Hans Ulrich Grubenmann (1709 – 1783)

Baumeister von Teufen

Hans Ulrich Grubenmann ist wohl der bekannteste schweizerische Baumeister des 18. Jahrhunderts. Neben Wohnhäusern und Kirchen machte er sich vor allem einen Namen beim Bau von gedeckten Holzbrücken. Hier nutzte er zimmermannstraditionelle Tragwerke wie das Spreng- und das Hängewerk, die er miteinander kombinierte und bis zu ihren Grenzen ausreizte. Darüber hinaus entwickelte er die Tragwerke weiter, wodurch Brücken mit Stabpolygonen und Holzbögen entstanden. Seine Brücken beeindruckten die Reisenden seiner Zeit und seine Entwicklungen hatten letztlich sogar Einfluss auf den Brückenbau Nordamerikas.

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo