Gäste aus Kunst und Kultur

Hellmuth Henneberg, Journalist und Fernsehmoderator beim RBB
© Foto: Stadt- und Landesbibliothek Potsdam

Im Rahmen der Aktion „Ein Buch ein(t) Cottbus“ las u.a. der rbb-Journalist Hellmuth Henneberg am 4. Mai 2005 vor rund 40 Zuhörern aus „Adressat unbekannt" von Katherine Kressmann Taylor im Foyer der 7. Etage im IKMZ. In: BTU Profil news (2005)6, S. 4

Hellmuth Henneberg, Journalist und Fernsehmoderator beim rbb
Sorben 3000 von Benoit Maubrey

Im Jahr 2010 war Benoit Maubrey im IKMZ zu Gast und inszenierte Performances mit sorbischen Trachten im Rahmen einer Ausstellung über sorbische Kultur. Der Künstler lebt und arbeitet in seinem Atelier im brandenburgischen Baitz.

Benoit Maubrey, Contemporary American artist; creator of "electroacoustic sculptures"
Erika Rosenberg sitzend im Podium

Im Rahmen des Leseherbstes der Stadt Cottbus war Prof. Erika Rosenberg auf ihrer Lesereise „Gegen das Vergessen“ am 10. November 2009 im IKMZ zu Gast. Sie erinnerte an die Rettung von mehr als 1.300 Juden durch Oskar Schindler und seine Frau Emilie.

Erika Rosenberg-Band, Schriftstellerin, Dolmetscherin, Übersetzerin, Journalistin und die Biografin von Oskar und Emilie Schindler

Am 10.1.2015 fanden die Dreharbeiten für manifesto im IKMZ statt; die Besichtigung des Drehorts erfolgte am 22.11.2014.

Julian Rosefeldt, Deutscher Filmkünstler und Regisseur