Teilrückgebauter u. sanierter Plattenbau
Teilrückgebauter u. sanierter Plattenbau

Das Arbeitsgebiet Bauliches Recycling hat seinen Schwerpunkt in der Analyse von ingenieurwissenschaftlichen Fragestellungen zur Vermeidung, Verminderung und hochwertigen Verwertung von Bauabfällen. Hierzu zählt der Abbruch / Rückbau sowie die Option zur hochwertigen, umweltverträglichen Nachnutzung von Recycling-Baustoffen (RC-Baustoffen, in RC-Anlagen aufbereitete Baumaterialien zur stofflichen Verwertung) und RC-Produkten (Wieder- und Weiterverwertung gebrauchter Bauteile).

Im Fokus der Forschung sind maßgebend mineralische Rohstoffe, aufgrund ihrer Mengenrelevanz sowie die Analyse von Stoffstrom und die Bewertung von Lebenszkylen. Die Substitutionsforschung, die zur Verminderung der Umweltbelastungen und der Materialintensität führen, bildet den Schwerpunkt dieser Untersuchungen.

Im Rahmen national und international vernetzter Forschungsprojekte wird stets eine enge Kreislaufführung von Bauprodukten ohne Werteverluste erfasst und bewertet. Kerngedanke der Forschungsarbeiten ist stets eine ganzheitliche Bewertung unter Nachhaltigkeitsprämissen (wirtschaftliche, ökologische als auch soziale Auswirkungen).