Über MIKOWA Migration, Konflikt und sozialer Wandel

Die Forschungsplattform versteht sich als Ort, in dem regionale, europäische und internationale Akteure mit Instrumenten der Wissenschaft der Frage nachgehen, wie migrationsbezogene Konflikte sowie völkisch autoritäre Erscheinungsformen analysiert und bearbeitet werden können. Die Plattform strebt den Dialog zwischen Sozialwissenschaften und Zivilgesellschaft an. Dabei interessieren neben transnationalen auch regionale Dynamiken, insbesondere im Kontext des Strukturwandels in der Lausitz.

Aktuelle Schwerpunkte sind:

  1. Konflikte um Migration und Teilhabe
  2. Konflikte um Migration und Diversität,
  3. Konflikte um Migration und soziale Ungleichheit sowie
  4. Konflikte durch die Mobilisierung (extrem) rechter Gruppierungen.

Neben unseren Sonderveranstaltungen (s.U.) finden auch reguläre Veranstaltungen in unserem Partner*innen-Netzwerk statt. Diese sind hier gelistet.

Aktuelles

MIKOWA Working Paper Nr. 4/2021

MIKOWA Working Paper Nr. 4/2021: "Politik des Zuhörens: Über Ausschluss, Exil und Marginalisierung bei Judith Shklar, Hannah Arendt und Iris Marion Young" von Julia Schulze Wessel

MIKOWA Working Paper Nr. 3/2021

MIKOWA Working Paper Nr. 3/2021: "Netzwerke als Baustein der Sozialen Arbeit im Kontext von Fluchtmigration: Eine kritische Exploration zu Herausforderungen in Brandenburg" von Kathrin Coobs.

MIKOWA Publikation Nr. 2/2020

MIKOWA Working Paper 2/2020: "Müssen wir zuhören? Besorgte Bürger*innen – Resonanzräume zwischen legitimem Protest und Demokratiefeindlichkeit. Eine Forschungsnotiz." von Christian Seipel und Susanne Rippl

MIKOWA Publikation: Nr. 1/2020

MIKOWA Working Paper Nr. 1/2020: "Dialog-Veranstaltungen als Demokratisierung? Eine Analyse der Bürgerdialoge in Cottbus in Zeiten völkisch autoritärer Mobilisierung: Ergebnisse eines Forschungsprojektes" von M. Raab und H. Radvan

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo