Das Fachgebiet Regionalplanung in den Medien

Gastbeitrag zur Energiewende in Kulturlandschaften 15.02.2022

Die Energiewende verändert vielerorts das Landschaftsbild sowie die gesellschaftlichen Sichtweisen und Wahrnehmungen von Kulturlandschaften. Hierzu ist kürzlich im Online-Magazin "Zweitausend50" im Schwerpunkt „Stadt, Land, Fluss“ des BDEW ein Artikel erschienen.


In diesem Gastbeitrag behandelt Prof. Dr. Ludger Gailing vom FG Regionalplanung an der BTU C-S, inwiefern die Wahrnehmung historischer Windmühlenlandschaften mit der heutigen landschaftlichen Prägung durch die Windenergie im Verhältnis steht. Zudem zeigt er auf, wie durch mehr Bürger*innenbeteiligung an der Energiewende eine Akzeptanzsteigerung erreicht werden kann.

Der Artikel in "Zweitausend50" kann hier in Gänze gelesen werden.

Podcast und Themendossier zu Corona und Raumentwicklung 14.02.2022

In der ersten Folge des Podcasts "Räumlich gedacht" der ARL war Dr. Peter Ulrich vom FG Regionalplanung der BTU C-S zu Gast und unterhält sich mit Sarina Hüben über die polnisch-deutsche Grenze und wie sich das Zusammenleben der Nachbarinnen und Nachbarn während der Corona-Pandemie verändert hat.


Parallel dazu erschien kürzlich auf der Webseite der ARL ein Themen-Dossier zum Thema "Pandemie und Raumentwicklung". In diesem sind Informationen, Medien und Quellensammlungen zusammengestellt (u.a. auch Beiträge von Dr. Peter Ulrich), die sich den Herausforderungen der Corona-Pandemie sowie der Frage widmen, welche Chancen sich aus der Krise für eine gesundheitsfördernde und resiliente Raumentwicklung ergeben.

Der Podcast kann hier, das Dossier hier aufgerufen werden.

Artikel über den Braunkohlebergbau in NRW 25.10.2021

Vor dem Hintergrund eines absehbaren Kohleausstiegs schürt die Fortführung des Braunkohlebergbaus Debatten um dessen Notwendigkeit und Auswirkungen vor Ort. Die Nachrichtenredaktion von T-Online berichtete hierzu kürzlich über räumungsgefährdete Dörfer im Bereich des Tagebaus Garzweiler, NRW. Im Artikel werden dabei die Sichtweisen von Betroffenen, sowie Einschätzungen von Beteiligten und Expert*innen zu diesem Thema gegenübergestellt.

Hierzu ist auch die fachliche Einschätzung von Prof. Dr. Ludger Gailing vom FG Regionalplanung an der BTU C-S miteingeflossen, die im Beitrag nachgelesen werden kann.

Der Artikel von T-Online kann hier in Gänze gelesen werden.

Erneuter Gastauftitt bei Galileo zum Thema Elektromobilität 14.10.2021

In Ausgabe 261 des ProSieben-Magazins Galileo vom 14. Oktober 2021 sind die Standortvorteile Ostdeutschlands für die Elektromobilitätswirtschaft und eine sich abzeichnende Clusterbildung in diesem Bereich thematisiert worden.

Nach der Galileo Plus-Ausgabe vom 08. August 2021 (siehe unten) war Prof. Dr. Ludger Gailing vom FG Regionalplanung der BTU C-S erneut zu Gast und gab eine Einschätzung zu den sich anbahnenden Entwicklungen in der Region ab.

Der Galileo-Beitrag kann hier angesehen werden.

Podcast zu Konflikten an Windkraftstandorten veröffentlicht 11.10.2021

Die Podcastreihe "Windrad sucht Standort" der Forschungsgruppe MultiplEE "Nachhaltiger Ausbau erneuerbarer Energien mit multiplen Umweltwirkungen – Politikstrategien zur Bewältigung ökologischer Zielkonflikte bei der Energiewende" der Universität Leipzig widmet sich den aktuellen Konflikten beim Ausbau der Windenergie.

In der jetzt erschienenen Folge #3 spricht Jan-Niklas Meier mit Eva Eichenauer aus soziologischer Sicht über die vor Ort entstehenden Konflikte an geplanten Windenergiestandorten. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf den Fragen, wie diese Konflikte entstehen und welche Rahmenbedingungen helfen können, diese zu vermeiden.

Die Podcastfolge kann hier angehört werden.

Prof. Dr. Ludger Gailing zu Gast bei Galileo Plus 09.08.2021

Die Ausgabe 206 der Sendung Galileo Plus vom 08. August 2021 widmete sich der sich in Bau befindlichen Tesla Gigafactory in Grünheide, Brandenburg und deren Auswirkungen auf die Region.

Hierbei war auch Prof. Dr. Ludger Gailing vom FG Regionalplanung der BTU C-S zu Gast und warf einen kritischen Blick auf die Entwicklungen vor Ort.

Die Galileo Plus-Folge kann hier angesehen werden (kostenlose Anmeldung nötig).

RBB-Artikel zur Debatte um Vereinfachung des Planungsrechts 23.07.2021

Das Großprojekt der Tesla Gigafactory in Grünheide bei Berlin befördert u.a. eine Debatte um die Beschleunigung der Genehmigungsverfahren. Der Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) berichtete hierzu über Vorschläge des Brandenburger Wirtschaftsministers, das entsprechende Genehmigungsrecht zukünftig zu vereinfachen. Im Artikel werden dabei die Einschätzungen verschiedener Beteiligter und Expert*innen zu diesem Thema gegenübergestellt.

Hierzu ist auch die fachliche Einschätzung von Prof. Dr. Ludger Gailing vom FG Regionalplanung an der BTU C-S miteingeflossen, die im Beitrag nachgelesen werden kann.

Der Artikel des RBB kann hier in Gänze gelesen werden.