Studentische Arbeiten

Schwimmendes Kunstwerk

Ende 2012 wurde im Studiengang Architektur der Hochschule Lausitz (jetzige BTU Cottbus-Senftenberg) ein Stehgreif zum Thema "Schwimmendes Kunstwerk" durchgeführt. Es galt ein, auf einem oder mehreren Pontons, schwimmendes Objekt zu entwerfen welches weitenwirksam auf örtlichen, klimatischen, energetischen, geschichtlichen oder politischen Kontext reagiert und provoziert. Dabei sollte auch die energetische Autarkie berücksichtigt werden.
Zwölf Arbeiten wurden eingereicht und drei Arbeiten prämiert. Die erste Arbeit von Michael Koppenhagen thematisierte allgemeine energetische Symbole und abstrahierte diese. Die Arbeit von Hao Cao sah eine begehbare wellenförmige Platform aus Holzprofilen vor. Die Arbeit von Meryem Altun beschäftigte sich mit einem gefalteten Objekt aus Beton.

Weitere Arbeiten

Schwimmende Häuser im Lausitzer Seenland
- Eine bau- und wasserrechtliche Einordnung (Diplomarbeit)
(Christian Cieslak, 20.08.2009)
Die energetische Versorgung schwimmender Wohnbauten (Bachelor-Thesis)
(Sven Dietzmann, Bejamin Schmidt, 20.08.2012)
Baustoffe und Verfahrenstechniken für das Errichten "schwimmender Wohnarchitektur" in ufernahen und küstennahen Gewässern insbesondere auf Tagebauseen der "Lausitzer Seenkette"(Diplomarbeit)
(Chris Dombrowski,04.2008)
Dezentrale/Alternative Ab- und Regenwasserbehandlung am Beispiel "Bergheider See" unter Berücksichtigung der wasserseitigen Umweltbelastung (Diplomarbeit)
(Steffen Giebler, Andreas Schähl, 04.2008)
Schwimmende Architektur: Bauweisen und Entwicklung: Form, Konstruktion und Material (Masterarbeit)
(Stefan Giebler, 03.09.2007)
Heizungs- und Trinkwasserversorgung schwimmender Häuser unter Beachtung energetischer Belange (Master-Thesis)
(Marcel Harnath, 17.10.2011)
Die Wasserversorgung schwimmender Häuser unter Beachtung energetischer Belange (Bachelorarbeit)
(Steffen Kubsch, 20.08.2012)
Wirtschaftlichkeitsanalyse schwimmender Häuser (Master-Thesis)
(Dajana Kühnel, 06.08.2012)
Experimenteller und rechnerischer Nachweis der Wirksamkeit wasserdurchströmter Bauelemente und Bauwerkshüllen auf den Heiz- und Kühlenergiebedarf schwimmender Häuser (Bachelor-Thesis)
(Sebastian Nowka, 28.08.10)
Vergleichsstudie von Holz- Stahl und Stahlbetonkonstruktionen bezüglich ihres Einsatzes in der schwimmenden Architektur (Diplomarbeit)
(Daniel Pehle, 08.02.2010)
Einsatz von Umweltenergie für die Temperierung von frostgefährdeten Oberflächen schwimmender Bauten (Bachelor-Thesis)
(Sebastian Pietsch, 26. 01. 2010)
Realisierung und finanzielle Absicherung von Projekten der Verfasser schwimmenden Architektur im Lausitzer Seenland (Diplomarbeit)
(Alexander Scharfenberg, 2007)
Brandschutzkonzepte für das Rathaus Eisenhüttenstadt und das "Schwimmende Dorf" am Gräbendorfer See (Bachelorarbeit)
(Patrick Scholz, 2013)
Bewertung von Wärmeversorgungsvarianten für "Schwimmende Wohnbauten" im Bereich fossiler Energieträger( Heizöl/Flüssiggas) (Master-Thesis)
(Carsten Freiherr von Kittlitz und Ottendorf, 12.07.2011)
Einsatz von Umweltenergie für die Temperierung von Einhausungen und frostgefährdeten Oberflächen schwimmender Bauten (Diplomarbeit)
(Jens Villwock, 28.07.2009)
Meßgeräteeinsatz zur Bestimmung von Seegangsparametern im Küsteningenieurwesen - Entwicklung, Anwendung und Vergleich (Bachelor-Thesis)
(Rico Weißbach, 2010)

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo