Virtuelles Triebwerk IV (VITIV)

Im Rahmen des Hauptarbeitspakets HAP 3 wird das im vorangegangenen VIT III-Projekt entstandene Virtual-Reality (VR) Labor genutzt, um geeignete Darstellungsformen für die Triebwerkstechnik zu adaptieren und an der Entwicklung neuer Methoden zur Visualisierung von Simulations- und Geometriedaten zu forschen. Unter Einbeziehung des VR-Systems des Industriepartners Rolls-Royce Deutschland wird dabei auch die Möglichkeit des kollaborierenden Arbeitens zwischen dezentralen VR-Systemen untersucht. Ein Ziel ist die Definition von IT-Strukturen und Prozessen zur Erstellung immersiver Visualisierungen für das VRS, welches bei gegebenem Datenaufkommen kurze Antwortzeiten ermöglicht.

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo