Das Fachgebiet betreut die Module "Fachübergreifende Projektarbeit" im Bachelor und "Anwendungsorientierte Forschung" im Masterstudiengang.

In beiden Modulen werden Projektarbeiten vergeben, die im Regelfall mit laufenden oder zu entwickelnden Forschungs- und Beratungsprojekten in Verbindung stehen. Diese Projekte laufen am Fachgebiet selbst oder in Kooperation mit dem Institut für ökologische Wirtschaftsforschung, an dem Prof. Hirschl parallel tätig ist. Auch Kooperationen mit Unternehmen aus der Energiewende-Wirtschaft oder zivilgesellschaftlichen Akteuren aus dem Umfeld der Energiewende sind möglich und ausdrücklich erwünscht. Vom Fachgebiet angebotene Themenstellungen für die Projektmodule werden i.d.R. auf den Internetseiten des Fachgebiets dargestellt oder auf Anfrage mitgeteilt.

Bei umfangreichen, komplexen Themenstellungen sind auch kooperative Arbeiten möglich, d.h. es können beispielsweise Tandems zwischen Bachelorstudenten, aber auch zwischen einem koordinierenden Master- und ggf. mehreren Bachelorstudenten als Projektteams gebildet werden. Sollten Sie ein geeignetes Thema in und mit einem Unternehmen entwickelt haben, wenden Sie sich gern an die Mitarbeiter/innen des Fachgebiets.

Lernziel der Projektarbeit ist die selbstständige Erarbeitung einer Problemlösung im Schnittstellenbereich von Wirtschaft und Technik unter Anwendung der während des Studiums erworbenen Fähigkeiten und Fertigkeiten, Problemlösungstechniken, Teamfähigkeit sowie Steigerung der Sozialkompetenz (vgl. hierzu auch die jeweilige Modulbeschreibung).

Themen laufender und abgeschlossener Projektarbeiten im Bachelor und Master können im Menü links eingesehen werden.