Fakultätsreferentin Fakultät 1

Dr. Angela Pawell 


Lehre

Sprechzeiten nach Vereinbarung


Lehre

Sommersemester 2018

Sommersemester 2018

Höhere Mathematik T2 - BI

für Studierende in den Studiengängen

                   Bauingenieurwesen der BTU  und

                   Civil and Facility Engineering (Wiederholer)




Hausaufgaben/ Übungsaufgaben:  60% der Punkte der Hausaufgaben sind notwendige Prüfungsteilleistung!! Die Abgabe der Hausaufgaben erfolgt zu den angegebenen Terminen  jeweils vor den Übungen.

DatumHausaufgabenÜbungsaufgaben
03.04.2018Blatt 1
12.04.2018HA 01Blatt 2
19.04.2018HA 02Blatt 3
26.04.2018HA 03Blatt 4
03.05.2018HA 04Blatt 5
17.05.2018HA 05Blatt 6
24.05.2018HA 06Blatt 7
31.05.2018HA 07Blatt 8
07.06.2018HA 08Blatt 9
14.06.2018HA 09Blatt 10
21.06.2018HA 10
Blatt 11
28.06.2018HA 11Blatt 12
05.07.2018HA 12Blatt 13
12.07.2018

   Inhalt der Vorlesung

   Regeln für Matrizen und Determinanten

  Klausurvorbereitung


Prüfung:Höhere Mathematik T2 - BI: 23.07.18, 11-12:30 Uhr Audimax 1 (zusammen mit T-Kurs)

Wiederholung:Höhere Mathematik T2 - BI: 20.03.2019, 11:00 bis 12:30, Audimax 1

Wiederholungsprüfung:Höhere Mathematik T1 - BI: 17.09.18 , 11-12:30 Uhr, ZHG HS A (zusammen mit T-Kurs)


Die Teilnehmer an dem Kurs können an den folgenden 4 Testatterminen jeweils am Ende der Di-Vorlesung insgesamt 16 Bonuspunkte erwerben, die auf die Klausurleistung angerechnet werden. Die Punkte werden ausschließlich auf die Klausurleistung an den beiden genannten Terminen (24.07.2017 und März 2018) angerechnet. Eine Übertragung in darauffolgende Semester ist ausgeschlossen! Die Bonuspunkte sind zum Bestehen der Klausur nicht notwendig, es gibt daher auch keine Wiederholungstermine für diese Testate.

Testattermine:  !!! Achtung Terminänderung für Testat 2 !!!

  Testat 1  Testat 2  Testat 3  Testat 4
24.04.1815.05.1812.06.1803.07.18

Anmeldung zu den Übungen ab 03.04.2018 unter:     moodle

Das Tutorium ist eine Pflichtveranstaltung. Die erfolgreiche Teilnahme einschließlich Vortrag und Ausarbeitung ist Voraussetzung für die Zulassung zur Prüfung!

Vortragsthemen:

Datum
17.04.2018Vortrag A01.1Vortrag A01.2
24.04.2018Vortrag A02.1Vortrag A02.2
08.05.2018Vortrag A03.1Vortrag A03.2
15.05.2018Vortrag A04.1Vortrag A04.2
22.05.2018Vortrag A05.1Vortrag A05.2
29.05.2018Vortrag A06.1Vortrag A06.2
05.06.2018Vortrag A07.1Vortrag A07.2
12.06.2018Vortrag A08.1Vortrag A08.2
19.06.2018Vortrag A09.1Vortrag A09.2
26.06.2018Vortrag A10.1Vortrag A10.2
03.07.2018Vortrag A11.1Vortrag A11.2
10.07.2018Vortrag A12.1Vortrag A12.2

Übersicht aller Lehrveranstaltung

LehrveranstaltungZeit RaumLehrende
VorlesungMo, 5. BlockLG 1A, HS 1A. Pawell
VorlesungDi, 5. BlockLG 1A, HS 2A. Pawell
ÜbungDi. 3. BlockZHG, SR 1T. Hitziger
ÜbungDi, 4. BlockZHG, HS BT. Hitziger
TutoriumDo, 1. BlockZHG, HS CT. Hitziger
TutoriumDo, 2. BlockLG 1A, HS 2T. Hitziger
AufbaukursFr, 4. BlockHG 0.17T. Hitziger
Wintersemester 2017/18

Höhere Mathematik T1 - BI

für Studierende in den Studiengängen

  •   Bauingenieurwesen  und
  •   Civil and Facility Engineering (Wiederholer)
Lehrveranstaltungen
PflichtveranstaltungenErgänzungsangebotLehrende
Vorlesungen (wöchentlich 2, HA)Di 4. BlockA. Pawell
Do 3. BlockA. Pawell
Übungen (wöchentlich 1)Do 1. BlockTh. Hitziger
Do 2. Block Th. Hitziger
Tutorium (wöchentlich 1)Fr. 2./3. BlockTh. Hitziger
StabilisierungskursFr. 1. BlockTh. Hitziger
Anforderungen
Klausur ZulassungsvoraussetzungenTestate
12.02.201760 % der Hausaufgaben (Abgabe wöchentlich in den Übungen)fakultativ
17.09.2017 (Wdhg.)Vortrag im Tutorium (1 mal pro Semester gemäß Tutoriumsplan)Anrechnung auf Klausur

 Stundenplan


Hausaufgaben:  60% der Punkte der Hausaufgaben sind notwendige Prüfungsvorleistung!! Die Abgabe der Hausaufgaben erfolgt zu den angegebenen Terminen jeweils zum Beginn der Übungen.

DatumHausaufgabenÜbungen
12./13.10.2017UE01
19/20.10.2017HA01UE02
26/27.10.2017HA02UE03
02/03.11.2017HA03UE04
09/10.11.2017HA04UE05
16/17.11.2017HA05UE06
23/24.11.2017HA06UE07
30.11./01.12.2017HA07UE08
07/08.12.2017HA08UE09
14./15.12.2017HA09UE10
21/22.12.2017HA10UE11
11./12.01.2018HA11UE12
18./19.01.2018HA12UE13
15./26.01.2018HA13UE14
01/02.02.2018HA14UE15

Das Tutorium ist eine Pflichtveranstaltung. Die erfolgreiche Teilnahme einschließlich Vortrag und Ausarbeitung ist Voraussetzung für die Zulassung zur Prüfung!

Tutoriumsvorträge Fr. 2. Block

Tutoriumsvorträge Fr. 3. Block

Vortragsthemen:

DatumVortägeVorträge
27.10.2017V 1.1V 1.2
03.11.2017V 2.1V 2.2
10.11.2017V 2.3V 2.4
17.11.2017V 3.1V 3.2V 3.3
24.11.2017V 4.1V 4.2V 4.3
01.12.2017V 5.1V 5.2V 5.3
08.12.2017V 6.1V 6.2
15.12.2017V 7.1V 7.2
22.12.2017V 7.3
V 7.4
12.01.2018
19.01.2018V 8.1V 8.2V 8.4
26.01.2018V 8.3V 9.1V 9.2
02.02.2018V 10.1V 10.2V 10.3

Anmeldung zu den Übungen ab 10.10.2017 unter:   moodle


Klausurvorbereitung


 Wichtige Symbole und Bezeichnungen

 Ungleichungen, Beträge, Potenzen, Wurzeln, Logarithmen

 Grundintegrale, partielle Integration und Substitution

 Anwendungen der Integralrechnung


Vorlesungsskript (Auszüge)

 Inhalt


Prüfung Höhere Mathematik (T) Teil 1 BI: 12.02.2018, 11.00 - 12.30 Uhr: GH

Wiederholung Höhere Mathematik (T) Teil 1 BI: 17.09.2018

Wiederholungsprüfung Höhere Mathematik (T) Teil 2 BI: 29.03.2018, 11:30 bis 13:00, LG 1A, Raum 121

 Hinweise zur Prüfungsanmeldung


Die Teilnehmer an dem Kurs können an den folgenden 4 Testatterminen jeweils am Ende der Do-Vorlesung insgesamt 16 Bonuspunkte erwerben, die auf die Klausurleistung angerechnet werden. Die Punkte werden ausschließlich auf die Klausurleistung in  Höhere Mathematik BI T1 an den beiden genannten Terminen (12.02.2018 und 17.09.2018) angerechnet. Eine Übertragung in darauffolgende Semester ist ausgeschlossen! Die Bonuspunkte sind zum Bestehen der Klausur nicht notwendig, es gibt daher auch keine Wiederholungstermine für diese Testate.

Testattermine:

Testat 1
Testat 2Testat 3
Testat 4
02.11.201723.11.201714.12.201718.01.2018
Lösung 2


Hinweise zum Aufbaukurs und zum Stabilisierungskurs und zu weiteren Übungsmöglichkeite

 Kompaktvorkurs Mathematik



Literaturempfehlungen: 

Meyberg, Vachenauer, Höhere Mathematik 1, Differential- und Integralrechnung, Vektor- und Matritzenrechnung, Springer-Lehrbuch

Merziger, Wirth, Repetitorium der Höheren Mathematik, Binomi-Verlag


Sommersemester 2017

Sommersemester 2017

Höhere Mathematik T2 - BI

für Studierende in den Studiengängen

                   Bauingenieurwesen der BTU  und

                   Civil and Facility Engineering (Wiederholer)




Hausaufgaben/ Übungsaufgaben:  60% der Punkte der Hausaufgaben sind notwendige Prüfungsteilleistung!! Die Abgabe der Hausaufgaben erfolgt zu den angegebenen Terminen  jeweils vor den Übungen.

Übungsaufgaben:

  ÜB 1  ÜB 2
  ÜB 3
 ÜB 4  ÜB 5
  ÜB 6  ÜB 7
04.04.1711.04.1718.04.1725.04.1702.05.1709.05.1716.05.17
  ÜB 8
 ÜB 9 ÜB 10
 ÜB 11 ÜB 12 ÜB 13 ÜB 14
23.05.1730.05.1706.06.1713.06.1720.06.1727.06.1704.07.17
Übung 15
11.07.17
Hausaufgaben:                                                                        
  HA 01  HA 02  HA 03   HA 04  HA 05  HA 06   HA 07
11.04.1718.04.1725.04.1702.05.1709.05.1716.05.1723.05.17
  HA 08 HA 09  HA 10
  HA 11 HA 12 HA 13   HA 14
30.05.1706.06.1713.06.1720.06.1727.06.1704.07.1711.07.2017

 Zugang zur online-Evaluation

  Inhalt der Vorlesung

  Regeln für Matrizen und Determinanten

 Klausurvorbereitung


Prüfung:Höhere Mathematik T2 - BI: 24.07.2017, 10:30 – 12.00 Uhr: Audimax 1 (zusammen mit T-Kurs)

Wiederholung:Höhere Mathematik T2 - BI: 29.03.2018, 11:30 bis 13:00, LG 1A, Raum 121

Wiederholungsprüfung:Höhere Mathematik T1 - BI: 19.09.2017, 11.00 - 12.30 Uhr, Audimax 1 (zusammen mit T-Kurs)


Die Teilnehmer an dem Kurs können an den folgenden 4 Testatterminen jeweils am Ende der Di-Vorlesung insgesamt 16 Bonuspunkte erwerben, die auf die Klausurleistung angerechnet werden. Die Punkte werden ausschließlich auf die Klausurleistung an den beiden genannten Terminen (24.07.2017 und März 2018) angerechnet. Eine Übertragung in darauffolgende Semester ist ausgeschlossen! Die Bonuspunkte sind zum Bestehen der Klausur nicht notwendig, es gibt daher auch keine Wiederholungstermine für diese Testate.

Testattermine:  !!! Achtung Terminänderung für Testat 2 !!!

  Testat 1  Testat 2  Testat 3  Testat 4
25.4.201715.05.2017 !!!
13.06.201704.07.2017
  Lösung  LösungV1LösungV2 Lösung   Lösung

Anmeldung zu den Übungen ab 04.04.2017 unter:    moodle

Das Tutorium ist eine Pflichtveranstaltung. Die erfolgreiche Teilnahme einschließlich Vortrag und Ausarbeitung ist Voraussetzung für die Zulassung zur Prüfung!

Tutoriumsvorträge Do 1. Block

Tutoriumsvorträge Do 2. Block

Vortragsthemen:

Datum
20.04.20173.13.23.33.4
27.04.20174.14.2
04.05.20175.15.25.35.4
11.05.20176.16.2
18.05.20177.17.27.37.4
01.06.20178.18.28.3
08.06.20179.19.29.39.4
15.06.201710.110.210.3
22.06.201711.111.211.3
29.06.201712.112.212.3
06.07.201713.113.213.313.4

Übersicht aller Lehrveranstaltung

LehrveranstaltungZeit RaumLehrende
VorlesungMo, 5. BlockLG 1A, HS 1A. Pawell
VorlesungDi, 5. BlockLG 1A, HS 2A. Pawell
ÜbungDi. 1. BlockLG 1A, 304T. Hitziger
ÜbungDi, 3. BlockZHG, SR 1T. Hitziger
TutoriumDo, 1. BlockZHG, HS CT. Hitziger
TutoriumDo, 2. BlockLG 1A, HS 2T. Hitziger
AufbaukursT. Hitziger

Wintersemester 2016/17

Höhere Mathematik T1 - BI

für Studierende in den Studiengängen

  •   Bauingenieurwesen  und
  •   Civil and Facility Engineering (Wiederholer)

Lehrveranstaltungen:

  • Vorlesung, Dr. A. Pawell, Di, 4. Block, Do. 3. Block
  • Übungen, Th. Hitziger, L. Stammen, S. Held
  • Tutorium, Th. Hitziger, M. Zobel 
  • Stabilisierungskurs, Fr. 1. Block

 Stundenplan


Hausaufgaben:  60% der Punkte der Hausaufgaben sind notwendige Prüfungsvorleistung!! Die Abgabe der Hausaufgaben erfolgt zu den angegebenen Terminen jeweils zum Beginn der Übungen.

