RESY - Routenbasierte energieeffiziente Steuerung von Hybridfahrzeugen

Im Projekt RESY soll durch die gegenseitige Berücksichtigung der drei Komponenten Navigation - Motorsteuerung - Fahrerverhalten ein deutlich energieeffizienteres, individuelles Fahren ermöglicht werden. Das Forschungsprojekt wird in Kooperation mit den Lehrstühlen Optimierung und Angewandte Mathematik der BTU und in Zusammenarbeit mit TomTom, iav und Wankel Supertec bearbeitet. Es wird vom BMBF im Rahmen des Programms Mathematik für Innovationen in Industrie und Dienstleistungen gefördert.

Hybridmotorsteuerungen müssen derzeit ihre Entscheidungen, also Zu- oder Abschalten des Elektroantriebs, Aufladung der Batterie etc., aufgrund einer sehr geringen Datenbasis treffen. Es kann oft nur eine sehr lokal basierte Online-Optimierung verwendet werden. Als Ziel- bzw. Steuergrößen wird daher zum Beispiel das Einhalten einer mittleren Batterieladung angestrebt. Stehen der Motorsteuerung hingegen Informationen über die geplante Route zur Verfügung, kann deutlich gezielter gesteuert und die Topographie der Route optimal ausgenutzt werden.

Kennt im Gegenzug das Navigationssystem grundsätzliche Parameter der Hybridsteuerung, so kann es diese Parameter nutzen, um energieeffiziente Routen zu suchen. Bisher steht maximal ein durchschnittlicher erwarteter Kraftstoffverbrauch für Teilstrecken im Straßennetzwerk zur Verfügung. Hier wollen wir im Projekt die je nach Streckenführung unterschiedliche Effizienz von Verbrennungsmotorantrieb und Elektroantrieb berücksichtigen, um energieeffiziente Routen zu finden. Dieser neue Ansatz beachtet also auch den Ladezustand der Batterie, die zum Beispiel bei Bergabfahrt geladen werden kann, ohne dass Kraftstoff verbraucht wird.

Die Energieeffizienz des Hybridantriebes hängt zudem aufgrund des komplexen Wechselspiels im Antriebssystem in starkem Maße vom individuellen Fahrstil ab. Mit Hilfe der über das Navigationssystem verfügbaren Daten gefahrener Routen sowie über auslesbare Daten der Motorsteuerung sollen daher Fahrstile auf verschiedenen Streckentypen wie z.B. im Stadtverkehr oder auf der Autobahn statistisch modelliert werden. Durch die Einordnung des individuellen Fahrers in dieses Modell kann es dem System ermöglicht werden, eine bessere Schätzung der energieeffizientesten Route sowie der Steuerungsparameter anzubieten.

Kooperation

RESY ist eine Kooperation der Lehrstühle Diskrete Mathematik und Grundlagen der Informatik, Optimierung und Angewandte Mathematik der BTU in Zusammenarbeit mit TomTom, iav und Wankel Supertec. Das Projekt wird vom BMBF im Rahmen des Programms Mathematik für Innovationen in Industrie und Dienstleistungen gefördert.

Kontakt

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo