Plattform für mobile kollaborative Anwendungen

2009 - 2011

BMBF-Programm ForMaT "Forschung für den Markt im Team" Phase II
(gemeinsames Projekt mit dem Lehrstuhl ABWL und das Besondere des Marketings und des Innovationsmanagements)

Daniel Baier, Matthias Dreißig, Jan Gäbler, Michael Kirsche, Ronny Klauck, Hartmut König, Ralf Kopsch, Fuwen Liu, Mario Pink, Daniel Rakel, René Rietz, Sebastian Selka

Das InnoLab „Plattform für mobile kollaborative Anwendungen“ beschäftigt sich mit der Erforschung und Entwicklung von Bausteinen für eine kollaborative und mobile Gestaltung und Nutzung von Anwendungen. Im Rahmen des BMBF-geförderten ForMaT-Programms wird derzeit am Lehrstuhl die Plattform uBeeMe entwickelt, die die Unterstützung von mobilen kollaborativen Anwendungen in den Bereichen Smart Home, Online Gaming, Audio/Video-Kollaboration, Mobile Health Care oder Facility Management anstrebt. Es handelt sich um eine Software-Plattform, die Basisfunktionen für kollaborative Anwendungen in Form von Diensten auf heterogenen Systemen (Desktop PCs, Note- und Netbooks, Smartphones) und Laufzeitumgebungen (z. B. Windows Desktop und Windows Mobile) bereitstellt. Die uBeeMe-Architektur kommt dabei durch den Einsatz von Peer-to-Peer- (P2P-) Ansätzen ohne eine komplexe Server-Infrastruktur aus und unterstützt dadurch insbesondere Anwendungen in mobilen Ad-hoc Szenarien. Charakteristische Merkmale der uBeeMe-Plattform sind:

  • Offenheit und Erweiterbarkeit
    • Die Plattform kann durch Plugins, zum Beispiel von Drittanbietern, flexibel erweitert und dadurch an individuelle Anforderungen angepasst werden.
  • Unterstützung dynamischer Gruppenkommunikation
    • Neben Punkt-zu-Punkt-Kommunikation unterstützt die Plattform Gruppenkommunikation und den damit verbundenen Aufbau und die Verwaltung von geschlossenen Nutzergruppen mit sich ändernden Teilnehmerzahlen und Gruppenmitgliedschaften.
  • Kollaborationsunterstützung
    • Die Plattform stellt Dienste zur Unterstützung verschiedener Kollaborationsformen bereit (bspw. Audio, Video, Chat, u.v.a.), welche die Kooperation von Kommunikationspartnern und Gruppen fördern.
  • Transparente Netznutzung
    • Die Plattform ermöglicht durch adaptive Handover-Funktionalitäten die transparente und gleichzeitige Nutzung kollaborativer Anwendungen über verschiedene Netze (Fest- und Mobilfunknetze).
  • Vertrauliche und sichere Kommunikation
    • Die Plattform sichert bei Bedarf eine vertrauliche und verschlüsselte Kommunikation sowohl für Punkt-zu-Punkt-Verbindungen als auch für Gruppenkommunikationsanwendungen.

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo