Laufende Projekte im Hühnerwassereinzugsgebiet

Die folgenden Projekte nutzen aktuell das künstliche Wassereinzugsgebiet Hühnerwasser als Grundlage für ihre Untersuchungen:

Klimaabhängigkeit der physiologischen Aktivität und kleinräumlichen Entwicklung von biologischen Bodenkrusten in Brandenburg

Projektleitung:

Kooperationspartner:

  • Stella Gypser (BTU C-S, Lehrstuhl Bodenschutz und Rekultivierung)
  • Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e. V. (ATB), Potsdam (Bildgebene Chlorophyllfluoreszenz, Hyper- und multispektrale Bildanalyse
  • Universität Hohenheim, Institut für Botanik, Stuttgart-Hohenheim
  • Max-Planck-Institut für Chemie, Mainz (Bodenkrusten-Feuchtesensoren)
  • Max-Planck-Institut für Biogeochemie, Jena (Mikroklima am Standort Linde)

Förderung:

Projektbeginn:

  • 2018

Weitere Informationen zum Projektinhalt