Office der BTU Mareike Kunze den DAAD-Preis. Foto: BTU, Ralf Schuster

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo