Fokus der Arbeitsgruppe

  • Generierung und Kultivierung von proliferationskompetenten Zellen (upcyte®/EPCC Technologie) aus humanen Primärzellen von Biopsiematerial (Hepatozyten, Tumorzellen, mesenchymale Zellen)
  • Überexpression von Phase I und Phase II Enzymen in verschiedenen Zelllinien zur Untersuchung therapeutischer Effekte von Wirkstoffen und deren Metaboliten
  • Isolierung von Mikrosomen aus CYP450-überexprimierenden Zellklonen zur Metabolitenanalyse
  • Entwicklung neuer biotechnologischer Methoden für die zellfreie Synthese von Leberenzymen (Phase I und Phase II) im Rahmen einer Fraunhofer Projektgruppe
  • Toxikologische und funktionelle Untersuchungen von Xenobiotika und deren Phase I und Phase II Metaboliten in Hepatozyten, Tumorzellen, mesenchymalen Zellen und Blutzellen
  • Altersabhängige und altersassoziierte Effekte von Wirkstoffen und deren Metaboliten
  • Herstellung von Autoantigenen für die Immundiagnostik von Myasthenia gravis und Autoimmunhepatitis
  • Untersuchung der Effekte von Extrakten aus Cyanobakterien (z.B. wässrige Extrakte von Arthrospira platensis) auf humane Zellen

  

Nachrichten

Fachtagung zu biotechnologischen Entwicklungen von Gewebs- und Blutzellen

Am 20. und 21. Mai 2022 findet am Campus Senftenberg der BTU die 40. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Klinische Mikrozirkulation und Hämorheologie statt. Sie wird erstmals gemeinsam mit der 7. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Zelluläre Biotechnologie am Institut für Biotechnologie organisiert.

Leberzellen unter dem Mikroskop