Downloads Dokumente zum Herunterladen

Digitalisierung in der Montage mit dem Schwerpunkt des Einsatzes von Assistenzsystemen Studienreport des Lehrstuhls für Produktionswirtschaft Band 6

Trotz einer Vielzahl an Fachliteratur zur Digitalisierung im Allgemeinen bzw. der konkreten Anwendung von Assistenzsystemen in der Montage liegt der Schwerpunkt bislang auf akademischen Versuchsaufbauten und Prototypen. Sofern Veröffentlichungen konkrete Anwendungen der industriellen Praxis thematisieren, sind diese durch die Automobilindustrie geprägt. Wir haben uns deshalb in unserer empirischen Studie das Ziel gesetzt, folgende Fragen zu untersuchen: Wie ist die generelle Bedeutung der Digitalisierung in Montagesystemen einzuschätzen? Wie wird sich die Digitalisierung in der Montage weiterentwickeln? Wie ist der aktuelle Stand zum Einsatz von Assistenzsystemen und welche Relevanz werden Assistenzsysteme zukünftig haben? Schwerpunktmäßig haben wir uns dabei am Maschinenbau, der Elektroindustrie sowie am Fahrzeugbau orientiert. Download

Robustheit in Produktionssystemen aus Sicht der industriellen Praxis Studienreport des Lehrstuhls für Produktionswirtschaft Band 5

Aktuell sind Produktionssysteme mit einer zunehmenden Unsicherheit und Instabilität konfrontiert, sodass Störungen oder ungeplante Veränderungen schnell zu massiven Beeinträchtigung der Leistungsfähigkeit führen können. Damit Unternehmen unter solchen Bedingungen leistungs- und wettbewerbsfähig bleiben, ist es essentiell, bei der Konfiguration von Produktionssystemen, eine hohe Robustheit gegenüber Störungen und ungeplanten Veränderungen einzuplanen. Die vorliegende empirische Studie untersucht in diesem Zusammenhang das Begriffsverständnis, die Relevanz, Einflüsse sowie die Bewertung von Robustheit in Produktionssystemen aus Sicht der industriellen Praxis. Download

Untersuchung von Hindernissen zur Digitalisierung in der industriellen Produktion Studienreport des Lehrstuhls für Produktionswirtschaft Band 4

Die Digitalisierung diffundiert aktuell sehr stark in die industrielle Produktion. Produzierende Unternehmen erhoffen sich durch die Umsetzung von Digitalisierungsprojekten Wettbewerbsvorteile, neue Erlöse oder Effizienzgewinne bei der betrieblichen Leistungserstellung. Getrieben durch die Aktualität des Themas gibt es zahlreiche wissenschaftliche Ansätze, die sich mit der Digitalisierung der Produktion, etwa unter dem Schlagwort „Industrie 4.0“, auseinandersetzen. Die vorliegende Studie untersucht in diesem Zusammenhang, welche Hindernisse im Entscheidungsprozess zur Digitalisierung der Produktion bestehen und wie diese abgebaut werden können. Download

Untersuchung des Status quo betrieblicher Entscheidungsunterstützungssysteme im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung Studienreport des Lehrstuhls für Produktionswirtschaft Band 3

Im Zuge der zunehmenden Digitalisierung und Vernetzung von Geschäftsprozessen innerhalb und außerhalb des Unternehmens sowie den steigenden Dynamiken im gesamten Auftragsabwicklungsprozess sind die Möglichkeiten und Grenzen klassischer betrieblicher Informationssysteme zur Unterstützung der Entscheidungsträger zu hinterfragen. Neben gängigen Tabellenkalkulationstools setzten Unternehmen bisher verschiedene Informationssysteme ein. Klassische Systeme sind u.a. Enterprise Resource Planning (ERP) - Systeme, Supply Chain Management (SCM) - Systeme bzw. Advanced Planning and Scheduling (APS) - Systeme sowie Manufacturing Execution Systeme (MES). Download

Zukunft elektrochemischer Speicher für Hybridantriebe - Studienreport am Beispiel von Hybridrangierlokomotiven Studienreport des Lehrstuhls für Produktionswirtschaft Band 2

Die Elektrifizierung des Antriebsstrangs ist derzeit eines der großen Zukunftsthemen der Automobilindustrie. Das Thema ist nicht nur für den Automobilsektor relevant, sondern bietet auch Potential für andere Bereiche der Mobilität. Ein Beispiel ist die Umrüstung von Diesel-Rangierlokomotiven und Diesel-Triebwagen auf hybride Antriebe. In verschiedenen Projekten konnte bereits gezeigt werden, dass sich Emissionen und Kraftstoffverbrauch so erheblich reduzieren lassen. Download

Die Wertstrommethode im Zeitalter von Industrie 4.0 Studienreport des Lehrstuhls für Produktionswirtschaft Band 1

Das Thema Industrie 4.0 ist in aller Munde und durchdringt aktuell alle Unternehmensbereiche. Von besonderem Interesse ist dabei für die Wissenschaft die Frage, ob dadurch bestehende bewährte Produktions- und Managementkonzepte verworfen, überarbeitet und/oder neu entwickelt werden müssen. Insbesondere liegt dabei ein Fokus auf den Instrumenten, Methoden und Konzepten der Lean Production und des Lean Management. Download