Aktuelle Projekte

AIDOS - Artifical Intelligence-based DDoS Mitigation at Internet Exchange Points
Teilvorhaben: Statistical Al-based DDoS Detection

2019 - 2022

  • BMBF-Projekt, Kooperationspartner: DE-CIX Management GmbH, Köln
  • Projekt Details

Sonderforschungsbereich 1053 MAKI – Multi-Mechanismen-Adaption für das künftige Internet
Teilprojekt B1: Monitoring und Analyse

Wie wird das Internet der Zukunft aussehen? Welche bereits bekannten Arten der Kommunikation bleiben erhalten, welche neuen müssen darüber hinaus berücksichtigt werden? Welche zusätzlichen Herausforderungen stellt die zunehmend mobile Nutzung der Netze? Um es zusammenzufassen: Die Herausforderung liegt in einer wachsenden Dynamik und Variationsbreite der Rahmenbedingungen, in immer vielfältigeren Nutzungsformen mit stetig steigenden Qualitätsansprüchen und einer einfachen Nutzung der Vielfalt von Protokollen.

Im Teilprojekt B1 wird ein flexibler Monitoring-Service, welcher der großen Heterogenität und Komplexität von transitionsfähigen Netzen gerecht wird, erforscht. Dabei werden Anforderungen der Anwendungen und von koexistenten Multi-Mechanismen erfüllt. Unter Nutzung der Möglichkeiten von programmierbaren Netzen gewinnt der Monitoring-Service an weiterer Flexibilität. Gegebene funktionale und leistungsbezogene Hardware-Einschränkungen werden berücksichtigt. Des Weiteren wird die Funktion des Monitoring-Services für zukünftige Dienste und Anwendungen untersucht und garantiert.

Weitere Informationen: https://www.maki.tu-darmstadt.de

PANDA (Präzise Angriffserkennung für Netz-Domänen durch Anwendungsklassifizierung)
01.10.2018 - 31.09.2021

  • Erforschung von Strategien zur Analysedatenreduktion durch Vorklassifikation und Rückkopplung mit der Flow-Aggregation
  • Entwicklung von Verfahren zur kontinuierlichen Erfassung von Kontextinformationen zu schützender Systeme für die dynamische Anpassung von Signaturbasen der Analysesysteme
  • Erforschung von Sensorik und Monitoringmethoden für VM-Hosts und virtualisierte Netze
  • Einbeziehung von Merkmalen verschlüsselten Verkehrs, wie Kryptohandshakes, verwendete Cyphersuites in die Anomalieerkennung
  • DFG-Projekt, Kooperationspartner: Prof. Dressler, Uni Paderborn

Details

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo