Carolin Bahns ist Physiotherapeutin und seit dem 01.01.2021 wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fachgebiet Therapiewissenschaften I der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg.

Nach Abschluss des primärqualifizierenden Bachelorstudiums Physiotherapie im Jahr 2016 an der Hochschule für Gesundheit Bochum absolvierte Carolin Bahns den Masterstudiengang „Evidence-based Health Care“ ebenfalls an der Hochschule für Gesundheit Bochum, welchen sie 2018 abschloss. In ihrer Abschlussarbeit befasste sie sich mit dem Thema „Physiotherapeutische Versorgungssituation von Patient*innen mit Kreuzschmerz in Deutschland“. Während und auch nach ihrem Masterstudium war Carolin Bahns als Physiotherapeutin in einer ambulanten Praxis mit orthopädischem Schwerpunkt in Bochum tätig.

Von 2018 bis 2020 arbeitete Carolin Bahns als wissenschaftliche Mitarbeiterin zuerst im Studienbereich Physiotherapie an der Hochschule für Gesundheit Bochum sowie folgend am Institut für Arbeitsmedizin, Prävention und BGM der Universität zu Lübeck.

Schwerpunkte ihrer wissenschaftlichen Tätigkeit sind evidenzbasierte Praxis, Geriatrie (Frailty), Outcomeforschung sowie Physiotherapie im Bereich des Muskel-Skelett-Systems.

Carolin Bahns ist Mitglied der Deutsche Gesellschaft für Physiotherapiewissenschaft (DGPTW) e.V.