Dirk Marx, M.B.L.

Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg
Fakultät 5 für Wirtschaft, Recht und Gesellschaft
Lehrstuhl Zivil- und Öffentliches Recht mit Bezügen zum Umwelt- und Europarecht

Lehrgebäude 10
Raum 518
Erich-Weinert-Str. 1
03046 Cottbus

T +49 (0) 355 69 3139
F +49 (0) 355 69 3057
dirk.marx(at)b-tu.de

TansLAB - ein transdisziplinäres Laboratorium -

Lebenslauf

  • 2019 - 2021 Koordinator BTU zusammen mit dem IASS-Potsdam; Forschungsprojekt Digitale Daten als Gegenstand eines transdisziplinären Prozesses (DiDaT)  
  • 2014 - 2019 Arbeiten zur Hochschultransformation mit dem TransLAB
  • 2012 - 2014 Aktionsforschung "TransLAB" an der Hochschule Bochum im Konfliktfeld von Hochschultransformation
  • 2009 - 2012 Transformationswissenschaften & Unternehmensgründung der Agentur PPN
  • 2012 Beginn der Promotion am Lehrstuhl von Prof. Dr. jur. Eike Albrecht
  • 2007 - 2009 Studium an der Brandenburgischen Universität BTU in Cottbus
  • 2004 - 2007 Selbständiger Unternehmensberater in der mittelständischen Druckindustrie mit Sitz in Bonn
  • 2000 - 2004 Projekte im Top-Weinbau, der Druckindustrie und Künste (Griechenland)
  • 1996 - 2000 Aufbaustudium Kulturmanagement an der Hochschule für Theater und Musik, Hamburg
  • 1996 - 2000 "MarxManagement", Galerie für Konzeption und Produktion, Hamburg Winterhude und Büro für Existenzgründung "Costriver"
  • 1991 - 1996 Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Fachhochschule Flensburg Diplomthema: "Analyse der Möglichkeiten und Grenzen der produktbezogenen Kostenermittlung eines Luftfrachtunternehmens, - dargestellt am Beispiel der Lufthansa Cargo AG London"
  • Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Fachhochschule Flensburg. Diplomthema: "Analyse der Möglichkeiten und Grenzen der produktbezogenen Kostenermittlung eines Luftfrachtunternehmens, - dargestellt am Beispiel der Lufthansa Cargo AG London"
  • Scholz, R. W., Albrecht, E., Marx, D., Mißler-Behr, M., & Renn, O. (Eds.), (2021). Supplementarische Informationen zum Weißbuch: Verantwortungsvoller Umgang mit digitalen Daten – Orientierungen eines transdisziplinären Prozesses. Baden- Baden: Nomos. DOI:10.5771/9783748912125
  • Scholz, R. W., Beckedahl, M., Noller, S., Renn, O., unter Mitarbeit von Albrecht, E., Marx, D., & Mißler-Behr, M (Eds.), (2021). DiDaT Weißbuch: Verantwortungsvoller Umgang mit digitalen Daten – Orientierungen eines transdisziplinären Prozesses. Baden-Baden: Nomos. DOI:10.5771/9783748924111
  • Haas, Tobias; Marx, Dirk (2020): Schöne neue E-Mobilitätswelt? Anmerkungen zum geplanten Bau der Tesla-Fabrik in Brandenburg. In: Politische Ökologie 161, 124-127.Marx, D. (2019).
  • Das TransLAB - Ein Transformationlaboratorium zur Verstärkung von Hoschultransfromation auf Basis transdisziplinärer Methodilogie. Voraussichtliche Verteidiung der Dissertation im Frühjahr 2021. 
  • Albrecht, E., Marx, D., Straub, T., (2019). TransLAB-Forensic-Investigations - voraussichtliche Veröffentlichung im Herbst 2019.
  • TransLAB - HS-BO & BTU Cottbus-Senftenberg (2015). Forschungsprojekt - Prototyp für Wandelanforderungen - zu Hochschulstrukturen in Phasen einer Neugründung Online
  • Marx, D., Veciana, S. (2014). Autonomie oder Annäherung an mögliche Farbigkeiten der Akropolis Online
  • Marx, D., Keßler, R. (2014). Nachhaltige Hochschulentwicklung durch ein transformatives Forum, das t-Forum. In, Nachhaltigkeit neu denken. Rio+X:.Impulse für Bildung und Wissenschaft, oekom verlag, München, S. 161-166
  • Marx, D. (2012). Rezension  zu Environmental Literacy in Science and Society von Roland Scholz, 2011. In; Forum der Geoökologie, Schwerpunkt: Meeresökologie, (Heft 12/2012) S. 40-41.
  • Vortrag am 29.05.2019 in Reuden: Vulnerabilitäten durch industrielle Tiernutzung am Beispiel der Schweinemastanlage (SMA) Bolart GmbH Vetschau/Spreewald. Eine Veranstaltung zur Systemanalyse als „sozial-ökologische Forschung - SÖF“ der BTU mit dem Schwerpunktthema: Land(wirt)schaft.
  • Vortrag zum Zukunftstag am 26. April 2018 zum Thema "Wie sieht die Gesellschaft der Zukunft aus?« – Zukunftswerkstatt »Sozio-technische Transformation«". Schülerinnen und Schüler diskutieren mit Wissenschaftlern: Wie sieht die Gesellschaft der Zukunft aus? Welche Rolle spielen Umwelt und Nachhaltigkeit? Wie entwickelt sich die Technologie weiter? Ein transdisziplinäres Projekt von Eva Leptien und Dirk Marx. 
  • Informationsveranstaltung bei der BI Altdöberner See am 08.04.2018 in Lubochow. Thema: EHS Sondermüll-Deponie Meuro "Westmark Scheide" bei Großräschen. Hinweise zum Stand des nicht transparenten Verfahrens und Hinweise zur einseitigen gutachterlichen Lage. 
  • Vortrag zum Bürger-Dialog in Vetschau am 22.03.2018 zur Beeinflussung einer kommunalpolitisch möglichen Entscheidung zur Erweiterung einer der größten Schweinemastanlagen in Deutschland in Vetschau/Spreewald dem Ortsteil Tornitz. 
  • Das Juristisches Projektmanagement (JPM) am 03. und 04. Februar 2018 auf dem Hauptcampus der BTU Cottbus-Senftenberg. Veranstaltung Immissionsschutzrechtliche Genehmigungsverfahren - Investorenziele, Umweltschutzbelange und Anwohnerinteressen / Vortrag: Das TransLAB, eine Alternative zur Rechtsprechung?  
  • Informationsveranstaltung am 10.10.2017 zum formalen Ablauf von B-Plan und Bimsch Verfahren in der Großgemeinde Kolkwitz am Beispiel der aktuellen Vorhaben im Ortsteil Krieschow. Dokumentation durch Sat3 Scobel: Gier nach Tier gesendet am 12.10.2017. 
  • Vortragsreihe "Stammtisch" der Bürgerinitiative Altdöberner See. Veranstaltung am 19.05.2017 in Muckwar; Vortrag zu Umweltbelastungen und sozialen Verwerfungen im Umfeld von industriellen landwirtschaftlichen Anlagen.
  • nexus-Jahrestagung 16.-17. März 2016: TransLAB-Session im Barcamp.
  • DAAD Summerschool 2016 an der BTU: Energy Transition in Germany and Local Agenda 21.
  • Juristisches Projektmanagement an der BTU Cottbus-Senftenberg (11/2015): Windkraft und kommunalpolitische Herausforderungen.
  • IPU-Kongress (07/2015) Berlin: Utopie oder nur eine Idee vom Wandel. dna-Agentur.berlin.
  • Juristisches Projektmanagement (06/2015): Aktuelle Fragen der Standortsteuerung für WKA
  • Juristisches Projektmanagement und nachhaltige Entwicklung (22. - 23. November 2014), Cottbus, Thema: Akzeptanzforschung und juristisches Projektmanagement und nachhaltige Entwicklung.
  • Konferenz NGU - Neue Soziologie. Neu und Alt im Lichte der Nachhaltigkeitsdebatte(10/ 2014), Stuttgart, Thema: "TransLAB: Ein Modus des Wandels für eine alte Weise der Transformation".
  • Konferenz-n (09/2014), Bochum, Thema: Das TransLAB eine Wandlungsmaschine.
  • DGH- Konferenz (07/2014), Thema: "Studentische Initiativen und die Transformation".
  • (10/ 2014) Thema: "TransLAB: Ein Modus des Wandels für eine alte Weise der Transformation".
  • International Association People Environment Studies (23. - 27. Juni 2014), Timisoara, Thema: "Walking the Path of Integrated Sustainability: Experience the Restorative, Interactive and Physical Dynamics of Place. The Case Study of Bochum University" (27. Juni 2014).
  • Studentische Nachhaltigkeitskonferenz Dresden (29. Mai - 01. Juni 2014 ), Dresden, Thema: "Das TransLAB und ich" (01. Juni 2014).
  • Intensivseminar "Risikomanagement. Risiken und Chancen der Energiewende" (16. - 20. Dezember 2012), Cottbus, Thema: "Nachhaltigkeit bezüglich der Risikoanalyse".
  • Juristisches Projektmanagement "Das Projekt 'Windpark' aus unterschiedlichen Perspektiven (29. November - 02. Dezember 2012), Cottbus, Thema: "Windparks in kommunaler Eigenregie".
  • Juristisches Projektmanagement (November 2011), Cottbus, Thema: "Windkraftanlagen, ein transdisziplinäres Projekt".