Universal Cognitive User Interface (UCUI)


Verbundprojekt des Bundesministeriums für Bildung und Forschung mit einer Gesamt-Fördersumme von 1,7 Mio. Euro

Das zu entwickelnde kognitive Bedienmodul (Universal Cognitive User Interface) soll neben der Sprachein- und -ausgabe, der Ausgabe von akustischen Signaltönen (earcons) und visuellen Symbolen (icons) auch die Erkennung einfacher Gesten ermöglichen. Alle Ein- und Ausgabemodalitäten werden dabei auf einer Semantikebene zusammengeführt, sodass die entsprechenden Informationen integriert verarbeitet werden. Hier erlaubt das neue Verfahren eine direkte und wechselseitige Verhaltens-Bedeutungs-Übersetzung, wobei in diesem Kontext das ›Nutzerverhalten‹ aus Sprache und Gesten, das ›Systemverhalten‹ dagegen aus Symbolen, Signaltönen und Sprache besteht.

Das Projekt folgt einem bedürfnisorientierten Ansatz. Darum wird die Konstruktion nicht technik-, sondern nutzergetrieben erfolgen und auf der empirischen Erhebung und Modellierung faktischen Nutzerverhaltens – insbesondere nicht-technik-affiner User – basieren. Zudem ist die von uns verwendete Semantikmodellierung (gewichtete Merkmal-Werte-Relationen und modallogische Kalküle) verglichen mit üblichen technischen Lösungen deutlich komplexer: Die Integration verbesserter Semantikmodelle in die bekannten Markov-Entscheidungsprozesse, soll das System in die Lage versetzen, sich als ›kognitive Verhaltensteuerung‹ selbstständig an Kommunikationsgewohnheiten des Nutzers und an seine Problemlösungsstrategien anzupassen und damit weit über einfache Command-and-control-Lösungen hinauszugehen.

Ein vorrangiges Ziel im Rahmen der Realisierung des kognitiven Bedienmoduls stellt eine vertrauenswürdige Mensch-Technik-Interaktion dar, die im Gegensatz zu State-of-the-art-Lösungen strikt die Privatsphäre wahrt: Es können per Design keinerlei Daten an Dritte weitergegeben werden, da das Bedienmodul autonom arbeitet.
 

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo