Karlsmunt

Lehrende:

Dipl.-Ing. Henning Burwitz
PD Dr. Felix Teichner (Philipps-Universität Marburg)

Termin:

Montag, AB, 17:15-18:45 Uhr, 1. Termin 13.10.2014
(Am 20.10. und am 27.10.2014 zusätzlich von 19:15-20:45 Uhr)
Lehrgebäude 2D, Raum 109

Blocktermine:

31.10.-02.11.2014, 9:00-17:00 Uhr
23.01.-25.01.2015, 9:00-17:00 Uhr

Studiengang:

Modul (6CP)
Architektur - Bachelor - PO 2004 und PO 2008
GT B4-6 (25302)
Stadt- und Regionalplanung - Bachelor - PO 2004 und PO 2008
GT B4-4 (25303)
Bauen und Erhalten - Master - PO 2007
V3 (25508)

Inhalt:

Die Burg Kalsmunt wurde vermutlich um 1180 von Friedrich I. als Reichsburg erbaut. Sie liegt oberhalb der Stadt Wetzlar, die zur gleichen Zeit als Reichsstadt bestätigt wurde. Der Kalsmunt sollte die Stadt Wetzlar und den Übergang der "Hohen Strasse", eines mittelalterlichen Fernhandelsweges, über die Lahn kontrollieren und sichern. Von der Burganlage sind heute oberirdisch nur noch der Bergfried sowie Teile der inneren Ringmauer und eines Tores erhalten. Unser Kenntnisstand über die Bau- und Nutzungsgeschichte stützt sich auf eine Bestandsaufnahme aus dem Jahr 1609 und archäologische Untersuchungen aus dem Anfang des 20. Jahrhunderts. Die angebotene Lehrveranstaltung nimmt dies zum Anlass, sich mit der Anlage praktisch und theoretisch auseinanderzusetzen. Der Seminarteil wird mit Referaten und Hausarbeiten in das Thema des mittelalterlichen Burgenbaus theoretisch einführen.

In einer praktischen Bauaufnahmeübung soll in einer Blockveranstaltung eine aktuelle Dokumentation des Bestandes der Burg Kalsmunt ausge-arbeitet werden. Neben tachymetrischen und photogrammetrischen Verfahren bei der Vermessung der Burg wird vor allem die Analyse der historischen Bausubstanz am konkreten Objekt geübt. Die Dokumentation soll in Plänen und Modellen der Burganlage münden. Als letzter Teil der Lehrveranstaltung findet am Ende des Semesters eine Exkursion zu verschiedenen Vergleichsbauten statt. Die Lehrveranstaltung begleiten Archäologen der Universität Marburg, die aktuell am Kalsmunt arbeiten und forschen.

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo