Aktuelle Ausschreibungen GradV-Promotionsstipendien und Kurzzeitstipendien – Frist: 15. September 2020

Rückfragen zur GradV-Ausschreibung

Bitte lesen Sie alle unten stehenden Hinweise zur unserer Ausschreibung, wenn Sie sich für ein GradV-Stipendium bewerben möchten. Für Rückfragen sind wir aktuell nur per Email erreichbar. Wir werden die wichtigsten Antworten hier in den FAQs sammeln. Daher empfehlen wir Ihnen, diese Webseite bis zur Bewerbung regelmäßig zu besuchen. 

GradV-Promotionsstipendium (36 Monate) – Bewerbungshinweise – Frist: 15. September 2020

Allgemeine Hinweise & Antragsberechtigung

Allgemeine Hinweise

Mit einem GradV-Promotionsstipendium gefördert werden kann die Vorbereitung einer Promotion. Zu beantragen ist das Stipendium durch den/die Kandidat/in selbst. Das Grundstipendium beläuft sich auf 1.100 EUR im Monat. Es kann ein Familienzuschlag für betreuungspflichtige Kinder gewährt werden, die im gemeinsamen Haushalt leben. Der Familienzuschlag beträgt 150 EUR im Monat pro Kind. Um den Familienzuschlag zu erhalten, muss ein entsprechender Nachweis eingereicht werden (z.B. Bescheinigung Familienkasse). Ein Anspruch auf Vergabe eines Stipendiums besteht nicht.

Antragsberechtigung

Promotionsstipendien für die Dauer von 36 Monaten dienen zur Vorbereitung einer Promotion an der BTU Cottbus-Senftenberg. Eine Förderung ist frühestens ab Januar 2021 möglich. Auch ein späterer Förderbeginn ist möglich. Antragsberechtigt für ein Promotionsstipendium sind nur Promovierende der BTU bzw. Beweber/innen, die beabsichtigen, an der BTU zu promovieren. Zum Zeitpunkt der Antragsstellung benötigen Sie mindestens eine Betreuungszusage eines Hochschullehrers / einer Hochschullehrerin der BTU. 

Bitte verzichten Sie auf Anfragen oder Bewerbungen, wenn Sie noch keine/n Betreuer/in an der BTU gefunden haben. Weitere Informationen zur Bewerbung auf eine Promotion finden Sie auf den Webseiten für den wissenschaftlichen Nachwuchs: www.b-tu.de/forschung/wissenschaftlicher-nachwuchs/promotion

Antragsteller/in für ein Stipendium nach GradV ist der/die spätere Stipendiat/in. Das Stipendium ist an die Person des Stipendiaten / der Stipendiatin gebunden und kann daher nicht wie ein Forschungsvorhaben durch den/die Betreuer/in beantragt werden. Der/die Antragsteller/in soll in das Fachgebiet des Betreuers / der Betreuerin an der BTU Cottbus-Senftenberg eingebunden sein, d. h. er/sie sollte dort in der Regel über einen Arbeitsplatz verfügen.

Voraussetzungen für ein Stipendium nach GradV sind die Annahme als Doktorand/in durch die zuständige Fakultät der BTU, besondere Befähigung und Motivation sowie hervorragende Leistungen auf dem jeweiligen Arbeitsgebiet.

Die Graduiertenförderung nach GradV ist offen für Anträge aus allen wissenschaftlichen Fachgebieten, die durch eine/n Professor/in der BTU Cottbus-Senftenberg betreut werden können.

Bewerbungsunterlagen
  1. Formular »Erklärung für ein Promotionsstipendium« incl. Anhänge (s. S. 8 d. Formulars)
  2. Motivationsschreiben*
  3. Lebenslauf (max. 2 Seiten)
  4. Betreuungszusage
  5. Exposé**
  6. Kopien der Hochschulzeugnisse
  7. Nachweis der Annahme als Doktorand/in (kann nachgereicht werden)
  8. ggf. Kopie d. Aufenthaltstitels (kann nachgereicht werden)
  9. ggf. Kopie der Bescheinigung der Familienkasse (kann nachgereicht werden)
  10. Gutachten*** des Betreuers / der Betreuerin (Hochschullehrer/in) sowie eine gutachterliche Stellungnahme eines zweiten Gutachters / einer zweiten Gutachterin (Hochschullehrer/in); die Gutachten sollten die Promotionswürdigkeit der Person und den Inhalt des Vorhabens einschätzen; der/die Antragsteller/in und der/die Betreuer/in holen selbst das 2. Gutachten ein.

Bitte reichen Sie keine zusätzlichen Unterlagen ein (z.B. ärtzliche Bescheinigungen). Die Auswahl erfolgt nur auf Grundlage der o. aufgelisteten Unterlagen. Wir behalten uns das Recht vor, Ihre Bewerbung auszuschließen, sollten Sie Dokumente mit sensiblen persönlichen Daten wie Attesten einreichen. 


* Hinweise Motivationsschreiben:

  • Max. 1 Seite
  • Gestaltet wie ein Brief (z.B. Bewerbungsschreiben), adressiert an die GradV-Auswahlkommission der BTU Cottbus-Senftenberg
  • Aufbau: Anliegen, Kurzvorstellung, Gründe für die Bewerbung, Motivation für die Promotion 

** Hinweise Aufbau Exposé:

  • Max. 4-6 Seiten
  • Titelblatt (Name, Betreuer/innen, Fachgebiet, Fakultät, Arbeitstitel, Beginn der Promotion)
  • Überblick wissenschaftliche Problemstellung (Hintergrund, Zusammenfassung Forschungsstand mit wichtigsten Studien, Eingrenzung des Themas)
  • Forschungsfragen und Zielsetzung
  • Begründung der Originalität und Bedeutung des Themas
  • Methodischer Ansatz 
  • Arbeitsplan bis zur Einreichung der Dissertation (als Gannt-Diagramm)
  • Verwendete Literatur

*** Hinweise für Gutachter/innen:

  • Max. 2 Seiten (Deutsch o. Englisch)
  • Woher kennen Sie den/die Kandidat/in?
  • Wie beurteilen Sie die wissenschaftliche Qualifikation der Kandidatin / des Kandidaten?
  • Wie beurteilen Sie die Originalität und Relevanz des Forschungsthemas?
  • Über welche anderen Qualifikationen verfügt der/die Kandidat/in, die für eine Promotion relevant sein könnten?
  • Hat der/die Kandidat/in besondere Leistungen erbracht (z.B. im Masterstudium)? Wenn ja, welche?
Einreichung der Bewerbung

Die vollständigen Bewerbungsunterlagen müssen in einer einzigen PDF-Datei eingereicht werden und zwar in der o. genannten Reihenfolge bis zum 15. September 2020 (12:00 Uhr mittags) per Email an die GRS: researchschool(at)b-tu.de

Unvollständige Bewerbungsunterlagen bzw. Bewerbungsunterlagen, die nicht den Anforderungen entsprechen, werden nicht bearbeitet. Beachten Sie bitte, dass die GRS nicht dafür verantwortlich ist, die Vollständigkeit Ihrer Bewerbungsunterlagen zu prüfen. Nach Eingang der Bewerbungsunterlagen erhalten Sie eine Empfangsbestätigung per Email.

Auswahl und rechtliche Grundlagen

Die Auswahlentscheidung trifft die Präsidentin der BTU Cottbus-Senftenberg auf Emfpehlung der GradV-Auswahlkommission. Die Auswahlkommission wird voraussichtlich Anfang November tagen und die ausgewählten Kandidat/innen werden spätestens Ende November benachrichtigt. 

Förderbeginn ist Januar 2021, ein späterer Förderbeginn ist möglich. Geplant ist die Vergabe von 3-4 GradV-Promotionsstipendien.


Rechtliche Grundlagen: 

  • Graduiertenförderungsverordnung des Landes Brandenburg (GradV)
  • Rahmenrichtlinie der BTU Cottbus zur Vergabe von Stipendien (BTU-Rahmenrichtlinie Stipendien vom 12.10.2009)
  • Ausführungsrichtlinie zur Vergabe von Stipendien nach der Graduiertenförderungsverordnung des Landes Brandenburg (BTU-Ausführungsrichtlinie GradV vom 24.03.2012)

Die Richtlinien und Verordnungen sind im Intranet verfügbar. 

Auf dieser Webseite haben wir die wichtigsten Fragen und Antworten zur BTU-Rahmenrichtlinie Stipendien zusammengefasst (nur auf Englisch). 

GradV-Kurzzeitstipendium Promotion (6 Monate) – Bewerbungshinweise – Frist: 15. September 2020

Allgemeine Hinweise & Antragsberechtigung

Allgemeine Hinweise

Mit einem GradV-Kurzzeitstipendium gefördert werden kann die Abschlussphase der Promotion. Zu beantragen ist das Stipendium durch den/die Kandidat/in selbst. Das Grundstipendium beläuft sich auf 1.100 EUR im Monat. Es kann ein Familienzuschlag für betreuungspflichtige Kinder gewährt werden, die im gemeinsamen Haushalt leben. Der Familienzuschlag beträgt 150 EUR im Monat pro Kind. Um den Familienzuschlag zu erhalten, muss ein entsprechender Nachweis eingereicht werden (z.B. Bescheinigung Familienkasse). Ein Anspruch auf Vergabe eines Stipendiums besteht nicht.

Antragsberechtigung

Kurzzeitstipendien für die Dauer von 6 Monaten dienen zur Fertigstellung der Dissertation. Eine Förderung ist frühestens ab Januar 2021 möglich. Auch ein späterer Förderbeginn ist möglich. Antragsberechtigt für ein Kurzzeitstipendium sind nur Promovierende der BTU, die bisher noch kein Stipendium der GRS erhalten haben. Eine längere Förderdauer als 6 Monate ist nicht möglich, da nur begrenzt Mittel zur Verfügung stehen und möglichst viele Kandidat/innen von einem Kurzzeitstipendium profitieren sollen.

Bitte verzichten Sie auf Anfragen oder Bewerbungen, die einem anderen Zweck als der Fertigstellung der Dissertation innerhalb der Förderperiode dienen (z.B. Zwischenfinanzierung, o.ä.). Von den Geförderten wird erwartet, dass sie am Ende der Förderung einen Nachweis über die Einreichung der Dissertation der GRS vorlegen.

Antragsteller für ein Stipendium nach GradV ist der/die spätere Stipendiat/in. Das Stipendium ist an die Person des Stipendiaten / der Stipendiatin gebunden und kann daher nicht wie ein Forschungsvorhaben durch den/die Betreuer/in beantragt werden. Der/die Antragsteller/in soll in das Fachgebiet des Betreuers / der Betreuerin an der BTU Cottbus-Senftenberg eingebunden sein, d. h. er/sie sollte dort in der Regel über einen Arbeitsplatz verfügen.

Voraussetzungen für ein Stipendium nach GradV sind die Annahme als Doktorand/in durch die zuständige Fakultät der BTU, besondere Befähigung und Motivation sowie hervorragende Leistungen auf dem jeweiligen Arbeitsgebiet.

Die Graduiertenförderung nach GradV ist offen für Anträge aus allen wissenschaftlichen Fachgebieten, die durch eine/n Professor/in der BTU Cottbus-Senftenberg betreut werden können.

Bewerbungsunterlagen
  1. Formular »Erklärung für ein Promotionsstipendium« incl. Anhänge (s. S. 8 d. Formulars)
  2. Motivationsschreiben*
  3. Lebenslauf (max. 2 Seiten)
  4. Zwischenbericht zur Dissertation**
  5. Kopien der Hochschulzeugnisse
  6. Nachweis der Annahme als Doktorand/in
  7. ggf. Kopie d. Aufenthaltstitels 
  8. ggf. Kopie der Bescheinigung der Familienkasse (kann nachgereicht werden)
  9. Gutachten*** des Betreuers / der Betreuerin

Bitte reichen Sie keine zusätzlichen Unterlagen ein (z.B. ärtzliche Bescheinigungen). Die Auswahl erfolgt nur auf Grundlage der o. aufgelisteten Unterlagen. Wir behalten uns das Recht vor, Ihre Bewerbung auszuschließen, sollten Sie Dokumente mit sensiblen persönlichen Daten wie Attesten einreichen. 


* Hinweise Motivationsschreiben:

  • Max. 1 Seite
  • Gestaltet wie ein Brief (z.B. Bewerbungsschreiben), adressiert an die GradV-Auswahlkommission der BTU Cottbus-Senftenberg
  • Nehmen Sie zu folgenden Punkten Stellung: Warum benötigen Sie eine Abschlussfinanzierung für Ihre Promotion? Warum soll die GradV-Auswahlkommission Sie für eine Förderung vorschlagen? Heben Sie Ihre besonderen Stärken und bisherigen wissenschaftlichen Erfolge hervor. Was ist Ihr Karriereziel nach Abschluss der Promotion?

** Hinweise Aufbau Zwischenbericht:

  • Max. 4-6 Seiten
  • Titelblatt (Name, Betreuer/innen, Fachgebiet, Fakultät, Arbeitstitel, Beginn der Promotion, voraussichtlicher Einreichungstermin)
  • Überblick wissenschaftliche Problemstellung (Hintergrund, Zusammenfassung Forschungsstand mit wichtigsten Studien, Eingrenzung des Themas)
  • Forschungsfragen und Zielsetzung
  • Begründung der Originalität und Bedeutung des Themas
  • Methodischer Ansatz 
  • Vorläufiges Inhaltsverzeichnis
  • Arbeitsplan von Beginn der Promotion bis zur Einreichung der Dissertation (als Gannt-Diagramm; orientieren Sie sich an unserer Vorlage)
  • Verwendete Literatur

*** Hinweise für Gutachter/innen:

  • Max. 2 Seiten (Deutsch o. Englisch)
  • Welche herausragenden Leistungen hat der/die Bewerber/in bisher erbracht?
  • Wie beurteilen Sie die Originalität und Relevanz des Forschungsthemas?
  • Wie ist der bisherige Fortschritt zu beurteilen? Wie realistisch ist der Arbeitsplan bis zur Einreichung der Dissertation zu beurteilen? Beachten Sie, dass es sich um ein Kurzzeitstipendium zur Fertigstellung der Dissertation handelt. Der/die Betreuer/in bestätigt mit seinem/ihrem Gutachten, dass die Einreichung der Dissertation gem. Promotionsordnung spätestens am Ende der Förderung erfolgt.
Einreichung der Bewerbung

Die vollständigen Bewerbungsunterlagen müssen in einer einzigen PDF-Datei eingereicht werden und zwar in der o. genannten Reihenfolge bis zum 15. September 2020 (12:00 Uhr mittags) per Email an die GRS: researchschool(at)b-tu.de

Unvollständige Bewerbungsunterlagen bzw. Bewerbungsunterlagen, die nicht den Anforderungen entsprechen, werden nicht bearbeitet. Beachten Sie bitte, dass die GRS nicht dafür verantwortlich ist, die Vollständigkeit Ihrer Bewerbungsunterlagen zu prüfen. Nach Eingang der Bewerbungsunterlagen erhalten Sie eine Empfangsbestätigung per Email.

Auswahl und rechtliche Grundlagen

Die Auswahlentscheidung trifft die Präsidentin der BTU Cottbus-Senftenberg auf Emfpehlung der GradV-Auswahlkommission. Die Auswahlkommission wird voraussichtlich Anfang November tagen und die ausgewählten Kandidat/innen werden spätestens Ende November benachrichtigt. 

Förderbeginn ist Januar 2021, ein späterer Förderbeginn ist möglich. Geplant ist die Vergabe von 3-4 GradV-Kurzzeitstipendien.


Rechtliche Grundlagen: 

  • Graduiertenförderungsverordnung des Landes Brandenburg (GradV)
  • Rahmenrichtlinie der BTU Cottbus zur Vergabe von Stipendien (BTU-Rahmenrichtlinie Stipendien vom 12.10.2009)
  • Ausführungsrichtlinie zur Vergabe von Stipendien nach der Graduiertenförderungsverordnung des Landes Brandenburg (BTU-Ausführungsrichtlinie GradV vom 24.03.2012)

Die Richtlinien und Verordnungen sind im Intranet verfügbar. 

Auf dieser Webseite haben wir die wichtigsten Fragen und Antworten zur BTU-Rahmenrichtlinie Stipendien zusammengefasst (nur auf Englisch). 

Weitere Informationen

Weitere Fördermöglichkeiten

Die GRS schreibt Promotionsstipendien nur im begrenzten Umfang aus. Alternativ sollten Sie zur Finanzierung Ihrer Promotion andere Fördermöglichkeiten wie z.B. Stiftungen rechtzeitig in Betracht ziehen. Auf den Webseiten für den wissenschaftlichen Nachwuchs finden Sie dazu Informationen weiterer Fördereinrichtungen. Wir empfehlen Ihnen für die Suche nach geeigneten Fördermöglichkeiten Datenbanken wie z.B. www.elfi.info (nur aus dem Campus-Netz verfügbar).

BTU-Rahmenrichtlinie Stipendien

Allgemeine Informationen zur Vergabe von Promotions- und Forschungsstipendien entnehmen Sie der BTU-Rahmenrichtlinie Stipendien. Auf dieser Webseite haben wir die wichtigsten Fragen & Antworten auf Englisch zusammengefasst.

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo