Preise und Stipendien

Peter Klimczak, Mitarbeiter am Lehrstuhl, erhielt von der Alexander von Humboldt-Stiftung ein Feodor Lynen-Forschungsstipendium für erfahrene Wissenschaftler für sein Forschungsprojekt „Der ‚Eigene‘, der ‚Fremde‘, der ‚Dritte‘. Johannes Paul II., Benedikt XVI. und Franziskus im deutsch-polnischen Presse- und Social Media-Diskurs‘“ am Department of Journalism and Social Communication der University of Wroclaw, voraussichtlich 09/2020 – 12/2021.

Kati Nowack, Mitarbeiterin am Lehrstuhl, erhielt eine Spitzenförderung im Rahmen des 2018 neu gegründeten Postdoc Network Brandenburg für ihr Forschungsprojekt "The Individual Time Span Scale: Validierung eines Instruments zur Messung individueller Zeitdauer-Orientierung mithilfe nichtinvasiver Methoden zur Arousalerkennung", 11/2019 – 11/2021.

Samuel Breidenbach, geb. Schilling, Doktorand am Lehrstuhl, erhielt ein GradV-Promotionsstipendium an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg, 03/2020 – 08/2020.

Kati Nowack, Mitarbeiterin am Lehrstuhl, erhielt gemeinsam mit Markus Huber, Matthias Wolf, Werner Meyer, Oliver Jokisch für den Forschungsbericht Some Design Aspects of a Cognitive User Interface die Auszeichnung Best Research Paper by the Knowledge Management Conference 2018.

Christian Steinert, Doktorand am Lehrstuhl, erhielt zusammen mit Frau Prof. Dr. Annemarie Jost den Preis »Digitale Lehre« der BTU Cottbus-Senftenberg am 2. Juli 2018 im Rahmen des 5. BTU-Geburtstages für die Konzeptidee »Selbstreflexionsmodule Videointeraktionsanalyse (marte meo)« verbunden mit einem Preisgeld.

Sijin Chen, Doktorandin am Lehrstuhl, erhielt ein Teilstipendium für Internationale Studentinnen und Promovendinnen als gleichstellungsfördernde Maßnahme der BTU Cottbus-Senftenberg, 10/2018 bis 12/2018.

Samuel Schilling, Doktorand am Lehrstuhl, erhielt ein Promotionsstipendium des Brandenburgischen Zentrums für Medienwissenschaften (ZeM), 2017 bis 2018.

Christian Ostwald, Doktorand am Lehrstuhl, erhielt ein Promotionsstipendium der Konrad-Adenauer-Stiftung, seit 2017.

Denis Newiak, Doktorand am Lehrstuhl, erhielt ein Promotionsstipendium der Friedrich-Ebert-Stiftung (FES), seit 2016.

Roberta Caldas, Forschungsassistentin am Lehrstuhl, wurde im Rahmen des DAAD STIBET-Programms gefördert, 2016 bis 2017.

Denis Newiak, Doktorand am Lehrstuhl, erhielt ein Promotionsstipendium des Brandenburgischen Zentrums für Medienwissenschaften (ZeM), 2016.

Steffen Krämer, ehemaliger Mitarbeiter am Lehrstuhl, erhielt ein Promotionsstipendium des DFG-Graduiertenkollegs 'Lose Verbindungen: Kollektivität im urbanen und digitalen Raum', 2015 bis 2017.

Thomas Wegener, Doktorand am Lehrstuhl, erhielt ein Promotionsstipendium der Konrad-Adenauer-Stiftung, 2014 bis 2017.

Daniel Bühler, Mitarbeiter am Lehrstuhl, erhielt ein Promotionsstipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft am Graduiertenkolleg 1843 an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig, 2013 bis 2016.

Krystyna Jablonska, Doktorandin am Lehrstuhl, wurde im Rahmen des DAAD STIBET-Programms gefördert, 2014 bis 2015.

Peter Klimczak, Mitarbeiter am Lehrstuhl, erhielt den Wissenschaftspreis des Vereins Berliner Kaufleute und Industrieller, 2014.

Maria Marquardt, wurde am Lehrstuhl promoviert, erhielt ein Promotionsstipendium sowie eine Abschlussförderung der International Graduate School Fachklasse Energie, 2013 bis 2015.

Anke Steinborn, Mitarbeiterin am Lehrstuhl, gewann den Nachwuchswettbewerb der Bauhaus-Universität Weimar, 2012.

Anke Steinborn, Mitarbeiterin am Lehrstuhl, erhielt ein Promotionsstipendium der Graduiertenförderung des Freistaates Thüringen vergeben durch die Bauhaus-Universität Weimar, 2011 bis 2013.

Anke Steinborn, Mitarbeiterin am Lehrstuhl, erhielt den Preis des DMY International Design Festival Berlin: Trace your Space für ein interaktives Designprojekt, 2010.

Daniel Bühler, Mitarbeiter am Lehrstuhl, erhielt zusammen mit Thorsten Konrad und Jens Franke den Europrix MultimediaAward Gold (Kategorie Online / Web Projects) des International Center for New Media; den YoungTalent-Award Gold des Deutschen MultimediaKongress; eine Auszeichnung durch den Art Directors Club Deutschland (Nachwuchswettbewerb); den Online-Star Silber der Verlagsgruppe Ebner Ulm sowie den Multimedia-Staatspreis Austria (Innovationspreis) des International Center for New Media für das Multimedia-Projekt Take this dance and forget my name, 2008 bzw. 2009.

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo