Forschungsethik

Die BTU Cottbus-Senftenberg ist sich des Spannungsfeldes zwischen Forschungsinteressen und der Verantwortung von Forschung und ihren möglichen Auswirkungen auf die Gesellschaft und den Menschen bewusst. Wir legen Wert auf die Einhaltung ethischer Standards in der Forschung, die Etablierung entsprechender Rahmenbedingungen und die Sensibilisierung der Forschenden für dieses wichtige Themenfeld.

Ethikkommission

Die Ethikkommission der BTU Cottbus-Senftenberg befasst auf der Grundlage ihrer Satzung mit Fragestellungen zum möglichen Einsatz von Forschungsergebnissen für nicht friedliche Zwecke sowie zu Forschungsvorhaben an Menschen sowie an Tieren und gibt dazu Empfehlungen (Ethikvoten) an Mitarbeiter*innen und  Studierende ab.

Kontakt

Katrin Noack

Leiter*in
T +49 (0) 355 69-3317
katrin.noack(at)b-tu.de

Gute wissenschaftliche Praxis

Die BTU hat sich für die Sicherung guter Praxis und zur Verhinderung von wissenschaftlichem Fehlverhalten Standards und organisatorische Voraussetzungen geschaffen, die sie kontinuierlich weiterentwickelt.

Forschungsorientierte Gleichstellungsstandards

Die Umsetzung  von Gleichstellungsstandards in der Forschung gehört zum Selbstverständnis unserer Universität. Unsere Gleichstellungsarbeit orientiert sich an den Gleichstellungsstandards der DFG und den Empfehlungen der bukof und des Wissenschaftsrates.