Bachelor- und Masterarbeiten

Wir laden Studierende herzlich dazu ein, ihre Bachelor- oder Masterarbeit an unserem Lehrstuhl zu schreiben. Wir betreuen alle Themen, für welche unser Lehrstuhlteam Expertise hat. Es gibt zwei Wege, ein geeignetes Arbeitsthema zu finden. Einerseits können Studierende mit ihrem Wunschthema an den Lehrstuhl herantreten bzw. es kann ein geeignetes Thema, das durch das Lehrstuhlteam betreut werden kann, während eines gemeinsamen Gesprächs zwischen Studierendem und Betreuer gefunden werden. Andererseits besteht die Möglichkeit, dass ein Studierender ein Thema auswählt, das aktuell vom Lehrstuhl angeboten wird (siehe Liste unten). Für welche Option Sie sich auch immer entscheiden, besuchen Sie eines unserer Lehrstuhlteammitglieder gerne während seiner Sprechzeiten.

Themen für Bachelor- und Masterarbeiten

Angebotene Themen für Master- und Bachelorarbeiten:

  • Thema für eine Masterarbeit oder Study Project + Masterarbeit: Das Konzept der Ökosystemleistungen in der umweltgeschichtlichen Forschung, analysiert am Beispiel des Tauerschen Forsts bei Peitz nördlich von Cottbus (Deutschkenntnisse notwendig)
  • Thema für eine Bachelorarbeit oder Study Project: Können regionale Label Naturschutz und ökonomische Entwicklung in Biospärenreservaten unterstützen?(Deutschkenntnisse notwendig).
  • Thema für eine Bachelorarbeit, Study Project oder Masterarbeit: Ein Thema mit Bezug zur Permakultur (Details nach Absprache)
  • Thema für eine Masterarbeit (quantitative Analyse) oder Bachelorarbeit (qualitative Analyse):Nutzen und Kosten von Umweltmanagement-Zertifizierungen.
  • Thema für eine Bachelorarbeit: Verteilungswirkungen erneuerbarer Energien – eine systematische Literaturanalyse.
  • Thema für eine Masterarbeit: Einfluss von "framing" ("Namensgebung") auf die Akzeptanz von Umweltsteuern in Entwicklungsländern (möglicherweise Fallstudie in Ghana)
  • Thema für eine Masterarbeit: Design of energy taxes in Ghana.
  • Thema für eine Masterarbeit: Analyse verschiedener Führungs- und Steuerungsmodi ("governance modes") von Umweltschutz- und Artenschutzmaßnahmen und deren Einfluss auf Verteilungsgerechtigkeit und Fairness
  • Thema für eine Masterarbeit: Kosten-Effizienzanalyse verschiedener Targetingstrategien: Trade-off zwischen PES-orientierten und gefährdete-Arten-orientierten Schutzmaßnamen (konzeptionelle Arbeit; gute mathematische und Programmierkenntnisse erforderlich!)
  • Thema für eine Bachelorarbeit: Systematische Literaturanalyse über (Verteilungs)gerechtigkeit und Klimawandel/ Klimaschutz – Forschungsthemen und -lücken
  • Thema für ein Study Project: Systematische Literaturanalyse über Präferenzen für Klimaschutz
  • Thema für eine Bachelorarbeit, Study Project oder Masterarbeit: Sozioökonomische, technologische und politische Ursachen von agrarischen Landnutzungsänderungen von 1850 bis heute an drei Standorten in Deutschland (gemeinsam mit Thünen-Institut in Braunschweig) (Deutschkenntnisse notwendig)
  • Thema für ein Study Project: Literaturübersicht Weidesysteme (im Anshluss kann als Master Arbeit eine vertiefende ökonomische Bewertung unterschiedlicher Weidesysteme erarbeitet werden)
  • Thema für ein Study Project: Literaturübersicht zustands-basierte Agrar-Umwelt-Maßnahmen (AUM) im Grünland (im Anschluss kann als Master Arbeit z.B. eine Analyse der ökologischen und ökonomischen trade-offs zwischen klassischen und zustands-basierten AUM im Grüland erarbeitet werden)
  • Thema für eine Bachelorarbeit oder Study Project oder Masterarbeit: Qualitative Kosten-Nutzen-Analyse von Maßnahmen zum Erhalt der Elbe als Wasserstraße (die langristig zur Austrocknung der Elbauenwälder führen) in Zusammenarbeit mit einer regionalen Bürgerinitiative (Deutschkenntnisse notwendig)
  • Thema für eine Bachelorarbeit oder Masterarbeit: Design von kosteneffektiven wasserhaushaltsbasierten Anpassungsmaßnahmen an den Klimawandel im urbanen Bereich (Deutschkenntnisse notwendig)
  • Thema für eine Bachelorarbeit/Masterarbeit: Wie kann man Naturschutz inwertsetzen? Eine betriebliche Kosten-Nutzen-Analyse der Erstellung von Düngerpellets aus Schafwolle für einen Betrieb mit Schafhaltung auf den Flächen der Sielmann-Naturschutzstiftung. (gute Deutschkenntnisse notwendig)
Ausgewählte frührere Bachelor- und Masterarbeiten

Bachelorarbeiten:

Cathy SulaimanThe Role of pastureland in protein supply in Germany and Lower Saxony and its potential conversion to an equivalent arable land with peas
Johanna HoosSustainable Mobility in Metropolises: Public bike sharing as a sustainable mean of transport
Alexander WelschFree Trade Agreement between United States of America and Colombia in relation to FDI inflow and national development of Colombia
Zha TingtingAnalysis of the condition and Policy of renewable energy in China
Susanne KöhlerAn environmental economic evaluation of differenz reform proposals of the EEG
Stuck, HusseimA philosophical critique of the limitations of cost-benefit-analysis to quantifying non-marketed goods
Lena SteffenInclusion of Aviation in the EU ETS: An analysis of the policy process using the public choice approach
Maria Tereza NagawaAn assessment of climate change adaptation eligibility in Uganda, East Africa
Ma CongcongAnalysis of the south-north water diversion project in China in terms of goal attainment
Cornelius MeyerSewage sludge treatment in Germany. Examining the cost-efficiency of different sewage sludge treatment setups
Stefan GönnerIncreasing Energy Efficiency. Why is there a considerable discrepancy between the level where all cost effective energy efficiency measures are implemented and the level at which those measures are actually realized and what are possible
Derya AyDas Umweltmanagementsystem nach der DIN EN ISO 14001
Mortimer GrotendiekWhy the success of an Energy Management System (ISO 50001) closely depends on a well-functioning and transparent energy review
Jan KochEffectiveness and Cost-Effectiveness of Internal Carbon Pricing
Viola HelmersAn Economic Analysis of Hamburg’s New Environmental Guidelines – The City’s Approach to Diminishing its Environmental Impact

Masterarbeiten:

Alexander ReichertEvaluation of costs related to the migration of the oak processionary moth in Brandenburg
Claudia BussAufbau eines betriebseigenen Ökokontos bzw. Flächen- und Maßnahmenepools bei der Vattenfall Europe Mining AG. Grundlagen, Flächenauswahl und Kostenschätzung
Jan Eike KrämerThe Swiss network bonus: Environmental-economic assessment of a unique instrument for biodiversity conservation
Martha Ofori-KuraguThe feasibility of REDD implementation in Ghana: the case of three farming communities in the Central Region of Ghana
Ola Olufunke NikeFramework of the factors influencing the cost of implementing and managing conservation areas, estimating the costs and benefits derived from conserving nature
Susantio JunadiA Cost-Benefit Analysis of Palm Oil lantation in the RIMBA Corridor in Indonesia
Alexander KorffAnalyzing the experience of international tourists visiting Tsimanampetsotse National park to identity improvement potential and to increase the benefits to local communities and the environment
Pratap Kumar ReddyLife Cycle Assessment of small electronic devices – A case study of electric toothbrush in Germany
Putcha AdityaCost benefit analysis of different municipal solid waste management methods in Kolkata and Hyderabad
Mekala NiharCost benefit analysis on concrete using MSWJ and C and D waste for a residential complex in Nepal
Edwin NdiA framework to assess Voluntary Sustainability Standards in relation to forestry and agriculture
Sun HuileClean Air Policy in schwer umweltverschmutzten Städten in China
Ahmad Hafiz Muhammad AliThe Economics of Shale Gas Development-Opportunities and Environmental Challenges in USA
Charlotte GerlingApplying DSS Ecopay to Analyse the Impact of orgnic Farming on Endangered Bird an Butterly Species
Su XiangqiIndicator-based evaluation of urban carrying capacity: Case study for four mega harbor cities
Bandela Srujith KumarIntroduction of Green Building Concepts in Chennai (India) by using Life Cycle
Veröffentlichungen basierend auf früheren Bachelor- und Masterarbeiten
  • Nora Stognief, Paula Walk, Oliver Schöttker, Pao-Yu Oei (2019) "The Economic Resilience of German Lignite Regions in Transition", Sustainability 2019, 11(21), 5991 (Link)
  • Gerling, C., Sturm, A. and Wätzold, F. (2019): Ecological-economic modelling to compare the impact of organic and conventional farming on endangered grassland bird and butterfly species, in Agricultural Systems Volume 173, July 2019, pages 424-434 (Link)
  • Krämer, J.E., Wätzold, F. (2018):The Agglomeration Bonus in Practice – an Exploratory Assessment of the Swiss Network Bonus, Journal for Nature Conservation (Link)
  • Ganzhorn, J. U., Manjoazy, T., Päplow, O., Randrianavelona, R., Razafimanahaka, J. H., Ronto, W. M., Vogt, E., Wätzold, F. (2015): Comment. Rights to trade for species conservation: exploring the issue of the radiated tortoise in Madagaskar, Environmental Conservation,  Vol 42 (04), 291-293. (Link)

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo