Oktober 2020

September 2020

  • Oliver Schöttker hat erfolgreich seine Doktorarbeit verteidigt.
  • BMBF-Projekttreffen: Das Klimaanpassungsprojekt IAWAK-EE (Informationsgestützte antizipative wasserhaushaltsbasierte Anpassung an den Klimawandel Elbe-Elster) in Kooperation mit dem Forschungsinstitut für Bergbaufolgelandschaften (FIB) hatte am 10.09 sein Auftakttreffen im IBA Studierhaus, Großräschen. (Link)
  • Working Paper:  Zhengzheng Hao, Astrid Sturm, und Frank Wätzold (2020) A novel spatially explicit hydro-economic modelling procedure to design cost-effective agri-environment schemes for mitigating nitrogen and phosphorus from agricultural land. (Link)
  • Veröffentlichung: Charlotte Gerling, Frank Wätzold (2020): An economic evaluation framework for land‐use‐based conservation policy instruments in a changing climate, Conservation Biology (Link)
  • Veröffentlichung: Mary Nthambi, Nonka Markova-Nenova, Frank Wätzold (2021):Quantifying Loss of Benefits from Poor Governance of Climate Change Adaptation Projects: A Discrete Choice Experiment with Farmers in Kenya, Ecological Economics 171, 106831 (Link)

Juli 2020

  • Zhengzheng Hao hat ihre Doktorarbeit verteidigt.
  • Alex Kombat, ehemals PhD-Student am Lehrstuhl,wurde zum Head of the Research & Policy Unit bei der Ghana Revenue Authority ernannt.
  • BMBF-Projekt: IAWAK-EE (Informationsgestützte antizipative wasserhaushaltsbasierte Anpassung an den Klimawandel Elbe-Elster) in Kooperation mit dem Forschungsinstitut für Bergbaufolgelandschaften (FIB) hat angefangen.
  • DFG-Projekt TrophCost (Die Einbeziehung von trophischen Interaktionen in die Optimierung kosteneffektiver Agrarumweltporgramme zum Schutz der Biodiversitöt in Grünländern) (gemeinsam eingeworben mit Prof. Klaus Birkhofer) hat angefangen.
  • Veröffentlichung: Bartkowski, B., Beckmann, M., Drechsler, M., Kaim, A., Liebelt, V., Müller, B., Witing, F., Strauch, M., 2020. Aligning agent-based modelling with multi-objective land-use allocation: Identification of policy gaps and feasible pathways to biophysically optimal landscapes. Frontiers in Environmental Science 8, art. 103
  • Veröffentlichung: Drechsler, M., 2020. Conservation management in the face of climatic uncertainty – the roles of flexibility and robustness. Ecological Complexity 43, art. 100849

Juni 2020

  • Thematic Session bei der EAERE 2020: Kati Krähnert (Potsdam Institute for Climate Impact Research), Frank Wätzold und Lutz P. Hecker haben die Session "Economics of climate change adaptation from a household perspective in developing countries" organisiert
  • Konferenz-Vortrag: “Climate change and the cost-effective governance mode for biodiversity conservation” auf der EAERE Konferenz 2020 (online) in der Session " Four perspectives on biodiversity conservation: climate governance, offsets, bioeconomic approach and stated preferences", 29.6.2020
  • Veröffentlichung: Hecker, L. P., Wätzold, F., & Markwardt, G. (2020). Spotlight on Spatial Spillovers: An Econometric Analysis of Wastewater Treatment in Mexican Municipalities. Ecological Economics, 175, 106693. (Link)

April 2020

  • Veröffentlichung: Drechsler, M., Wätzold, F., 2020. Biodiversity conservation in a dynamic world may lead to inefficiencies due to lock-in effects and path dependence, Ecological Economics, 173, 106652 (Link).

März 2020

  • Neues Working Paper: O. Schöttker und F. Wätzold (2020): Climate change and the cost-effective governance mode for biodiversity conservation (Link)
  • Buch-Veröffentlichung: Drechsler, M., 2020. Ecological-economic modelling for biodiversity conservation. Cambridge University Press, Cambridge, 312 pp.
  • Workshop: Am 17. und 18.3. hat der über das Ecoclimb-Projekt geplante, internationale Workshop "Economics of Biodiversity Conservation under Climate Change" coronabedingt als Videokonferenz stattgefunden. Obwohl kurzfristige Änderungen nötig waren konnten sich alle Teilnehmer online zuschalten und ihre Vorträge halten.
    • Präsentation: "A coupled climate-ecological-economic model to assess the impact of climate change on cost-effective conservation: the case of the large marsh grasshopper" von Charlotte Gerling
    • Präsentation: "Climate change and the cost-effective governance mode for biodiversity conservation" von Oliver Schöttker

November 2019

  • Veröffentlichung: Christoph Nolte, Alta DeVos & Oliver Schöttker (2019) "Cost‐effectiveness of public policy for the long‐term conservation of private lands: What is the deal?", Conservation Letters, e12691 (Link)

Oktober 2019

  • Veröffentlichung: Nora Stognief, Paula Walk, Oliver Schöttker, Pao-Yu Oei (2019) "The Economic Resilience of German Lignite Regions in Transition", Sustainability 2019, 11(21), 5991 (Link)
  • Veröffentlichung: C. Gerling et al. (2019) "Modeling the co-evolution of natural, economic and governance subsystems in integrated agri-ecological systems: Perspectives and challenges", Ecological Complexity 40 (A),100792 (Link)
  • BMBF-Projektbewilligung: „Ökonomie des Klimawandels – Themenkoordination: ‚Umgang mit Klimarisiken‘ (KlimaRisk)“ im Dialog zur Klimaökonomie, den Begleitprozess zum BMBF Förderschwerpunkt Ökonomie des Klimawandels II.

September 2019

  • Zeitungsartikel von Alex Kombat: 'Women's role in tax administration laudable' (Link)

August 2019

  • Neues Working paper: Gerling, Charlotte and Wätzold, Frank (2019): Evaluating policy instruments for the conservation of biodiversity in a changing climate. (Link)

Juli 2019

  • DBU-Projektbewilligung: Insektenverluste durch den Einsatz von Konditionierern bei der Behandlung von Mähgut

Juni 2019

  • Konferenzvortrag von Lutz Philip Hecker: Spotlight on Spatial Environmental Policy Spillovers: An Econometric Analysis of Wastewater Treatment in Mexican Municipalities, EARERE 2019, 26.-29.6, Manchaster, UK.
  • Posterpräsentation von Charlotte Gerling und Frank Wätzold: "Economics of climate adaptation for biodiversity conservation (Ecoclimb)"  beim kick-off Conference Dialogue on the Economics of Climate Change, im dbb-Forum in Berlin am 13.6.2019

Mai 2019

  • Projekt Workshop: ClimeFish Workshop "Adapting West of Scotland fisheries to climate change" 21.05.2019, University of Aberdeen, Schottland
  • Veröffentlichung: Orestis Stavrakidis-Zachou, Nikos Papandroulakis, Astrid Sturm, Panagiotis Anastasiadis, Frank Wätzold, and Konstadia Lika (2019): Towards a computer-based decision support system for aquaculture stakeholders in Greece in the context of climate change, International Journal of Sustainable Agricultural Management and Informatics(Link)

April 2019

März 2019

  • Aktikel zur Veröffentlichung akzeptiert: Oliver Schöttker und Maria J. dos Santos: Easement or Public Land? An economic analysis of different ownership modes for nature conservation measures in California, Conservation Letters

Januar 2019

  • Artikelveröffentlichung: Alex Moyem Kombat und Frank Wätzold: The Emergence of Environmental Taxes in Ghana – a Public Choice Analysis, in Environmental Policy and Governance, Volume29, Issue1, January/February 2019, Pages 46-54 (Link).

Dezember 2018

  • Exkursion am 07.12.2018 zum Sachverständigenrat für Umweltfragen (SRU) in Berlin im Rahmen der Lehrveranstaltung Economics of Land Use and Biodiversity Conservation des Lehrstuhls für VWL, insb. Umweltökonomie.

November 2018

  • Vortrag von Frank Wätzold: "Farmers’ preferences for good governance in implementing climate change adaptation measures: A discrete choice experiment in Kenya", auf der Sustainability & Development Conference 2018 in Ann Arbor, USA, 09.-11. November 2018 (Link).
  • Vortrag von Lutz Philip Hecker: "Spotlight on spatial environmental policy spillovers: An econometric analysis of wastewater treatment in Mexican municipalities" auf der Sustainability & Development Conference 2018 in Ann Arbor, USA, 09.-11. November 2018 (Link).
  • Oliver Schöttker ist in den erweiterten Vorstand der Resource Modeling Association aufgenommen worden (Link).

Oktober 2018

  • Preis: Frank Wätzold wurde der UFZ-Forschungspreis 2018 zusammen mit Martin Drechsler und Karin Johst für ihre Teamarbeit zur Entwicklung und Anwendung der ökologisch-ökonomischen Modellierung am 01.10.2018 im Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung in Leipzig verliehen.
  • Artikelveröffentlichung: Alex Moyem Kombat und Frank Wätzold: The Emergence of Environmental Taxes in Ghana – a Public Choice Analysis, in Environmental Policy and Governance, doi.org/10.1002/eet.1829 (Link).

September 2018

  • Vortrag von Frank Wätzold: "Ecological-eonomic  modelling  for  multifunctional  landscapes" auf Workshop Future Landscapes - Integrated landscapes to promote ecosystem services and sustainable land-uses in agriculture, forestry and natural ecosystems in Southern Afrika, Stellenbosch, Südafrika, 23.-28. September 2018
  • Vortrag von Lutz Philip Hecker: "Open  research  questions in Economics  and  governance  of multifunctional  landscapes" auf Workshop Future Landscapes - Integrated landscapes to promote ecosystem services and sustainable land-uses in agriculture, forestry and natural ecosystems in Southern Africa, Stellenbosch, Südafrika, 23.-28. September 2018.
  • Vortrag von Charlotte Gerling: "Beständigkeit oder Flexibilität? Konzeptionelle Bewertung von naturschutzpolitischen Instrumenten zum Artenschutz unter Klimawandel"  am 19.09.2018 bei der "BfN-Tagung Biodiversität und Klima - Vernetzung  der Akteure in Deutschland XV" auf der Insel Vilm
  • Vortrag von Frank Wätzold: "Ecological-economic modelling to assess the impact of organic farming on endangered grassland biodiversity," auf The 20th Annual BIOECON Conference “Land-use, Agriculture and Biodiversity: Spatial and Temporal Issues”, 12.-14. September 2018, Kings College, Cambridge, Großbritannien.
  • Neues Working Paper: Lutz Philip Hecker, Frank Wätzold and Gunther Markwardt (2018): Spotlight on Spatial Environmental Policy Spillovers: An Econometric Analysis of Wastewater Treatment in Mexican Municipalities, CESifo Working Papers (Link).

August 2018

  • Artikelveröffentlichung akzeptiert: Alex Moyem Kombat und Frank Wätzold: The Emergence of Environmental Taxes in Ghana – a Public Choice Analysis, in Environmental Policy and Governance.
  • Artikelveröffentlichung akzeptiert: Nonka Markova-Nenova and Frank Wätzold: Fair to the cow or fair to the farmer? The preferences of conventional milk buyers for ethical attributes of milk, Land Use Policy (79), 223-239 (Link).
  • Artikelveröffentlichung: Regina Neudert, Konstantin Olschofsky, Daniel Kübler, Laura Prill, Michael Köhl, FrankWätzold: Opportunity costs of conserving a dry tropical forest under REDD+: The case of the spiny dry forest in southwestern Madagascar, Forest Policy and Economics (95), 102-114 (Link).

Juni 2018

  • Charlotte Gerling Gewinnerin des Preises für die "best student presentation" mit Konferenz-Vortrag: "The Impact of Organic Farming on Biodiversity in the Context of an Agri-environment Scheme" auf der "World Conference of Natural Resource Modeling 2018" am 11.6.18 in Guangzhou, China.
  • Konferenz-Vortrag von Oliver Schöttker: "Does Climate Change Influence the Cost-effective Mode of Governance for Biodiversity Conservation Measures?" auf der "World Conference of Natural Resource Modeling 2018" am 11.6.18 in Guangzhou, China.

April 2018

  • Präsentation der ClimeFish-DSS Software von Astrid Sturm und Frank Wätzold vor Stakeholdern auf Stakeholder-Workshops des  ClimeFish-Projekts in Ungarn (23.04.18), Griechenland (Athen, 18.04.18) und Schottland (Link).
  • Maho Nakagawa von der BETA-Universiät in Strasburg ist Gastwissenschaftlerin am Lehrstuhl für Umweltökonomie im Sommersemester 2018
  • Kolloquium-Vortrag: Mary Nthambi hat einen Vortrag zum Thema “Which climate change adaptation measures’ governance structures do farmers in developing countries prefer? A discrete choice experiment in Kenya” am 16.4.2018 im Berlin DCE Colloquium des Instituts für ökologische Wirtschaftsforschung gehalten (Link).

März 2018

  • Presseartikel "Artenvielfalt schützen" in EINBLICKE in Forschung und Unileben, Beilage der BTU Cottbus-Senftenberg, Jahrgang 2, Nr. 6, vom 31.3.18, Seite 6 (Link)
  • Artikelveröffentlichung: Jan Eike Krämer und Frank Wätzold:The Agglomeration Bonus in Practice – an Exploratory Assessment of the Swiss Network Bonus, Journal for Nature Conservation (Artikel entstand auf Grundlage einer Masterarbeit am Lehrstuhl für Umwelt-VWL) (Link)
  • Presseartikel in online Fachzeitschrift "Agra Europe" zum Working Paper von Nonka Markova-Nenova und Frank Wätzold (2017): Fairness to dairy cows or fairness to farmers: What counts more in the preferences of conventional milk buyers for ethical attributes of milk? (Link)
  • Kick-off Workshop des BMBF-Verbundprojekts Ecoclimb (Ökonomische Analyse von Politikinstrumenten zum Schutz der biologischen Vielfalt bei Klimawandel) am 22./23.3.2108 in Cottbus. Ecoclimb wird kordiniert vom Lehrstuhl VWL, insbesondere Umweltökonomie

Februar 2018

  • Veröffentlichung: Johanna F. Goetter (2017): Development, Informal Institutions and Agency Analyzed through the Lens of New Institutional Anthropology: A Modification of Ensminger’s Framework on Institutional Change. Journal of Contextual Economics  (137)(1-2): 69-92
    (Link)

Januar 2018

  • Veröffentlichung: Astrid Sturm, Martin Drechsler, Karin Johst, Melanie Mewes, Frank Wätzold (2018): DSS-Ecopay – A decision support software for designing ecologically effective and cost-effective agri-environment schemes to conserve endangered grassland biodiversity, Agricultural Systems (161), 113-116 (Link)
  • Preis: Mary Nthambi wurde mit dem Soroptimist Preis 2017 für "Studentinnen der BTU mit guten bis sehr guten Leistungen, die sich in der Studentenschaft für die internationale Verständigung einsetzen und den interkulturellen Dialog fördern" ausgezeichnet. (Link)
  • Veröffentlichung: Oliver Schöttker und Frank Wätzold: Buy or lease land? Cost-effective conservation of an oligotrophic lake in a Natura 2000 area, Biodiversity and Conservation (online verfügbar)

Dezember 2017

  • Neues Working Paper:Charlotte Gerling, AstridSturm und Frank Wätzold (2017): The impact of organic farming on endangered birds and butterflies: applying an ecological-economic model. (Link)
  • Artikel zur Veröffentlichung angenommen: Oliver Schöttker und Frank Wätzold: Buy or lease land? Cost-effective conservation of an oligotrophic lake in a Natura 2000 area, Biodiversity and Conservation
  • Neues Working Paper:Nonka Markova-Nenova und Frank Wätzold (2017): Fairness to dairy cows or fairness to farmers: What counts more in the preferences of conventional milk buyers for ethical attributes of milk? (Link)

November 2017

  • Veröffentlichung: Melanie Mewes, Martin Drechsler, Karin Johst, Astrid Sturm und Frank Wätzold (2017): Für besseren Artenschutz in Agrarlandschaften - Entscheidungshilfe-Software DSS-Ecopay®, Natur und Landschaft (92) 11, 504-510. (Link
  • "1. Ecopay Anwender Workshop" im Rahmen des AllerGrün Projektes, am 18.Oktober 2017 in Bad Fallingbostel: Vorstellung von Anpassung und Anwendung der Software „DSS Ecopay –AllerGrün“ - ein Planungs- und Beratungsinstrument zum Arten- und Biotopschutz in Grünlandregionen durch Astrid Sturm und Lisa Quashammer.

Oktober 2017

  • Lutz Philip Hecker hat erfolgreich seine Dissertation mit dem Titel "What does it take to treat municipal wastewater in developing countries? An econometric analysis of Mexican municipalities" verteidigt.
  • Preis: Mary Nthambi hat den Poster Preis für die Fakultät 2 bei den BTU Young Researchers’ Days mit dem Poster "Environmental Valuation and Analysis of Climate Change Adaptation Measures in Agriculture: A Case Study of Makueni County, Kenya" gewonnen

September 2017

  • Konferenz-Vortrag: Nonka Markova-Nenova hat einen Vortrag zum Thema "What Counts More – Fairness to Dairy Cows or Fairness to Farmers? The Preference of Conventional Milk Buyers for Ethical Attributes of Milk" auf der 19th ANNUAL BIOECON CONFERENCE in Tilburg (Niederlande) gehalten. (Link)
  • Vortrag von Mary Nthambi zum Thema "Economic Valuation Model for Climate Change Adaptation Measures in Developing Countries: A Case study of Makueni County, Kenya" auf der "Discrete Choice Experiments for the Economic Valuation of Ecosystem Services in Rural Landscapes" Summer School.

August 2017

  • Vortrag von Charlotte Gerling: "Auswirkungen von biologischer Landwirtschaft auf Grünlandbiodiversität im Rahmen eines Agrarumweltprogramms" bei der "Interdisziplinären Wissenschaftstagung zur Biodiversitätsforschung im Rahmen des UN-Übereinkommens über die biologische Vielfalt (CBD)" auf Vilm, 23.08.17
  • Neues Working Paper online verfügbar: O. Schöttker und F. Wätzold (2017): Cost-e ffectiveness of buying land for conservation versus paying land-users for conservation measures - the case of preserving an oligotrophic lake in a Natura 2000 area in North Germany (Link)

Juli 2017

  • Prof. Wätzold wurde erneut als Mitgleid des Wissenschaftlichen Beirates für Biodiversität und Genetische Ressourcen berufen.
  • Neuer Artikel zur Veröffentlichung angenommen: J. Goetter (2017): Development, informal institutions and agency analyzed through the lens of New Institutional Anthropology: A modification of Ensminger’s framework on institutional change, Schmollers Jahrbuch - Journal for Contextual Economics
  • Konferenz-Vortrag: Oliver Schöttker hat einen Vortrag zum Thema "Cost-effectiveness of buying vs. borrowing land in a Natura 2000 site in Northern Germany" auf dem 28th International Congress for Conservation Biology (ICCB 2017) in Cartagena (Kolumbien) gehalten (Link, Presse Mitteilung)

Juni 2017

  • Konferenz-Vortrag: Oliver Schöttker hat einen Vortrag zum Thema "Cost-effectiveness of buying land for conservation versus paying land-users for conservation measures – the case of preserving an oligotrophic lake in a Natura 2000 area in North Germany" auf der 12th Conference of the European Society for Ecological Economists, Budapest (Ungarn) gehalten (Link)
  • Blog-Gastbeitrag von Nonka Markova-Nenova: "Analyse der Präferenzen von Anbietern und Nachfragern für Zahlungen für Ökosystemdienstleistungen für eine nachhaltige Landnutzung in Madagaskar" (Link)

Mai 2017

  • TV-Interview: Alex Kombat, ehemaliger PhD Student am Lehrstuhl und derzeitger Director der Tax Policy and Research Unit bei der Ghana Revenue Authority, wurde vom Ghanaischen Sender Joy News TV zu einem seiner Dissertationsthemen, der Einführung von Umwelt- und Plastikmüllsteuern in Ghana, interviewt. (Link)
  • Vortrag von Lutz Philip Hecker am 4.5.2017: "What does it take to treat municipal wastewater in developing countries - An econometric analysis of Mexican municipalities" bei INRA – AgroParisTech, Laboratoire d’Economie Forestière in Nancy, Frankreich

April 2017

  • Konferenz-Vortrag: Mary Nthambi hat einen Vortrag zum Thema
    "Quasi-Monte Carlo or Gaussian quadrature? Efficient Design Performance for Climate Change Adaptation Measures in Kenya" auf der 5th International Choice Modelling Conference in Kapstadt (Südafrika), gehalten.
  • Veröffentlichung: Henintsoa Randrianarison, Jeannot Ramiaramanana und Frank Wätzold (2017): When to Pay? Adjusting the Timing of Payments in PES Design to the Needs of Poor Land-users, Ecological Economics (138), 168-177 (Link)

März 2017

  • Veröffentlichung: Nonka Markova-Nenova und Frank Wätzold (2017): PES for the poor? Preferences of potential buyers of forest ecosystem services for including distributive goals in the design of payments for conserving the dry spiny forest in Madagascar, Forest Policy and Economics (80), 71-79 (Link)

Februar 2017

  • Buchbeitrag: Frank Wätzold und Silvia Wissel: German Impact Mitigation Regulation in Hessen, published in OECD (2017): Biodiversity Offsets - Effective Design and Implementation, OECD Publishing, Paris (Link)
  • Veröffentlichung: Martin Drechsler, Karin Johst und Frank Wätzold (2017): The cost-effective length of contracts for payments to compensate land owners for biodiversity conservation measures, Biological Conservation (207), 72–79 (Link)

Januar 2017

  • Artikel akzeptiert: Regina Neudert et al. (2017): Global benefits and local costs – The dilemma of tropical forest conservation: A review of the situation in Madagascar, Environmental Conservation, available online (Link)
  • Artikel akzeptiert: H. Randrianarison and F. Wätzold (2017): Are buyers of forest ecosystem services willing to consider distributional impacts of payments to local suppliers? Results from a choice experiment in Antananarivo, Madagascar, Environmental Conservation, available online (Link)

Dezember 2016

  • Vortrag: Emeline Hily vom INRA – AgroParisTech, Laboratoire d’Economie Forestière in Nancy, Frankreich, hat den Artikel "Cost-effectiveness of agri-environmental schemes under climate change" im Research Colloquium des Lehrstuhls vorgestellt.
  • News: Alex Kombat, ehemaliger PhD Student am Lehrstuhl und derzeitger Director der Tax Policy and Research Unit bei der Ghana Revenue Authority, hat einen Workshop zum Thema "Tax and Gender Issues" organisiert. (Link)
  • Veröffentlichung: Das Buch 'Making sense of research for sustainable land management’ von WOCAT/GLUES präsentiert Ergebnisse unseres SULAMA-Projekts und anderer Forschungsprojekte, mit Beiträgen vo Johanna Götter. (Link)
  • Präsentation: Vortrag von Johanna Götter "Informal institutions and development through the lens of New Institutional Anthropology – an illustration from rural Madagascar " auf der 3rd Witten Conference on Institutional Change ”Institutions in Development Research: New Buzzword or Real Impact?”,  Universität Witten/Herdecke, 1.-2.12.2016.

November 2016

  • Neue Mitarbeiterin: Charlotte Gerling arbeit seit dem 01.11.2016 als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl VWL, insbes. Umweltökonomie
  • Neue Veröffentlichung:J.F. Goetter & Neudert R. (2016): New rules are not rules: Privatization of pastoral commons and local attempts at curtailment in southwest Madagascar, International Journal of the Commons 10(2):617–641. (Link)
  • Key Note Speech von Lutz-Philip Hecker zum Thema "Análisis económico en la administración ambiental" auf der Konferenz "Primer Simposio de Administración Ambiental" an der Universidad Tecnológica de Pereira, Preira, Colombia am 27.10.2016

September 2016

  • Präsentation: Vortrag zum Thema "Develop the ClimeFish Decision Support Framework" von Frank Wätzold auf dem ClimeFish Decision Support Framework Kick Offmeeting am 27. September 2016 in Vigo, Spanien.
  • Seminar: Mary Nthambi hat die Ferienakademie des Cusanuswerks zum Thema: „Nur heiße Luft? Zum Stand der Klimadebatte“ vom 18.-30. September 2016 in  Papenburg (Ems) besucht.
  • Präsentation: Astrid Sturm hat auf dem 33. Deutschen Naturschutztag in Magdeburg die decision support Software DSS-Ecopay, zusammen mit der "Natuschutzstiftung Heidekreis", vorgestellt. (Link)
  • Präsentation von Emeline Hily auf der 18. BIOECON Konferenz in Cambridge zum Thema "Cost-effectiveness of agri-environmental schemes under climate change", verfasst gemeinsam mit Frank Wätzold und Martin Drechsler.
  • Neue Veröffentlichung: O. Schöttker, K. Johst, M. Drechsler, F. Wätzold: Land for biodiversity conservation – to buy or borrow?, Ecological Economics 129 (2016), pp. 94-103.(Link)

August 2016

  • Neue Veröffentlichung: Martin Drechsler und Frank Wätzold (2016): Costs of uncoordinated site selection with multiple ecosystem services, Natural Resource Modeling (online). (Link)

Juli 2016

  • Hao Zhengzheng wurde mit dem STIBET-Doktorandenprogramm Stipendium für eine Assitenz am Lehrstuhl ausgezeichnet.
  • Neue Veröffentlichung: Martin Drechsler, Henrik G. Smith, Astrid Sturm und Frank Wätzold (2016): Cost-effectiveness of conservation payment schemes for species with different range sizes, Conservation Biology 30 (4), 894-899. (Link)

Juni 2016

  • Dokument zur Veröffentlichung angenommen: O. Schöttker, K. Johst, M. Drechsler, F. Wätzold (2016): Land for biodiversity conservation – to buy or borrow?, Ecological Economics 129.(Link)
  • Neue Veröffentlichung: J. Goetter (2016): The cattle raiders leave us no choice: New transhumance in the Mahafaly Plateau region in Madagascar, Madagascar Conservation & Development 11 (1). (Link)

Mai 2016

  • Artikel von Johanna Götter und Regina Neudert angenommen: New rules are not rules: Privatization of pastoral commons and local attempts at curtailment in southwest Madagascar, International Journal of the Commons
  • Vortrag von Johanna Goetter “Cattle, kinship, and ceremonial boasting – Dynamics of funerary gift-giving among the Mahafaly“, auf der Konferenz „Madagascar Workshop 2016“ (27.-30. Mai), Avignon/Frankreich
  • Veröffentlichung: Majaura, Marie (2016): Effektivität von Agrarumweltprogrammen zum Schutz der biologischen Vielfalt unter dem Einfluss des Klimawandels. In: Korn, H. & Bockmühl, K. (Hrsg.): "Treffpunkt Biologische Vielfalt XV - Interdisziplinärer Forschungsaustausch im Rahmen des Übereinkommens über die biologische Vielfalt", BfN-Skripten 436, Bonn - Bad Godesberg, S. 23-29. ISBN 978-3-89624-172-6 (Link)
  • Veröffentlichung: M. Drechsler, H. Smith, A. Sturm and F. Wätzold (2016): Payments for conservation measures to incentivize connected habitats: cost-effectiveness of agglomeration payments, agglomeration bonuses and spatially homogeneous payments in the presence of two endangered species, Conservation Biology,online. (Link)

April 2016

  • Neues Forschungsprojekt:ClimeFish - Co-creating a Decision Support Framework to Ensure Sustainable Fish Production in Europe under Climate Change (press release, project flyer)
  • Kick-Off-Meeting EU-Projekt ClimeFish in Tromsø, Norwegen, mit Frank Wätzold und Astrid Sturm

März 2016

  • Mary Nthambi wurde mit dem STIBET-Doktorandenprogramm Stipendium ausgezeichnet.
  • Vortrag von Regina Neudert (et al.) „Surviving in a fragile environment – Livelihood challenges and strategies of households in semi-arid south-western Madagascar“, 08.03.2016  auf der Konferenz „Sustainable Land Management: Challenges & Opportunities Final Conference 2016“, Berlin.
  • Posterpräsentation von Johanna Götter (et al.) „Drivers of overuse and degradation of the important fodder tree Euphorbia stenoclada in southwest Madagascar and approaches for mitigation“, 7.3. 2016 auf der Konferenz „Sustainable Land Management: Challenges & Opportunities Final Conference 2016“, Berlin.

Februar 2016

  • Vortrag von Frank Wätzold und Oliver Schöttker: Vorstellung der Fallstudie "Flächenkauf oder Kompensation von Landnutzern für Naturschutzmaßnahmen - Fallstudie Bültsee" bei der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein am 24.02.2016.
  • Workshop-Teilnahme von Nonka Markova-Nenova am Nachwuchsworkshop  „Umwelt‐ und Ressourcenökonomie“, 16.-17.02.2016, Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ, Leipzig. Vortrag zum Thema „Efficiency, Distributional Impacts and Regionalization in AES design. An  Analysis of the Grassland Scheme in Saxony, Germany“

Januar 2016

  • Stellungnahme vom Wissenschaftlichen Beirat für Biodiveristät und Genetische Ressourcen beim Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft unter Beteiligung von Prof. Wätzold: Perspektiven für das artenreiche Grünland - Alternativen zur Belohnung einer Überschussproduktion bei Milch (Link)

Dezember 2015

  • Neue Veröffentlichung: Ganzhorn, J. U., Manjoazy, T., Päplow, O., Randrianavelona, R., Razafimanahaka, J. H., Ronto, W. M., Vogt, E., Wätzold, F. (2015): Comment. Rights to trade for species conservation: exploring the issue of the radiated tortoise in Madagaskar, Environmental Conservation,  Vol 42 (04), 291-293. ( Link)

November 2015

  • Neue Veröffentlichung: F. Wätzold, M. Drechsler, K. Johst, M. Mewes, A. Sturm (2015): A Novel, Spatiotemporally Explicit Ecological-economic Modeling Procedure for the Design of Cost-effective Agri-environment Schemes to Conserve Biodiversity, American Journal of Agricultural Economics (online). (Link)

Oktober 2015

  • Lausitzer Rundschau berichtet über Lehrstuhl-Projekt: "Besserer Schutz für Wiesenbrüter" (zum Artikel)
  • Neue Veröffentlichung: Alex M. Kombat (2015): Economic analysis of petroleum taxes in pollution control in Ghana, Journal of International Real Estate and Construction Studies 3 (2).
  • Emeline Hily vom INRA - L'Institut national de la recherche agronomique (Frankreich) ist von Oktober 2015 bis Januar 2016 als Gastwissenschaftler am Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre.

September 2015

  • Stellungnahme zur Gründung der Deutschen Genbank landwirtschaftlicher Nutztiere vom Wissenschaftlichen Beirat für Biodiveristät und Genetische Ressourcen beim Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft unter Beteiligung von Prof. Wätzold.
  • Dissertation: Alex Kombat hat erfolgreich seine Doktorarbeit verteidigt: Implementation of Environmental Taxation in Ghana
  • Posterpräsentation von Johanna Götter: „Degradation of the succulent fodder tree Euphorbia stenoclada in southwest Madagascar and approaches for improved management”,  17.09.2015 auf dem Tropentag 2015, Berlin.
  • Vortrag von Alex Kombat: "Implementation of Plastic Excise Tax in Ghana:Cost-effectiveness analysis", 01.10.2015 auf der 1st International Conference of Development and Economy 2015, Kalamata, Griechenland
  • Vortrag von Frank Wätzold: "Land for Biodiversity Conservation - to Buy or Borrow?", 14.09.2015 auf der 17th Annual BIOECON Conference, Kings College, Cambridge, UK.
  • Artikel von Alex Kombat angenommen: Economic analysis of petroleum taxes in pollution control in Ghana, Journal of International Real Estate and Construction Studies.
  • Mary Nthambi hat ein Lehrstipendium innerhalb des DAAD STIBET Doctoral Programms für das Wintersemester 2015/16 an der Brandenburgischen Technischen Universität bekommen.

August 2015

  • Neue Veröffentlichung: Neudert, R., Goetter, J.F., Andriamparany, J.N., Rakotoarisoa, M. (2015): Income diversification, wealth, education and well-being in rural south-western Madagascar: Results from the Mahafaly region. Development Southern Africa, DOI: 10.1080/0376835X.2015. 1063982 ( Link)

July 2015

  • Paper of Alex Kombat accepted: Economic analysis of petroleum taxes in pollution control in Ghana, Journal of International Real Estate and Construction Studies.
  • Mary Nthambi has been awarded a teaching scholarship within the DAAD STIBET Doctoral Programme for the winter term 2015/16 at the Brandenburg University of Technology.
  • Presentation by Frank Wätzold: "The cost-effective length of contracts for payments to compensate land owners for biodiversity conservation measures", 1st July 2015, at the World Conference on Natural Resource Modelling 2015, Bordeaux (France).

June 2015

  • Presentation by Oliver Schöttker: "Land for Biodiversity Conservation - to Buy or Borrow?", 26th June 2015, at the 21st Annual Conference of the European Association of Environmental and Resource Economists, Helsinki (Finland).
  • Paper of Mary Nthambi accepted: Determinants of households’ choice of solid waste management Options in Kibera slum, Kenya: Multinomial Choice Model, Journal of International Real Estate and Construction Studies.

Mai 2015

  • Vortrag von Johanna Goetter: "From open access to a regime of mixed common- and private property: Indigenous appropriation and regulation of the fodder tree Euphorbia stenoclada in southwest Madagascar", 29.05.2015 bei der 15th Biennial Global Conference der International Association for the Study of the Commons, Edmonton (Kanada).
  • Organisation des Workshops: "Techniken zur nachhaltigen Nutzung und Vermehrung der Futterpflanze Samata (Euphorbia stenoclada)" durch Johanna Götter und ihrer Kollegen von SULAMA und WWF Toliara, 11.-12.05.2015, Mahafaly Plateau Region (Madagaskar).
  • Mary Nthambi, PhD Studentin, wurde als Mitglied der Bildungskommission des Katholischen Akademischen Ausländer-Diensts (KAAD) für 2015 gewählt.
  • Vortrag von Johanna Goetter: "From open access to a regime of mixed common- and private property: Indigenous appropriation and regulation of the fodder tree Euphorbia stenoclada in southwest Madagascar", 29.05.2015 bei der 15th Biennial Global Conference der International Association for the Study of the Commons, Edmonton (Kanada).
  • Organisation des Workshops: "Techniken zur nachhaltigen Nutzung und Vermehrung der Futterpflanze Samata (Euphorbia stenoclada)" durch Johanna Götter und ihrer Kollegen von SULAMA und WWF Toliara, 11.-12.05.2015, Mahafaly Plateau Region (Madagaskar).
  • Mary Nthambi, PhD Studentin, wurde als Mitglied der Bildungskommission des Katholischen Akademischen Ausländer-Diensts (KAAD) für 2015 gewählt.

April 2015

  • Neue Veröffentlichung: Mewes, M., Drechsler M., Johst, K., Sturm, A., Wätzold, F. (2015): A systematic approach for assessing spatially and temporally differentiated opportunity costs of biodiversity conservation measures in grasslands, Agricultural Systems Volume 137, pages 76-88 (Link)
  • Vortrag von Frank Wätzold: "Cost-effective biodiversity conservation in agricultural landscapes" in dem PhD-Kurs "Biodiversity and ecosystem functioning in agriculture and forestry", 20.-24.04.2015, PhD School der Lund Universität/Stensoffa Research Station, Lund (Schweden).

März 2015

  • Teilnahme von Marie Majaura an der 15. UFZ-Winterschule 2015 "Einführung in die Ökologische Modellierung", 05.-15.03.2015, UFZ Leipzig.

Februar 2015

  • Vortrag von Frank Wätzold "Site selection with two ecosystem services" auf dem Workshop "Reconciling social, economic and ecological complexity in agro-ecosystems", 11.02.2015, AgroNaples, Paris.

Januar 2015

  • Neue Veröffentlichung: Johst, K., Drechsler, M., Mewes, M., Sturm, A., Wätzold, F.,(2015): A novel modeling approach to evaluate the ecological effects of timing and location of grassland conservation measures. Biological Conservation Volume 182, 2015, Pages 44-52 (Link)

Dezember 2014

  • Neue Veröffentlichung: Mewes, M., Sturm, A., Johst, K., Drechsler, M., & Wätzold, F., (2014): Handbuch der Software DSS-Ecopay Version 2.0 zur Bestimmung kosteneffizienter Ausgleichszahlungen für Maßnahmen zum Schutz gefährdeter Arten und Lebensraumtypen im Grünland. UFZ-Bericht 2/2014 Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ, Leipzig, 176 S. (UFZ-Bericht 2/2014)

  • Lausitzer Rundschau berichtet über Lehrstuhl-Projekt Sulama:
  • Besuch bei der Deutschen Emissionshandelsstelle: Am 12.12.2014 traf sich der Lehrstuhls für VWL, insbesondere Umweltökonomik, mit dem DEHSt-Experten Frank Gagelmann im Bundesumweltamt in Berlin, um über aktuelle Entwicklungen beim EU ETS zu diskutieren. (Link)
  • Neue Veröffentlichung: Van Teeffelen, A.J.A., Opdam, P., Wätzold, F., Hartig, F., Johst, K., Drechsler, M., Vos, C.C., Wissel, S., Quétier F. (2014): Ecological and economic conditions and associated institutional challenges for conservation banking in dynamic landscapes, Landscape and Urban Planning, 130, 64-72. (Link)

November 2014

  • Artikel zur Veröffentlichung akzeptiert: Regina Neudert, Johanna Götter, Jessica Andriamparany, Miandrazo Rakotoarisoa (2014): Income diversification, wealth, education and well-being in rural south-western Madagascar: Results from the Mahafaly Region, Development Southern Africa. (Link)
  • Vortrag von Johanna Goetter auf dem Annual New Institutional Economics Network Meeting in Berlin, November 14, 2014: Funeral customs in southwest Madagascar from an institutional perspective.

Oktober 2014

  • VDI Berlin-Brandenburg: Marie Majaura erhält Auszeichnung für hervorragenden Masterabschluss.
  • Lutz Philip Hecker vertritt Oliver Schöttker als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für die Zeit von Oktober 2014 bis September 2015.

September 2014

  • Konferenzpräsentation: Johanna Götter, "Struggling for Regulating the Appropriation of Local Commons: The Case of Fodder-Trees at the Tanalana-People in Southwestern Madagascar", IASC 3rd European Meeting "From generation to generation - the use of commons in a changing society", Umeå (Sweden), 16-19 September 2014.
  • Mary Nthambi aus Kenia hat ihre Doktorarbeit am Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre begonnen.
  • Henintsoa Randrianarison von der Universität Antananarivo (Madagaskar) ist von September 2014 bis Februar 2015 als Gastwissenschaftler am Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre.
  • Neue Veröffentlichung: Kombat, A. M. (2014): Economic Assessment of Environmental Taxes and Standards in Managing the Environmental Problems that Emanate from Oil and Gas Production in Ghana's Jubilee Field, Journal of International Real Estate and Construction Studies, Vol. 3 (1), 33-50. (Link)

August 2014

  • Neue Veröffentlichung: Wätzold, F., Drechsler, M. (2014) Agglomeration payment, agglomeration bonus or homogeneous payment? Resource and Energy Economics, 37, 85-101. (Link)

Juli 2014

  • Neue Veröffentlichung: Ekroos, J., Olsson, O., Rundlöf, M., Wätzold, F., Smith, H. G. (2014): Optimizing agri-environment schemes for biodiversity, ecosystem services or both?, Biological Conservation, 172, 65-71. (Link)

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo