Kolloquien

Umbauten zwischen Funktionswandel und weltanschaulicher Anpassung

!!!GEÄNDERTES PROGRAMM!!!

Veranstalter:
Elke Richter, BTU Cottbus-Senftenberg, Lehrstuhl Baugeschichte
Elke.Richter(at)b-tu.de
Anke Blümm, BTU Cottbus-Senftenberg, Lehrstuhl Kunstgeschichte
Anke.Bluemm(at)b-tu.de

in Kooperation mit dem DFG-Graduiertenkolleg 1913 „Kulturelle und technische Werte historischer Bauten“

Zeit:
17./18. März 2017

Ort:
BTU Cottbus-Senftenberg, Zentrales Hörsaalgebäude, Seminarraum 2

Veränderungen an bestehenden Gebäuden fanden zu jeder Zeit und in allen Kulturkreisen statt. Die Gründe für bauliche Anpassungen sind mannigfaltig und müssen retrospektiv differenziert betrachtet werden. Im Zentrum der Tagung sollen die übergreifenden Beweggründe und Auslöser für Veränderungen am baulichen Bestand stehen. Zum einen spiegeln sich in der Architektur als omniprä­senter Kunstform die gesellschaftspolitischen Vorstel­lungen der Zeit wider, die an konkrete ästhetische oder stilistische Vorstellungen gekoppelt sein können. Daher ist auch bei baulichen Umgestaltungen nach einem veränderten Weltbild oder neu etablierten politischen Vorstellungen zu fragen, an die existierende Gebäude angepasst werden. Zentral ist dabei die Frage, wie eine weltanschauliche Haltung zu einem stilistischen Mittel konstruiert und in den Bestand implementiert wird.

Am anderen Ende der Betrachtungsskala stehen funktio­nal begründete Umbauten. Da die Erfüllung einer Funk­tion zu den wichtigsten Aufgaben eines Bauwerks zählt, sollen diese baulichen Veränderungen nicht, wie weithin üblich, mit einer abwertenden Konnotation betrachtet werden. Vielmehr sollte an dieser Stelle ein erweiterter Funktionsbegriff – beispielsweise nach U. Poerschke – herangezogen werden, bei dem in Anlehnung an die Vorstellung eines Organismus die Einzelfunktionen zuein­ander und zur Funktionsgesamtheit in Beziehung stehen. Umbauten aufgrund veränderter Funktionsbedürfnisse bedeuten daher immer eine meist komplexe, Reorganisa­tion des „Funktionsorganismus“ und seiner Teile. Selten lassen sich weltanschauliche Anpassung und Funktionswandel scharf voneinander trennen. Daher sei als dritter Aspekt nach der Verbindung beider Auslöser gefragt.

Plakat als pdf-Datei

Flyer als pdf-Datei

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo