Kolloquien

Internationale Tagung - Architektur und Urbanistik in der Aiolis

Veranstalter:
Prof. Dr.-Ing. Klaus Rheidt, BTU Cottbus-Senftenberg, Lehrstuhl Baugeschichte
klaus.rheidt(at)b-tu.de
Prof. Dr. Nurettin Arslan, On Sekiz Mart University Çanakkale, Department of Archaeology
narslan(at)hotmail.de
Dr. Eva-Maria Mohr, BTU Cottbus-Senftenberg, Lehrstuhl Baugeschichte
kasubke(at)b-tu.de

Zeit:
7. – 9. April 2017

Ort:
On Sekiz Mart University Çanakkale, Department of Archaeology, 17100 Çanakkale / Turkey

Architektur und Urbanistik der Aiolis

Neue Forschungen zur Stadtentwicklung von der frühen Eisenzeit bis in römische Zeit

In den vergangenen Jahren haben zahlreiche internationale Forschungs- und Grabungsteams in den Städten der Aiolis an der Westküste Kleinasiens und auf Lesbos umfangreiche Surveys und Grabungen durchgeführt. Die neuen Ergebnisse dieser Forschungen und die Aufarbeitung älterer Befunde haben wichtige Grundlagen für eine Neubewertung und Rekonstruktion der Siedlungsentwicklung aiolischer Siedlungsplätze in griechisch-römischer Zeit geschaffen. Die Ergebnisse zu Struktur und Entwicklung einzelner Bauensembles sowie zur Genese der Stadtbilder insgesamt lassen wesentliche Aufschlüsse über den städtebaulichen und gesellschaftlichen Kontext der bekannten monumentalen Großbauten erwarten. Gleichzeitig rücken Fragen zur Stadtentwicklungsgeschichte, zu städtebaulichen Transformationen und zur urbanen Physiognomie der Städte in den Fokus der Wissenschaft.

Mit dem Ziel, möglichst viele archäologisch-bauhistorische Informationen zum besseren Verständnis des komplexen Geflechts urbaner Prozesse in der Aiolis zusammen zu tragen, veranstaltet die BTU Cottbus-Senftenberg gemeinsam mit der Çanakkale Onsekiz Mart Üniversitesi eine internationale Tagung mit türkischer, griechischer, italienischer und deutscher Beteiligung. Ziel der Tagung ist es, einen Überblick über das Aussehen und die Transformationsprozesse aiolischer Siedlungen zwischen früher Eisenzeit und römischer Periode zu gewinnen, um die Veränderungsprozesse in den Siedlungen vergleichen und gemeinsame Ursachen von Phasen des Auf- und Abschwungs untersuchen zu können. Die Städte der Aiolis standen trotz wirtschaftlicher Konkurrenz und wechselnden politischen Abhängigkeiten in engem Kontakt und beeinflussten sich gegenseitig. Dies betrifft die Phasen lydischer und persischer Dominanz ebenso, wie die Zeit des Hermias von Atarneus und des Aristoteles, die pergamenischen Königsherrschaft oder die Zugehörigkeit zur römischen Provinz Asia. Angesichts dieser Gemeinsamkeiten erscheint eine Rekonstruktion siedlungshistorischer Prozesse aiolischer Siedlungen nicht nur äußerst lohnend, sondern verspricht durch die komparative Betrachtung ähnlicher Phänomene auch einen erheblichen Erkenntnisgewinn.

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo