Kolloquium - Transformative Prozesse in Technik und Kunst

Im Kolloquium zur Technik- und Wissenschaftsforschung wird auf Forschungsvisionen und -praxen fokussiert zum Themenkomplex „Technik, Wissenschaft und Gesellschaft“.

Im SoSe 2022 beschäftigen wir uns mit dem Schwerpunkt Experimental- und Kreativtechniken. Zu Gast sind Kolleginnen und Kollegen, mit denen der Lehrstuhl ATW Themen in diesem Bereich bearbeitet. Das Kolloquium ist gleichzeitig der Auftakt einer Initiative zur Gründung eines interfakultären Bereiches zur Technik- und Wissenschaftsforschung an der BTU. Weitere Informationen finden Sie auf Moodle  (Kursnummer 510113), besuchen Sie gerne auch die Webseite des Projektes GTW@BTU, dort geht es um die Geschichte der Technik- und Wissenschaftsforschung an der BTU.

Geplante Vorträge: 

DatumPräsentator*innen, InstitutionenVortragsthemen, Spotify Podcast
22.04.2022Katharina Schuchardt - Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde (ISGV), DresdenDie Performativität der Wissensproduktion – Kreatives Potential als Herausforderung Spotify: Die Performativität der Wissenproduktion - Kreatives Potential als Herausforderung
06.05.2022Rachel Mader, Olivier Rossel - Hochschule Luzern, Brandenburgische Technische UniversitätDer Videoessay als explorative Forschung: Multimediale Argumentation und hierarchiefreier Umgang mit Dokumenten und Material. Spotify: Der Videoessay als explorative Forschung: Multimediale Argumentation und hierarchiefreier Umgang mit Dokumneten und Material 
13.05.2022Melanie Jaeger-Erben - Brandenburgische Technische UniversitätCultural Probes als Irritation und Innovation partizipativer Erforschung materieller Kultur 
10.06.2022Sebastian Sierra-Barra - Brandenburgische Technische UniversitätSmarte Demokratie? Zur Notwendigkeit eines Neuentwurfs von Demokratie
24.06.2022Simon Strick - Brandenburgisches Zentrum für Medienwissenschaften PotsdamMeme, Affekt und die Restrukturierung der Aufmerksamkeit
 
08.07.2022Maik Hosang - Hochschule Zittau/GörlitzSchönheit: Integrale Ästhetik und Kreativität als Attraktoren nachhaltiger Stadt- und Regionalentwicklung
 

Bemerkung zum Termin:
Freitags zwischen 11:30 und 13 Uhr

Veranstaltungsort
7. Etage
Informations-, Kommunikations- und Medienzentrum (IKMZ)
Zentralcampus

Platz der Deutschen Einheit 2
03044 Cottbus

Kontakt

Prof. Dr. rer. nat. phil. habil. Astrid Schwarz
Allgemeine Technikwissenschaft
T +49 (0) 355 69-2135
schwarza(at)b-tu.de