Lehrstuhlinhaber

Univ.-Prof. Dr. habil. Herwig Winkler

Siemens-Halske-Ring 6
03046 Cottbus
LG 3B, Raum 218

T +49 (0) 355 69 4089 (Sekretariat)
T +49 (0) 355 69 4120
F +49 (0) 355 69 4091
winkler(at)b-tu.de

Sprechzeiten nach Vereinbarung

Akademischer und beruflicher Werdegang

Univ.-Prof. Dr. habil. Herwig Winkler ist Inhaber des Lehrstuhls für Produktionswirtschaft an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg. Im Juli 2000 begann er seine wissenschaftliche Laufbahn als Vertrags- und Universitätsassistent am Lehrstuhl für Produktions-, Logistik- und Umweltmanagement an der Universität Klagenfurt, Österreich, wo er im November 2004 auch promovierte. Im Januar 2005 wurde Herwig Winkler zum Assistenzprofessor bestellt und habilitierte sich im März 2009. Zum 01. April 2009 wurde er zum außerordentlichen Universitätsprofessor und mit 01.01.2011 zum assoziierten Universitätsprofessor ernannt. Er leitete von 01. Oktober 2009 bis 30.08.2014 zunächst als Abteilungsleiter, später als Institutsvorstand das Institut für Produktions-, Logistik- und Umweltmanagement an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt. Vom 01.10.2012 bis zum 30.09.2013 war Herwig Winkler parallel dazu auch Gastprofessor und Leiter des Lehrstuhls für Produktionswirtschaft an der BTU Cottbus.

Herwig Winkler hat von 1988 bis 1993 an der höheren technischen Bundeslehranstalt (HTBL) Ferlach, Österreich, die Fachrichtung Maschinenbau absolviert und die Matura (Abitur) mit Auszeichnung abgeschlossen. Anschließend hat er an der Universität Klagenfurt angewandte Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Produktions-, Logistik- und Umweltmanagement sowie Controlling und Strategische Unternehmensführung studiert und dieses Studium im Jahr 1999 mit Auszeichnung beendet. Das Doktoratsstudium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften absolvierte er von 2000 bis 2004 an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Universität Klagenfurt und schloß es im November 2004 mit Auszeichnung ab.

Praktische Erfahrungen in Industrieunternehmen konnte Herwig Winkler durch die Übernahme diverser technischer Aufgaben bei österreichischen Unternehmen in Kärnten und Oberösterreich sowie durch eine kaufmännische Tätigkeit in einem Kärntner Betrieb des Baunebengewerbes gewinnen. Nach dem Abschluss des Studiums folgte eine Tätigkeit als Assistent der Geschäftsführung bei einem Kärntner Leuchtenhersteller. Als Berater hat er mehrere Projekte im Bereich des Produktions- und Logistikmanagements bei nationalen und internationalen Unternehmen durchgeführt. Bis Juni 2016 war Prof. Winkler parallel zur Professur an der BTU geschäftsführender Gesellschafter des Institute of Production Science and Consulting, einem Forschungs- und Beratungsunternehmen mit Sitz in Klagenfurt, Österreich, das von ihm mit zwei weiteren Gesellschaftern im Jahr 2014 gegründet wurde. Von Januar 2016 bis Dezember 2016 fungierte er als Geschäftsführer der UNITEC GmbH, Gesellschaft für Innovationsförderung und Technologietransfer an der Brandenburgischen Technischen Universität.

Ausgewählte Forschungsschwerpunkte

  • Flexibilitätsforschung,
  • Lean Management,
  • Technologiemanagement,
  • Geschäftsmodellmanagement,
  • Wettbewerbs- und Produktionsstrategien,
  • Schnittstellenmanagement,
  • Bionik in Produktion und Logistik,
  • Instandhaltung und Facility Management,
  • Logistik- und Supply Chain Management,
  • Güterverkehrs- und Materialwirtschaftszentren,
  • Regional- und City-Logistik,
  • Kostenmanagement und Controlling in Produktion und Logistik,
  • Umweltmanagement und Sustainable Development.

Mitgliedschaften

  • Verband d. Hochschullehrer für Betriebswirtschaft (VHB) e.V., Mitglied in den wissenschaftlichen Kommissionen
    • Produktionswirtschaft und
    • Logistik,
  • Österreichische Verkehrswissenschaftliche Gesellschaft (ÖVG),
  • Bundesvereinigung Logistik Österreich (BVL),
  • Production and Operations Management Society (POMS).

Gutachterliche Tätigkeiten

  • Gutachter für den Fonds National de la Recherche Luxembourg
  • Gutachter für Agentur für Qualitätssicherung durch Akkreditierung von Studiengängen (AQAS),
  • Gutachter für die Foundation for International Business Administration Accreditation (FIBAA),
  • Gutachter für den Jubiläumsfonds der Österreichischen Nationalbank (ÖNB),
  • Gutachter für die Deutsche Forschungsgesellschaft (DFG),
  • Gutachter für the Netherlands Organisation for Scientific Research (NWO),
  • ad hoc Gutachter für mehrere Fachzeitschriften, z.B.
    • Flexible Services and Manufacturing Journal,
    • International Journal of Production Economics,
    • International Journal of Production Research,
    • Central European Journal of Operations Research,
    • International Journal of Physical Distribution and Logistics Management, 
    • Industrie Management,
    • Journal of Supply Chain Management,
    • Logistics Research,
    • Journal of Transport Geography,
    • International Journal of Industrial Engineering: Theory, Applications and Practice, 
    • International Journal of Logistics Management,
    • International Journal of Logistics,
    • International Journal of Environmental Management,
    • International Journal of Communication Networks and Distributed Systems,
    • African Journal of Business Management,
    • Computer in Industry,
    • SN Business & Economics,
    • Electronic Markets.
  • Gutachter für verschiedene wissenschaftliche Konferenzen.

Tätigkeiten in der Weiterbildung

  • Entwicklung, Leitung und Durchführung zwei postgradualer Studien an der School of Management, Organizational Development and Technology (M/O/T) der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt:
    • „Universitätslehrgang Industrial Management“, Abschluss als MSc. und
    • „Universitätslehrgang Business Logistics“, Abschluss als MSc.
  • Vortragender und Prüfer beim zertifizierten Lehrgang „Der Produktionsleiter“, Confare GmbH, Wien, (bis 2015)
  • Prüfungsvorsitz beim Logistiklehrgang des WIFI Steiermark, (bis 2015)
  • Inhouseschulungen zum Produktionsmanagement, Lean Management, Beschaffungsmanagement und Supply Chain Management bei national und international tätigen Industrieunternehmen.

Beratungsangebot (in Nebentätigkeit)

Professor Winkler bietet Ihnen ad personam methodisch fundierte Beratung bei der Planung, Organisation, Analyse, Steuerung und Kontrolle Ihres Unternehmens, des Leistungssystems sowie der betrieblichen Leistungserstellung. Er betrachten die Probleme dabei systemisch aus einer techno-ökonomischen Perspektive und strebt eine ganzheitliche nachhaltige Verbesserung an.

Professor Winkler entwickelt mit Ihnen individuelle und pragmatische Lösungen und setzt sie mit Ihnen um. Profitieren auch Sie von seinen Erfahrungen und Kompetenzen sowie von seinen guten Kontakten zu anderen Forschungseinrichtungen, Unternehmen und Förderträgern.

Wir helfen Ihnen zu innovieren und schaffen mit Ihnen gemeinsam Werte!

Prozessmanagement und Organisation

Themen

  • Organisationsgestaltung und -entwicklung
  • Wertschöpfungsnetzwerke
  • Wissensmanagement
  • Geschäftsmodelle

Vorteile

  • Beseitigung von Schnittstellenproblemen
  • Modellierung von neuen Geschäftsmodellen
  • Einsparung von Ressourcen
Produktionsoptimierung

Themen

  • Lean Management
  • Industrie 4.0
  • Produktionsplanungs- und Produktionssteuerungssystem (PPS)
  • Komplexitätsmanagement

Vorteile

  • kontinuierliche Verbesserung von Geschäftsprozessen
  • effizienzsteigernde Kundenintegration
  • wettbewerbsfähige Produktion
Supply Chain Management

Themen

  • Material- und Informationsmanagement
  • Transport/Umschlag/Lagerung
  • Lieferantenmanagementsystem
  • Beschaffungs-/Produktions-/Distributions-/Rückführungslogistik

Vorteile

  • höhere Flexibilität der logistischen Systeme
  • verbesserte Lieferantenbeziehungen
  • Kostenreduzierung
Fabrikplanung und Simulation

Themen

  • Betriebs- und Prozessanalyse
  • Prozesssimulation
  • 2D- und 3D-Layoutplanung
  • Virtual Reality

Vorteile

  • frühzeitiges Erkennen von Planungsfehlern
  • Berücksichtigung einer schlanken Fertigung bereits in der Planungsphase
  • optimierte Flächen- und Raumnutzung
Technologiemanagement

Themen

  • (integratives) Technologie-Roadmapping
  • Technologiebewertung und Szenarioanalyse
  • bibliometrische Analysen (Patente, Publikationen)
  • Expertenbefragungen

Vorteile

  • frühzeitiges Erkennen technologischer Veränderungen
  • Entwicklung zukunftsfähiger Technologiestrategien
  • individuell angepasste Technologiemanagement-Tools
Training und Qualifizierung

Themen

  • Kompetenz für Fach- und Führungskräfte
  • Personalisierte Seminare und Schulungen in unseren Fachgebieten
  • Begleitung bei Ausarbeitung komplexer Themen

Referenzprojekte von Prof. Winkler (in Nebentätigkeit)

  • Digitalisierung bei der BASF AG, Schwarzheide, Projektlaufzeit: April 2019
  • Bestimmung des funktionalen Standortkonzepts am Standort Eisenhüttenstadt
    Unitechnik Automatisierungs GmbH, Eisenhüttenstadt, Projektlaufzeit: 06/2019 - 10/2019
  • Feinlayoutplanung der Werkstatt für den Schaltschrankbau am Standort Eisenhüttenstadt
    Unitechnik Automatisierungs GmbH, Eisenhüttenstadt, Projektlaufzeit: 03/2019 - 05/2019
  • Grob- und Feinlayoutplanung für ein Distributionszentrum am Standort Linz
    Steyr-Werner Technischer Handel GmbH, Pasching (Österreich), Projektlaufzeit: 03/2018 - 09/2018
  • Entwicklung eines Logistikaufwandkalkulators und Schulung, DB Fahrzeuginstandhaltung GmbH Cottbus, Cottbus, Projektlaufzeit: 02/2018 - 03/2018.
  • Optimierung der Lagerstrukturen unter Berücksichtigung der Produktionsplanung und -steuerung in der Faserplattenproduktion, Pfleiderer Baruth GmbH, Baruth/Mark, Projektlaufzeit: 08/2016 - 02/2018.
  • Optimierung der innerbetrieblichen Logistik mit Fokus auf den Transport, DB Fahrzeuginstandhaltung GmbH Cottbus, Cottbus, Projektlaufzeit: 05/2017 - 12/2017.
  • Fabriklayoutplanung für den Montagebereich am Standort Lönnewitz, uesa GmbH, Uebigau, Projektlaufzeit: 02/2017 - 04/2017.
  • Optimierung der Lagerstrukturen unter Berücksichtigung der Produktionsplanung und -steuerung in der Faserplattenproduktion, Pfleiderer Baruth GmbH, Baruth/Mark, Projektlaufzeit: 08/2016 - 02/2018.
  • Optimierung der Lagerstrukturen unter Berücksichtigung der Produktionsplanung und -steuerung in der Faserplattenproduktion, Pfleiderer Baruth GmbH, Baruth/Mark, Projektlaufzeit: 08/2016 - 02/2018.
  • Unterstützung der Konzeptphase zur Verringerung der Lageraufwände zwischen Spinnerei und textiler Weiterverarbeitung,Trevira GmbH, Guben, Projektlaufzeit: 04/2016 - 10/2016.
  • Erstellung eines Groblayouts für den Fertigungsbereich „MB 6 - Kabelverteilung“uesa GmbH, Uebigau; Projektlaufzeit: 07/2015 - 09/2015
  • Strategische Bewertung von Fertigungstechnologien und Durchführung einer Expertenbefragung  Schaeffler Technologies GmbH & Co. KG, Herzogenaurach; Projektlaufzeit: 06/2015 - 12/2015

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo