Dr. des. Cindy Dagott

Thema der Dissertation:
Die freiwillige Selbstverpflichtungserklärung als Präventionsinstrument gegen sexualisierte Gewalt (Arbeitstitel)

Kurzbeschreibung der Dissertation:
Mein Untersuchungsgegenstand ist die freiwillige Selbstverpflichtung von Organisationen sowie Fachkräften und Mitarbeitenden aus dem Bereich der pädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im Kontext der Entwicklung von Schutzkonzepten. Zurückzuführen ist die Verwendung entsprechender Selbstverpflichtungen (auch Verhaltenskodizes) auf die Bemühungen des UBSKM in Zusammenarbeit mit Wissenschaftler*innen und Expert*innen des Runden Tisches „Sexueller Kindesmissbrauch (…)“. In der Praxis unterzeichnen Organisationen Vereinbarungen mit dem UBSKM und erklären ihre Absicht, Kinder und Jugendliche in ihren Einrichtungen und Strukturen vor sexualisierter Gewalt zu schützen (institutionelle Selbstverpflichtung). Fachkräfte und Mitarbeitende verpflichten sich in Teamverträgen oder Selbstverpflichtungen manchmal mit oder ohne Unterschrift, manchmal mit oder ohne Fortbildung, manchmal auch nur durch Entgegennahme eines Arbeitspapieres oder durch einen Zusatz im Arbeitsvertrag dazu, Kinder und Jugendliche während ihres pädagogischen oder beruflichen Handelns vor sexualisierter Gewalt – auch durch Mitarbeitende – zu schützen und einer Haltung gegen sexualisierte Gewalt zu folgen (individuelle Selbstverpflichtung). In meiner Dissertation gehe ich der Fragen nach, wie diese Selbstverpflichtung wirken kann und möchte hierzu Expert*innen-Interviews führen.

Zur Person:
Ich bin Dipl.-Sozialarbeiterin/-pädagogin (FH Hannover) mit einem rechtswissenschaftlichen Master (LL.M.) im Wirtschaftsrecht an der FH in Bielefeld. Seit dem Jahr 2017 arbeite ich beruflich im Bereich der Prävention von sexualisierter Gewalt. Eine intensive, theoriegeleitete Auseinandersetzung mit den bisherigen Erkenntnissen zur Prävention von sexualisierter Gewalt in pädagogischen Kontexten sowie meine Beobachtungen und beruflichen Erfahrungen der Praxis weckten mein Interesse für die Bearbeitung des Themas meiner Dissertation, die ich berufsbegleitend absolviere.

Publikationen:
Dagott, Cindy (2022). Effektiver Kinderschutz oder interdisziplinäre Zusammenarbeit zur Sicherung eines wirksamen Kinderschutzes. Dialog Erziehungshilfe | 1-2022, S. 6-8.