 HA 01 HA 02 HA 03 HA 04 HA05
 HA06 HA07
20/21.10.1627/28.10.1603/04.11.1610/11.11.1617/18.11.1624/25.11.1601./02.12.16
HA08HA09 HA10HA11HA12     
Lösung HA12
HA13
08/09.12.1615.12.1605.01.1712.01.1719.01.1726.01.17
 UE 01 UE 02 UE 03 UE 04 UE 05 UE 06 UE 07
UE 08 UE 09 UE 10
  UE 11 UE 12 UE 13 UE 14

Das Tutorium ist eine Pflichtveranstaltung. Die erfolgreiche Teilnahme einschließlich Vortrag und Ausarbeitung ist Voraussetzung für die Zulassung zur Prüfung!

Tutoriumsvorträge Fr. 2. Block

Tutoriumsvorträge Fr. 3. Block

Vortragsthemen:

Datum
11.11.20162.12.22.3
18.11.20163.13.2
25.11.20163.34.1
02.12.20164.24.3
09.12.20165.15.25.3
16.12.20166.16.2
06.01.20177.17.2
13.01.20177.48.5
20.01.20178.48.3
27.01.20178.18.2

Anmeldung zu den Übungen ab 11.10.2015 unter:   lehvis


Klausurvorbereitung


 Wichtige Symbole und Bezeichnungen

 Ungleichungen, Beträge, Potenzen, Wurzeln, Logarithmen

 Grundintegrale, partielle Integration und Substitution

 Anwendungen der Integralrechnung


Vorlesungsskript (Auszüge)

 Inhalt


Prüfung Höhere Mathematik BI T1: 14.02.2017, 11.00 - 12.30 Uhr,  HS 2 im LG 1A

Wiederholung Höhere Mathematik BI T1: 19.09.2017, 11.00 - 12.30 Uhr,  Audimax 1

Wiederholungsprüfung Höhere Mathematik BI T2: 22.03.2017, 11.00 - 12.30 Uhr, ZHG/HS B

 Hinweise zur Prüfungsanmeldung


Die Teilnehmer an dem Kurs können an den folgenden 4 Testatterminen jeweils am Ende der Do-Vorlesung insgesamt 16 Bonuspunkte erwerben, die auf die Klausurleistung angerechnet werden. Die Punkte werden ausschließlich auf die Klausurleistung in  Höhere Mathematik BI T1 an den beiden genannten Terminen (14.02.2017 und 19.09.2017) angerechnet. Eine Übertragung in darauffolgende Semester ist ausgeschlossen! Die Bonuspunkte sind zum Bestehen der Klausur nicht notwendig, es gibt daher auch keine Wiederholungstermine für diese Testate.

Testattermine:

 Testat 1 Testat 2  Testat 3 Testat 4
03.11.201624.11.201615.12.201619.01.2017
 Lösung 1 Lösung 2  Lösung 3 Lösung 4


Hinweise zum Aufbaukurs und zum Stabilisierungskurs und zu weiteren Übungsmöglichkeiten

Am Fr. dem 28.10.2016 wird im 1. Block im HS1, LG 1A ein Stabilisierungskurs zur Auswertung der Testaufgaben durchgeführt.

Mittwochs findet im 6. Block im LG 1A, R 304 ein  Aufbaukurs statt.

 Kompaktvorkurs Mathematik

Angebote des College



Literaturempfehlungen: 

Meyberg, Vachenauer, Höhere Mathematik 1, Differential- und Integralrechnung, Vektor- und Matritzenrechnung, Springer-Lehrbuch

Merziger, Wirth, Repetitorium der Höheren Mathematik, Binomi-Verlag


Sommersemester 2016

Sommersemester 2016

Höhere Mathematik T2 - BI

für Studierende in den Studiengängen

                   Bauingenieurwesen der BTU  und

                   Civil and Facility Engineering der Hochschule Lausitz



Hausaufgaben/ Übungsaufgaben:  60% der Punkte der Hausaufgaben sind notwendige Prüfungsteilleistung!! Die Abgabe der Hausaufgaben erfolgt zu den angegebenen Terminen  jeweils vor den Übungen.

Übungsaufgaben:

  Übung 1  Übung 2  Übung 3  Übung 4  Übung 5  Übung 6  Übung 7
05.04.1612.04.1619.04.1626.04.1603.05.1610.05.1617.05.16
  Übung 8
 Übung 9
 Übung 10
 Übung 11 Übung 12 Übung 13 Übung 14
24.05.1631.05.1607.06.1614.06.1621.06.1628.06.1605.07.16
Übung 15
12.07.16
  HA 01  HA 02  HA 03  HA 04  HA 05  HA 06  HA 07
12.04.1619.04.1626.04.1603.05.1610.05.1617.05.1624.05.16
  HA 08 HA 09  HA 10  HA 11 HA 12 HA 13  HA 14
31.05.1607.06.1614.06.1621.06.1628.06.1605.07.1612.07.2016

Zusätzliche Angebote Abiturmathematik

  Inhalt der Vorlesung

  Regeln für Matrizen und Determinanten

 Klausurvorbereitung


Prüfung:Höhere Mathematik T2 - BI: 25.07.2016, 11.00 – 12.30 Uhr: LG 1A / HS 2

Wiederholung:Höhere Mathematik T2 - BI: 22.03.2017, 22.03.2017, 11.00 - 12.30 Uhr, ZHG/HS B

Wiederholungsprüfung:Höhere Mathematik T1 - BI: 13.09.2016, 8.30 – 10.00 Uhr:ZHG /HS A


  


Die Teilnehmer an dem Kurs können an den folgenden 4 Testatterminen jeweils am Ende der Di-Vorlesung insgesamt 16 Bonuspunkte erwerben, die auf die Klausurleistung angerechnet werden. Die Punkte werden ausschließlich auf die Klausurleistung an den beiden genannten Terminen (25.07.2016 und März 2017) angerechnet. Eine Übertragung in darauffolgende Semester ist ausgeschlossen! Die Bonuspunkte sind zum Bestehen der Klausur nicht notwendig, es gibt daher auch keine Wiederholungstermine für diese Testate.

Testattermine:

  Testat 1  Testat 2  Testat 3  Testat 4
26.4.201617.05.201607.06.201628.06.2016
  Lösung  LösungLösung  Lösung

Übersicht aller Lehrveranstaltungen:

LehrveranstaltungZeit RaumLehrende
VorlesungMo, 5. BlockLG 1A, HS 1A. Pawell
VorlesungDi, 5. BlockLG 1A, HS 2A. Pawell
ÜbungDi. 1. BlockLG 1A, 304T. Hitziger
ÜbungDi, 3. BlockZHG, SR 1T. Hitziger
TutoriumDo, 1. BlockZHG, HS CT. Hitziger
TutoriumDo, 2. BlockLG 1A, HS 2T. Hitziger
AufbaukursFr, 1. BlockHG, R 17T. Hitziger

Anmeldung zu den Übungen ab 04.04.2016 unter:    lehvis

Wintersemester 2015/16

Wintersemester 2015/16

Höhere Mathematik T1 - BI

für Studierende in den Studiengängen

                   Bauingenieurwesen  und

                   Civil and Facility Engineering (Wiederholer)

Lehrveranstaltungen:

Vorlesung, Dr. A. Pawell, Di, 4. Block, Do. 3. Block

Übungen, Th. Hitziger, Do. 1. Block, Do. 4. Block, Di 5. Block (für Wiederholer)

Tutorium, Th. Hitziger, Fr. 2. Block, Fr. 3. Block

Stabilisierungskurs, Fr. 1. Block

 Stundenplan


Hausaufgaben:  60% der Punkte der Hausaufgaben sind notwendige Prüfungsteilleistung!! Die Abgabe der Hausaufgaben erfolgt zu den angegebenen Terminen jeweils zum Beginn der Übungen.

 HA 01 HA 02 HA 03 HA 04 HA 05 HA 06 HA 07
22.10.1529.10.1505.11.1512.11.1519.11.1526.11.1503.12.15
HA 08HA 09 HA 10HA 11 HA 12HA 13
10.12.1517.12.1507.01.1614.01.1621.01.1628.01.16
 UE 01 UE 02 UE 03 UE 04 UE 05 UE 06 UE 07
UE 08 UE 09UE 10 UE 11 UE 12 UE 13

 Klausurvorbereitung


 Wichtige Symbole und Bezeichnungen

 Ungleichungen, Beträge, Potenzen, Wurzeln, Logarithmen

 Grundintegrale, partielle Integration und Substitution

 Anwendungen der Integralrechnung


Vorlesungsskript (Auszüge)

 Inhalt


Prüfung Höhere Mathematik BI T1: 15.02.2016, 14.30 - 16.00 Uhr: GH

Wiederholung Höhere Mathematik BI T1: 13.09.2016

Wiederholungsprüfung Höhere Mathematik BI T2: 16.03.2016, 08.00 - 09.30 Uhr: LG 1A / HS 1

 Hinweise zur Prüfungsanmeldung


Die Teilnehmer an dem Kurs können an den folgenden 4 Testatterminen jeweils am Ende der Do-Vorlesung insgesamt 16 Bonuspunkte erwerben, die auf die Klausurleistung angerechnet werden. Die Punkte werden ausschließlich auf die Klausurleistung in  Höhere Mathematik BI T1 an den beiden genannten Terminen (15.02.16 und 13.09.16) angerechnet. Eine Übertragung in darauffolgende Semester ist ausgeschlossen! Die Bonuspunkte sind zum Bestehen der Klausur nicht notwendig, es gibt daher auch keine Wiederholungstermine für diese Testate.

Testattermine:

 Testat 1 Testat 2 Testat 3 Testat 4
05.11.201526.11.201517.12.201521.01.2016
 Lösung 1 Lösung 2 Lösung 3 Lösung 4

 Vortrag am 20.01.2016 zur Grönlandeis-Expedition


Anmeldung zu den Übungen ab 13.10.2015 unter:   lehvis


Literaturempfehlungen: 

Meyberg, Vachenauer, Höhere Mathematik 1, Differential- und Integralrechnung, Vektor- und Matritzenrechnung, Springer-Lehrbuch

Merziger, Wirth, Repetitorium der Höheren Mathematik, Binomi-Verlag


Sommersemester 2015

Sommersemester 2015

Höhere Mathematik T2 - BI

für Studierende in den Studiengängen

                   Bauingenieurwesen der BTU  und

                   Civil and Facility Engineering der Hochschule Lausitz



Hausaufgaben/ Übungsaufgaben:  60% der Punkte der Hausaufgaben sind notwendige Prüfungsteilleistung!! Die Abgabe der Hausaufgaben erfolgt zu den angegebenen Terminen  jeweils vor den Übungen.

Übungsaufgaben:

 Übung 1 Übung 2
 Übung 3
 Übung 4 Übung 5
 Übung 6
 Übung 7
07.04.1514.04.1521.04.1528.04.1505.05.1512.05.1519.05.15
 Übung 8Übung 9Übung 10Übung 11Übung 12Übung 13Übung 14
26.05.1502.06.1509.06.1516.06.1523.06.1530.06.1507.07.15
 HA 01 HA 02 HA 03 HA 04 HA 05 HA 06 HA 07
14.04.1521.04.1528.04.1505.05.1512.05.1519.05.1526.05.15
 HA 08HA 09 HA 10 HA 11HA 12HA 13 HA 14
02.06.1509.06.1516.06.1523.06.1530.06.1507.07.1514.07.2015

 Inhalt der Vorlesung

 Regeln für Matrizen und Determinanten

Klausurvorbereitung


online Evaluation:  scbs9.ub.tu-cottbus.de/evasys/online/


Prüfung:Höhere Mathematik T2 - BI: 27.07.2015, 13.30 – 15.00 Uhr: LG 1A / HS 2

Wiederholung:Höhere Mathematik T2 - BI: 16.03.2016 08.00 - 09.30 Uhr: LG 1A / HS 1

Wiederholungsprüfung:Höhere Mathematik T1 - BI: 15.09.2015, 13.30 – 15.00 Uhr:ZHG /SR 1

  Klausurvorbereitung


Die Teilnehmer an dem Kurs können an den folgenden 4 Testatterminen jeweils am Ende der Di-Vorlesung insgesamt 16 Bonuspunkte erwerben, die auf die Klausurleistung angerechnet werden. Die Punkte werden ausschließlich auf die Klausurleistung an den beiden genannten Terminen (27.07.2015 und März 2016) angerechnet. Eine Übertragung in darauffolgende Semester ist ausgeschlossen! Die Bonuspunkte sind zum Bestehen der Klausur nicht notwendig, es gibt daher auch keine Wiederholungstermine für diese Testate.

Testattermine:

 Testat 1 Testat 2 Testat 3 Testat 4
28.4.201519.05.201509.06.201530.06.2015

Übersicht aller Lehrveranstaltungen:

LehrveranstaltungZeit RaumLehrende
VorlesungMo, 5. BlockLG 1A, HS 1A. Pawell
VorlesungDi, 5. BlockLG 1A, HS 2A. Pawell
ÜbungDi. 1. BlockLG 1A, 304T. Hitziger
ÜbungDi, 3. BlockZHG SR1T. Hitziger
TutoriumDo, 2. BlockLG 1A, HS 2T. Hitziger
TutoriumDo, 3. BlockHL, 11.208T. Hitziger
AufbaukursDo, 1. BlockZHG, HS CT. Hitziger

Anmeldung zu den Übungen ab 07.04.2015 unter:   lehvis


Literaturempfehlungen: 

Meyberg, Vachenauer, Höhere Mathematik 1, Differential- und Integralrechnung, Vektor- und Matritzenrechnung, Springer-Lehrbuch

Merziger, Wirth, Repetitorium der Höheren Mathematik, Binomi-Verlag

Wintersemester 2014/15

Wintersemester 2014/15

Höhere Mathematik T1 - BI

für Studierende in den Studiengängen

                   Bauingenieurwesen  und

                   Civil and Facility Engineering (Wiederholer)


Hausaufgaben:  60% der Punkte der Hausaufgaben sind notwendige Prüfungsteilleistung!! Die Abgabe der Hausaufgaben erfolgt zu den angegebenen Terminen jeweils zum Beginn der Übungen.

 Blatt 1 Blatt 2
 Blatt 3
 Blatt 4
 Blatt 5
 Blatt 6
16.10.1423.10.1430.10.1406.11.1413.11.1420.11.14
Blatt 7Blatt 8 Blatt 9Blatt 10 Blatt 11Blatt 12
02.12.1409.12.1416.12.1406.01.1413.01.1520.01.15
 Übung 1
 Übung 2
 Übung 3
 Übung 4
 Übung 5
 Übung 6
Übung 7 Übung 8 Übung 9Übung 10Übung 11Übung 12

 Klausurvorbereitung


 Wichtige Symbole und Bezeichnungen

 Ungleichungen, Beträge, Potenzen, Wurzeln, Logarithmen

 Grundintegrale, partielle Integration und Substitution

 Anwendungen der Integralrechnung


Vorlesungsskript (Auszüge)

 Inhalt


Prüfung Höhere Mathematik BI T1: 10.02.2015,  11.00 - 12.30 Uhr : ZHG / HS A und HS B

Einsichtnahme in die Klausuren  T1 vom WS 14/15 ist am 9.4.2015 im 1. Block im ZHG, HS C möglich.

Wiederholung Höhere Mathematik BI T1: 15.09.2015

Wiederholungsprüfung Höhere Mathematik BI T2: 18.03.2015, 11.00-12.30 Uhr: LG 1C / HS 3

 Hinweise zur Prüfungsanmeldung


Die Teilnehmer an dem Kurs können an den folgenden 4 Testatterminen jeweils am Ende der Do-Vorlesung insgesamt 16 Bonuspunkte erwerben, die auf die Klausurleistung angerechnet werden. Die Punkte werden ausschließlich auf die Klausurleistung in  Höhere Mathematik BI T1 an den beiden genannten Terminen (10.02.15 und 15.09.15) angerechnet. Eine Übertragung in darauffolgende Semester ist ausgeschlossen! Die Bonuspunkte sind zum Bestehen der Klausur nicht notwendig, es gibt daher auch keine Wiederholungstermine für diese Testate.

Testattermine:

Testat 1Testat 2Testat 3Testat 4
30.10.201427.11.201418.12.201422.01.2015

Online-Evaluierung: In der Zeit vom 19.01.15 bis einschließlich 01.02.15 kann unter dem Link:
scbs9.ub.tu-cottbus.de/evasys/online/
an der Umfrage teilgenommen werden. Die  Zugangsdaten werden in der Vorlesung und in den Übungen bzw. Tutorien bekanntgegeben.


Übersicht aller Lehrveranstaltungen:

LehrveranstaltungZeit RaumSGLehrende
VorlesungDi, 4. BlockZHG, HS ABI A. Pawell
VorlesungDo, 3. BlockLG 1A, HS 2BI A. Pawell
ÜbungDo, 4. BlockHG, 0 19BI / CFE T. Hitziger
ÜbungFr. 1. BlockHG 0.17BI S. Schütze
ÜbungFr. 2. BlockZHG, HS CBI S. Schütze
TutoriumFr, 1. BlockHS 1BI T. Hitziger
TutoriumFr, 2. BlockZHG, SR1BI T. Hitziger
AufbaukursDo, 1. BlockHS 1BI T. Hitziger

Anmeldung zu den Übungen ab 07.10.2014 unter:   lehvis


Literaturempfehlungen: 

Meyberg, Vachenauer, Höhere Mathematik 1, Differential- und Integralrechnung, Vektor- und Matritzenrechnung, Springer-Lehrbuch

Merziger, Wirth, Repetitorium der Höheren Mathematik, Binomi-Verlag


Sommersemester 2014

Sommersemester 2014

Höhere Mathematik T2 - BI

für Studierende in den Studiengängen

                   Bauingenieurwesen der BTU  und

                   Civil and Facility Engineering der Hochschule Lausitz



Hausaufgaben/ Übungsaufgaben:  60% der Punkte der Hausaufgaben sind notwendige Prüfungsteilleistung!! Die Abgabe der Hausaufgaben erfolgt zu den angegebenen Terminen  jeweils vor den Übungen.

Übungsaufgaben:

 Blatt 14 Blatt 15 Blatt 16 Blatt 17 Blatt 18 Blatt 19 Blatt 20
08.04.201415.04.201422.04.1429.04.201406.04.201413.05.201420.05.14
 Blatt 21Blatt 22Blatt 23Blatt 24Blatt 25 Blatt 26Blatt 27
27.05.1403.06.1410.06.1417.06.1424.06.1401.07.1408.07.14
Hausaufgaben:
 HA 14 HA 15 HA 16 HA 17 HA 18 HA 19 HA 20
15.04.1422.04.1429.04.1406.05.1413.05.1420.05.1427.05.14
HA 21 HA 22HA 23 HA 24HA 25HA 26HA 27
03.06.1410.06.1417.06.1424.06.1401.07.14 08.07.1415.07.2014

 Inhalt der Vorlesung

 Regeln für Matrizen und Determinanten


online Evaluation:  scbs9.ub.tu-cottbus.de/evasys/online/


Prüfung:Höhere Mathematik T2 - BI: 28.07.2014, 13:30-15 Uhr, Audimax 2

Wiederholung:  18.03.2015, 11.00-12.30 Uhr: LG 1C / HS 3

Wiederholungsprüfung:Höhere Mathematik T1 - BI: 16.09.2014, 08:30-10 Uhr, HS B

 Klausurvorbereitung


Die Teilnehmer an dem Kurs können an den folgenden 4 Testatterminen jeweils am Ende der Di-Vorlesung insgesamt 16 Bonuspunkte erwerben, die auf die Klausurleistung angerechnet werden. Die Punkte werden ausschließlich auf die Klausurleistung an den beiden genannten Terminen (28.07.14 und März 2015) angerechnet. Eine Übertragung in darauffolgende Semester ist ausgeschlossen! Die Bonuspunkte sind zum Bestehen der Klausur nicht notwendig, es gibt daher auch keine Wiederholungstermine für diese Testate.

Testattermine:

Testat 1Testat 2Testat 3Testat 4
29.4.201420.05.201417.06.201408.07.2014

Übersicht aller Lehrveranstaltungen:

LehrveranstaltungZeit RaumSGLehrende
VorlesungMo, 5. BlockLG 1A, HS 1BI / CFEA. Pawell
VorlesungDi, 5. BlockLG 1A, HS 2BI / CFEA. Pawell
ÜbungDi, 3. BlockZHG SR1CFET. Hitziger
ÜbungDi. 2. BlockZB VI.03BIT. Hitziger
ÜbungDi. 2. BlockLG 1A, 304BIS. Schütze
ÜbungDi, 6. BlockLG 1A, 304BIS. Schütze
TutoriumMo, 4. BlockLG 4B, 3.16BI T. Hitziger
TutoriumDo, 4. BlockHL, 11.203BI T. Hitziger
TutoriumDo, 5. BlockHL, 11.203CFET. Hitziger
AufbaukursDo, 1. BlockZHG, HS CBI / CFET. Hitziger

Anmeldung zu den Übungen ab 04.04.2014 unter:   lehvis


Literaturempfehlungen: 

Meyberg, Vachenauer, Höhere Mathematik 1, Differential- und Integralrechnung, Vektor- und Matritzenrechnung, Springer-Lehrbuch

Merziger, Wirth, Repetitorium der Höheren Mathematik, Binomi-Verlag

Wintersemester 2013/14

Höhere Mathematik T1 - BI

für Studierende in den Studiengängen

                   Bauingenieurwesen  und

                   Civil and Facility Engineering


Hausaufgaben:  60% der Punkte der Hausaufgaben sind notwendige Prüfungsteilleistung!! Die Abgabe der Hausaufgaben erfolgt zu den angegebenen Terminen jeweils zum Beginn der Übungen.

Hausaufgaben und Übungsaufgaben:

Blatt 1
15./18.10.13
 Blatt 2 Blatt 3Blatt 4Blatt 5 Blatt 6Blatt 7
22./25.10.1329.10/1.11.1305./08.11.1312/15.11.1319./22.11.1326./29.11.13
 Blatt 8 Blatt 9 Blatt 10 Blatt 11 Blatt 12 Blatt 13
03..12.1310./13.12.1317./20.12.137./10.1.1414./17.1.14 21./24.1.14
 Übung 8 Übung 9 Übung 10 Übung 11 Übung 12 Übung 13

 Klausurvorbereitung


 Wichtige Symbole und Bezeichnungen

 Ungleichungen, Beträge, Potenzen, Wurzeln, Logarithmen

 Grundintegrale, partielle Integration und Substitution

 Anwendungen der Integralrechnung


Vorlesungsskript (Auszüge)

 Inhalt


Prüfung Höhere Mathematik BI T1: 11.02.2014, 17:00-18:30 Uhr, Audimax 2

Wiederholung Höhere Mathematik BI T1: 16.09.2014, 8:30-10 Uhr, HS B

Klausurvorbereitung

Wiederholungsprüfung Höhere Mathematik BI T2: 19.03.2014, 08:00-10:00 Uhr, HS 2

Hinweise zur Prüfungsanmeldung


Die Teilnehmer an dem Kurs können an den folgenden 4 Testatterminen jeweils am Ende der Do-Vorlesung insgesamt 16 Bonuspunkte erwerben, die auf die Klausurleistung angerechnet werden. Die Punkte werden ausschließlich auf die Klausurleistung in  Höhere Mathematik BI T1 an den beiden genannten Terminen (11.02.14 und 16.09.14) angerechnet. Eine Übertragung in darauffolgende Semester ist ausgeschlossen! Die Bonuspunkte sind zum Bestehen der Klausur nicht notwendig, es gibt daher auch keine Wiederholungstermine für diese Testate.

Testattermine:

Testat 1Testat 2Testat 3Testat 4
24.10.201321.11.201319.12.201330.01.2014
Lösung 1Lösung 2Lösung 3Lösung 4

Online-Evaluierung: In der Zeit vom 06.01. bis einschließlich 19.01.2014 kann unter dem Link:
scbs9.ub.tu-cottbus.de/evasys/online/
an der Umfrage teilgenommen werden. Die  Zugangsdaten werden in der Vorlesung und in den Übungen bzw. Tutorien bekanntgegeben.


Übersicht aller Lehrveranstaltungen:

LehrveranstaltungZeit RaumSGLehrende
VorlesungDi, 4. BlockZHG, HS ABI / CFEA. Pawell
VorlesungDo, 3. BlockLG 1A, HS 2BI /CFEA. Pawell
ÜbungFr. 3. BlockHG, 0.20BI (3)T. Hitziger
ÜbungDi. 3. BlockLG 1A, 304BI / CFE T. Hitziger
ÜbungFr. 1. BlockHG 0.17BI (1)S. Schütze
ÜbungFr. 2. BlockZHG, HS CBI (2)S. Schütze
TutoriumMi 12:15-13:45HL 11.203BI (1)T. Hitziger
TutoriumFr, 1. BlockHS 1BI (2)T. Hitziger
TutoriumFr, 2. BlockZHG, SR1BI (3)T. Hitziger
TutoriumMi 16:30-18:00HL 11.203CFET. Hitziger
AufbaukursMi 18:00-19:30HL 11.109BI / CFET. Hitziger

Anmeldung zu den Übungen ab 07.10.2013 unter:   lehvis


Literaturempfehlungen: 

Meyberg, Vachenauer, Höhere Mathematik 1, Differential- und Integralrechnung, Vektor- und Matritzenrechnung, Springer-Lehrbuch

Merziger, Wirth, Repetitorium der Höheren Mathematik, Binomi-Verlag

Sommersemester 2013

Höhere Mathematik T2 - BI

für Studierende in den Studiengängen

                   Bauingenieurwesen der BTU  und

                   Civil and Facility Engineering der Hochschule Lausitz



Hausaufgaben/ Übungsaufgaben:  60% der Punkte der Hausaufgaben sind notwendige Prüfungsteilleistung!! Die Abgabe der Hausaufgaben erfolgt zu den angegebenen Terminen im Hörsaal HS 1 jeweils vor der Vorlesung.

Hausaugaben und Übungsaufgaben, Abgabetermine der Hausaufgaben:

Blatt 11Blatt 12Blatt 13Blatt 14Blatt 15Blatt 16Blatt 17
15.04.1329.04.1306.05.1313.05.1327.05.1303.06.1310.06..13
Blatt 18Blatt 19Blatt 20Klausurvorbereitung
24.06.1301.07.1308.07.13

online Evaluation:  scbs9.ub.tu-cottbus.de/evasys/online/


Vorlesungsskript (Auszüge)

Analytische Geometrie (Vorlesungen vom 24.,29.,31.01. und 05.02.13)


Prüfung: 29.07.2013, 13:30-15:30 Uhr, LG 1A, Hörsaal 1 und 2

Wiederholung:  19.03.2014, 08:00-10:00 Uhr, LG 1A, Hörsaal 2


Die Teilnehmer an dem Kurs können an den folgenden 4 Testatterminen jeweils am Ende der Di-Vorlesung insgesamt 16 Bonuspunkte erwerben, die auf die Klausurleistung angerechnet werden. Die Punkte werden ausschließlich auf die Klausurleistung an den beiden genannten Terminen (29.07.13 und März 2014) angerechnet. Eine Übertragung in darauffolgende Semester ist ausgeschlossen! Die Bonuspunkte sind zum Bestehen der Klausur nicht notwendig, es gibt daher auch keine Wiederholungstermine für diese Testate.

Testattermine: 

Testat 1Testat 2Testat 3Testat 4
23.04.13 21.05.13 18.06.13 16.07.13

Übersicht aller Lehrveranstaltungen:

LehrveranstaltungZeit RaumSGLehrende
VorlesungMo, 5. BlockLG 1A, HS 1BI / CFEA. Pawell
VorlesungDi, 5. BlockLG 1A, HS 2BI /CFEA. Pawell
ÜbungDi, 3. BlockZHG SR1CFET. Hitziger
ÜbungDi. 2. BlockZB VI.04BIT. Hitziger
ÜbungDi. 2. BlockLG 1A, 304BIS. Schütze
ÜbungDi, 6. BlockLG 1A, 304BIS. Schütze
TutoriumMo, 4. BlockHG 0.17BI T. Hitziger
TutoriumDo, 4. BlockHLBI T. Hitziger
TutoriumDo, 5. BlockHG, 3.45CFET. Hitziger
AufbaukursDo, 1. BlockZHG, HS CBI / CFET. Hitziger

Anmeldung zu den Übungen ab 02.04.2013 unter:  lehvis


Literaturempfehlungen: 

Meyberg, Vachenauer, Höhere Mathematik 1, Differential- und Integralrechnung, Vektor- und Matritzenrechnung, Springer-Lehrbuch

Merziger, Wirth, Repetitorium der Höheren Mathematik, Binomi-Verlag


Wintersemester 2012/13

Wintersemester 2012/13

 

Höhere Mathematik T1 - BI

für Studierende in den Studiengängen

                   Bauingenieurwesen der BTU  und

                   Civil and Facility Engineering der Hochschule Lausitz


Hausaufgaben/ Übungsaufgaben:  60% der Punkte der Hausaufgaben sind notwendige Prüfungsteilleistung!! Die Abgabe der Hausaufgaben erfolgt zu den angegebenen Terminen im Hörsal B jeweils vor der Vorlesung.

Hausaugaben und Übungsaufgaben, Abgabetermine der Hausaufgaben
 Blatt 1 Blatt 2 Blatt 3 Blatt 4 Blatt 5 Blatt 6 Blatt 7 Blatt 8
25.10.121.11.1215.11.1222.11.1229.11.1213.12.1220.12.1210.01.13
 Blatt 9 Blatt 10Klausurvorbereitung
24.01.1331.01.13

 Wichtige Symbole und Bezeichnungen

 Ungleichungen, Beträge, Potenzen, Wurzeln, Logarithmen

 Grundintegrale, partielle Integration und Substitution

 Anwendungen der Integralrechnung

 Spezielle Grenzwerte (Beispiel)


Vorlesungsskript (Auszüge)

 Funktionen und Zahlenfolgen (Vorlesungen vom 13. u. 15. /16.11.12)

 Analytische Geometrie (Vorlesungen vom 24.,29.,31.01. und 05.02.13)


Prüfung: 19.02.2013, 13:30-15:30 Uhr, Hörsaal 1 und 2

Wiederholung: 17.09.2013, 13:30-15:00 Uhr LG 1A, Hörsaal 1

 Klausurvorbereitung


Die Teilnehmer an dem Kurs können an den folgenden 4 Testatterminen jeweils am Ende der Do-Vorlesung insgesamt 16 Bonuspunkte erwerben, die auf die Klausurleistung angerechnet werden. Die Punkte werden ausschließlich auf die Klausurleistung an den beiden genannten Terminen (19.02.13 und 17.09.13) angerechnet. Eine Übertragung in darauffolgende Semester ist ausgeschlossen! Die Bonuspunkte sind zum Bestehen der Klausur nicht notwendig, es gibt daher auch keine Wiederholungstermine für diese Testate.

Testattermine: 8.11.2012, 06.12.2012, 17.01.2013, 07.02.2013

 Testat 1 Testat 2
 Testat 3
 Testat 4
 Lösung Testat 1 Lösung Testat 2
 Lösung Testat 3
 Lösung Testat 4

Übersicht aller Lehrveranstaltungen:

LehrveranstaltungZeit RaumSGLehrende
VorlesungDi, 4. BlockZHG, HS ABI / CFEA. Pawell
VorlesungDo, 3. BlockLG 1A, HS 2BI /CFEA. Pawell
ÜbungDo, 4. BlockHG, 0.19CFET. Hitziger
ÜbungDi. 3. BlockLG 1A, 304BI /CFE WiederholerT. Hitziger
ÜbungFr. 1. BlockHG 0.17BI (1)S. Schütze
ÜbungFr. 2. BlockZHG, HS CBI (2)S. Schütze
ÜbungFr. 3. BlockHG 0.20BI (3)A. Künnemann
TutoriumMi 12:15-13:45HL 11.203BI (1)T. Hitziger
TutoriumFr, 1. BlockHS 1BI (2)T. Hitziger
TutoriumFr, 2. BlockZHG, SR1BI (3)T. Hitziger
TutoriumMi 16:30-18:00HL 11.203CFET. Hitziger
AufbaukursMi 18:15-19:45HL 11.109BI / CFET. Hitziger

Anmeldung zu den Übungen ab 21.09.2012 unter:   lehvis


Literaturempfehlungen: 

Meyberg, Vachenauer, Höhere Mathematik 1, Differential- und Integralrechnung, Vektor- und Matritzenrechnung, Springer-Lehrbuch

Merziger, Wirth, Repetitorium der Höheren Mathematik, Binomi-Verlag

Sommersemester 2012

Sommersemester 2012: Funktionentheorie und partielle Differentialgleichungen  (Modul 11414) / Höhere Mathematik T4 (Modul 11207) 

Vorlesung: Prof. Dr. M. Breuß, Mo und Di 5. Block

Prüfung: 24.07.2012, HS B: 12.00-14.00 Uhr

Die Abgabe der folgenden Hausaufgaben ist eine Prüfungsteilleistung. Zum Bestehen dieser Teilleistung müssen 60 % der Punkte erreicht werden.

Hausaufgaben:

Blatt 1 Blatt 2Blatt 3
Blatt 4Blatt 5Blatt 6
17.4.201230.4.201214.5.201229.5.201212.6.201226.6.2012
Blatt 7
03.7.2012

 Übungen: Mo 2. Block, HG 0.17, A. Pawell

                 Mo 3. Block, HG 0.17, A. Pawell 

                 Mo 4. Block, LG 1A, Raum 304, A. Pawell 

Übungsaufgaben:

 Blatt 1 Blatt 2 Blatt 3
 Blatt 4 Blatt 5 Blatt 6 Blatt 7 Blatt 8
2.4.-16.4.1223.04.1230.4.-7.5.1214.-21.5.124.-11.6.1218.-25.6.122.-9.7.129.7.2012

 Ausgewählte Lösungen: 

 Wichtige Formeln und Zusammenhänge:

Wintersemester 2011/12

Höhere Mathematik T3 für die Studiengänge Elektrotechnik und Maschinenbau

Sommersemester 2011

Sommersemester 2011: Funktionentheorie und partielle Differentialgleichungen  (Modul 11414) / Höhere Mathematik T4 (Modul 11207) 

Wiederholung 29. März 2012, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr, HG 0.18

Die Abgabe der folgenden Hausaufgaben ist eine Prüfungsteilleistung. Die Mindestpunktzahl zum Bestehen dieser Teilleistung beträgt 100 Punkte.

 Blatt 1 Blatt 2 Blatt 3 Blatt 4 Blatt 5 Blatt 6
18.-21.04.1102.-06.05.1116.-20.5.1130.5.-3.6.1114.-16.06.1104.-07.07.11

 Übungen: Mo 2. Block, LG 1A, Raum 304

                Mo 4. Block, LG 1A, Raum 304

                Do 2. Block, ZHG, SR 1

Übungsaufgaben:

 Blatt 1 Blatt 2 Blatt 3 Blatt 4 Blatt 5 Blatt 6
04.-15.04.1118.-28.04.1102.-12.05.1116.-26.05.1130.05.-9.06.1120.-30.06.11

 Ausgewählte Lösungen:  Hausaufgabenblatt 05

 Wichtige Formeln und Zusammenhänge:

          Komplexe Differenzierbarkeit und Kurvenintegrale in der komplexen Ebene

          Laurent-Reihen und Residuen

Musterklausuren (zusammengestellt aus verschiedenen Klausuraufgaben der vergangenen Jahre):

           Klausur1        Klausur2    

Frühere Semester

Vorlesungen/Übungen / Seminare:

SemesterFachStudienrichtung
Sommersemester 2016Höhere Mathematik T2 - BIBauingenieurwesen
Wintersemester 2015/16Höhere Mathematik T1 - BIBauingenieurwesen
Sommersemester 2015Höhere Mathematik T2 - BIBauingenieurwesen
Wintersemester 2014/15Höhere Mathematik T1 - BIBauingenieurwesen
Sommersemester 2014Höhere Mathematik T2 - BIBauingenieurwesen
Wintersemester 2013/14Höhere Mathematik T1 - BIBauingenieurwesen
Sommersemester 2013Höhere Mathematik T2 - BIBauingenieurwesen der BTU  und Civil and Facility Engineering der FH Lausitz
Wintersemester 2012/13Höhere Mathematik T1 - BIBauingenieurwesen der BTU  und Civil and Facility Engineering der FH Lausitz
Sommersemester 2012Funktionentheorie und partielle Differentialgleichungen / Höhere Mathematik T4 Maschinenbau, Elektrotechnik, Matrikel 10
Wintersemester 2011/12Höhere Mathematik T3 Maschinenbau, Elektrotechnik, Umweltingenieurwesen, Verfahrenstechnik, TbR, Matrikel 10
Sommersemester 2011Funktionentheorie und partielle Differentialgleichungen / Höhere Mathematik T4 Maschinenbau, Elektrotechnik, Matrikel 09
Wintersemester 2010/11Höhere Mathematik T3 Maschinenbau, Elektrotechnik, Matrikel 09
Sommersemester 2010 Höhere Mathematik T4 Maschinenbau, Elektrotechnik, Matrikel 08
Wintersemester 2009/10 Höhere Mathematik T3 Maschinenbau, Matrikel 08
Sommersemester 2009 Höhere Mathematik T4 Maschinenbau, Matrikel 07
Wintersemester 2008/09 Höhere Mathematik T1 Maschinenbau, Matrikel 08
Sommersemester 2008 Höhere Mathematik T2 Maschinenbau, Umweltingenieurwesen, Verfahrenstechnik, TbR, Matrikel 07
Wintersemester 2007/08 Höhere Mathematik T3 Maschinenbau, Matrikel 06
Sommersemester 2007 Höhere Mathematik T4 Maschinenbau, Matrikel 05
Wintersemester 2006/07 Höhere Mathematik T3 Maschinenbau, Matrikel 05
Sommersemester 2006 Höhere Mathematik T2 Maschinenbau, Matrikel 05
Wintersemester 2005/06 Höhere Mathematik T1 Maschinenbau, Matrikel 05
Sommersemester 2005 Höhere Mathematik T4 Maschinenbau, Matrikel 03
Wintersemester 2004/05 Höhere Mathematik T3 Maschinenbau, Matrikel 03
Sommersemester 2004 Analysis Mathematik, Physik, Informatik, Matr. 03
Wintersemester 2003/04 Analysis Mathematik, Physik, Informatik, Matr. 03
Sommersemester 2003 Mathematics II ERM, Matr. 02
Wintersemester 2002/03 Mathematics I ERM, Matr. 02
Sommersemester 2002 Mathematik II Maschinenbau, Elektrotechnik, Matrikel 01
Wintersemester 2001/02 Mathematik I Maschinenbau, Elektrotechnik, Matrikel 0,  Verfahrenstechnik, Matrikel 0, Informatik, Informations- und Medientechnik, Matrikel 00
Sommersemester 2001 Mathematik IV Elektrotechnik, Matrikel 99 Maschinenbau, Matrikel 95
Sommersemester 2000 Mathematik II Environmental Resource Management, Matrikel 99
Wintersemester 1999/2000 Mathematics I Environmental Resource Management, Matrikel 99
Sommersemester 1999 Mathematics II Environmental Resource Management, Matrikel 98
Wintersemester 1998/99 Numerik I Mathematik,Physik,Informatik, Matrikel 97
Sommersemester 1998 Numerik II Mathematik,Physik,Informatik, Matrikel 97
Wintersemester 1997/98 Algebra Mathematik,Physik,Informatik, Matrikel 97
Sommersemester 1997 Mathematik IV Elektrotechnik, Matrikel 95 Maschinenbau, Matrikel 95
Wintersemester 1996/97 Mathematik III Elektrotechnik, Matrikel 95, Maschinenbau, Matrikel 95
Sommersemester 1996 Mathematik II Elektrotechnik, Matrikel 95 Maschinenbau, Matrikel 95