Eugen Julius Richard Dyckerhoff (1844 – 1924) Literatur

In den Quellangaben verwendete Abkürzungen:

DMAArchiv des Deutschen Museums
o.A.ohne Angabe (~ des Urhebers der Abbildung)
Verwendete Literatur

ACKERMANN/ CANTE/ MUES 2001
ACKERMANN, Irmgard/ CANTE, Marcus/ MUES, Antje: Stadt Cottbus. Altstadt und innere Stadtteile, In: Brandenburgisches Landesamt für Denkmalpflege und Archäologisches Museum [Hrsg.]: Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland. Denkmale in Brandenburg. Band 2.1, Worms am Rhein 2001, S. 203-205.

BÜHLER 2003
BÜHLER, Dirk: Die Illerbrücken in Kempten. Beton in der Bautechnik um 1903, In: Hashagen, Ulf/ Blumtritt, Oskar/ Trischler, Helmuth/ Deutsches Museum [Hrsg.]: Circa 1903. Artefakte in der Gründungszeit des Deutschen Museums, München 2003, S 474-498.

DEINHARD 1964
DEINHARD, Johann-Martin: Vom Cæmentum zum Spannbeton. Band II. Massivbrücken Gestern und Heute, Wiesbaden/ Berlin 1964.

DYCKERHOFF 1888a
DYCKERHOFF, Eugen: Über Betonbauten. In: Deutsche Bauzeitung, Nr. 40, 1888, S. 242-243.

DYCKERHOFF 1888b
DYCKERHOFF, Eugen: Über Betonbauten. In: Deutsche Bauzeitung, Nr. 42, 1888, S. 251-254.

DYCKERHOFF 1888c
DYCKERHOFF, Eugen: Über Betonbauten. In: Deutsche Bauzeitung, Nr. 46, 1888, S. 273-278.

DYWIDAG 1990
Dyckerhoff-und-Widmann-Aktiengesellschaft: DYWIDAG-Bildband. Bauten der Dyckerhoff & Widmann AG. 1865-1990, München 1990.

HAEGERMANN/ HUBERTI/ MÖLL 1964
HAEGERMANN, Gustav/ HUBERTI, Günter/ MÖLL, Hans: Vom Cæmentum zum Spannbeton. Band I. Teil B: Die erneuerte Bauweise, Wiesbaden/ Berlin 1964.

KLASS 1965
KLASS, Gert von: Weit spannt sich der Bogen. Die Geschichte der Bauunternehmung Dyckerhoff & Widmann KG, Darmstadt 1965.

LEONHARDT 1965
LEONHARDT, Adolf: Vom Cæmentum zum Spannbeton. Band III, Wiesbaden/ Berlin 1965.

MÜLLER-HAESELER 1989
MÜLLER-HAESELER, Wolfgang: Die Dyckerhoffs. Eine Familie und ihr Werk, Mainz 1989.

PETRY 1913
PETRY, Wilhelm: Betonwerkstein und künstlerische Behandlung des Betons. Entwicklung von den ersten Anfängen der deutschen Kunststein-Industrie bis zur werksteinmäßigen Bearbeitung des Betons, München 1913.

RÜTH 1924
RÜTH, Georg: Nachruf zum Tode Eugen Dyckerhoffs, In: Beton und Eisen. Internationales Organ für Betonbau, Nr. 17, 1924, S. 239-240. 

SCHMIDT 1999
Schmidt, H.: Vom Zementkunststein zum Betonwerkstein, In: Zur Geschichte des Stahlbetonbaus. Die Anfänge in Deutschland 1850 bis 1910, Berlin 1999, S. 27-35.

STEGMANN 2009
STEGMANN, Knut: Early Concrete Constructions in Germany. A Review with Special Regard to the Building Company Dyckerhoff & Widmann, In: Kurrer/ Karl-Eugen [Hrsg.]/ Lorenz, Werner [Hrsg.]/ Wetzk, Volker [Hrsg.]: Proceedings of the Third International Congress on Construction History, Brandenburg University of Technology Cottbus. Volume 3, Berlin 2009, S. 1371–1378.

Verwendete Online-Artikel

BRUNSCH 2006
BRUNSCH, Thomas: Die historische Verwendung zementgebundener Kunststeine im Außenraum im 19. und frühen 20. Jahrhundert unter besonderer Berücksichtigung Berlins und Brandenburgs, Dissertation, Berlin 2006, Auf: opus.kobv.de, 29.04.2010.

SCHÄFER 2001
SCHÄFER, Horst G.: 2000 Jahre Betonbau. 100 Jahre Betonbau-Normen. Bericht Nr. 9, Dortmund 2001, Auf: www.von-spiess.de, 29.04.2010.

STEGMANN 2008
STEGMANN, Knut: Die Brücken der Firma Dyckerhoff & Widmann (Dywidag) auf den Industrieausstellungen der Jahrhundertwende, München 2008, Auf: architexts.net, 29.04.2010.

Verwendete Online-Datenbanken

INDUSTRIE-KULTUR
Bauprojekteübersicht der Firma Dyckerhoff & Widmann, Auf: www.industrie-kultur.de, 12.06.2010.

STRUCTURAE
Bauprojekteübersicht der Firma Dyckerhoff & Widmann, Auf: en.structurae.de, 29.04.2010.

WIKIPEDIA
Eugen Dyckerhoff, Auf: de.wikipedia.org, 22.10.2012.

Weitere Literatur

STEGMANN, Knut: Zu den deutschen Anfängen des Bauens mit Beton. Der Stampfbetonpionier Eugen Dyckerhoff (1844–1924). In: Beton- und Stahlbetonbau, Band 106, Heft 6, 2011, S. 415–424.

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo