Guarino Guarini (1624 – 1683) Literatur

Verwendete Printmedien
LiteraturkürzelAutor, Titel und MediumBemerkungen
ANDEREGG-TILLE 1962ANDEREGG-TILLE, Maria: Die Schule Guarinis, Winterthur 1962.Promotionsarbeit eingereicht bei der ETH Zürich. Umfang: 124 Seiten mit einem kleinen Abbildungsteil und Grundriss- sowie Schnittdarstellungen im Text.
BALLER 1989BALLER, Inken: Raum und Konstruktion, In: Arcus [Hrsg.]: Architektur und Wissenschaft, Bd. 7, Gestalten in Beton/ Zum Werk von Pier Luigi Nervi, Köln 1989, S. 38-45.
CURL  1999CURL, James Stevens: A Dictionary of Architecture, Oxford 1999.
GUARINI/ GREGG 1964aGUARINI, Guarino/ GREGG Press Limited [Hrsg.]: Architettura civile. Testo, London 1964.Diese Neuauflage des Werkes Guarinis wurde in zwei Bänden abgedruckt. Band „1“ stellt den Textteil dar (ital.: Testo). Umfang: 307 Seiten unterteilt in fünf Einzeltraktate und Kapitel.
GUARINI/ GREGG 1964bGUARINI, Guarino/ GREGG Press Limited [Hrsg.: Architettura civile. Tavole, London 1964.Diese Neuauflage des Werkes Guarinis wurde in zwei Bänden abgedruckt. Band „2“ stellt den Abbildungsteil dar (ital.: Tavole). Umfang: 43 Tafeln mit Zeichnungen, welche die Ausführungen der Traktat-Kapitel illustrieren, sowie 34 Entwurfstafeln, die sogenannten „Dissegni“ [Vgl. MÜLLER 1986, S. 64].
HART  1965HART, Franz: Kunst und Technik der Wölbung,  München 1965.
MEEK 1988MEEK, Harold Alan: Guarino Guarini and his architecture, New Haven/ London 1988.Ein 194 Seiten umfassendes Buch in englischer Sprache mit vielen Abbildungen. A.H. Meek setzte sich tiefgreifend mit Guarini und seinem Werk auseinander. Das Buch kann als das aktuelle Standardwerk zu Guarini angesehen werden. Biografisch aufgebaut, behandelt die Publikation intensiv ausgewählte Projekte.
MUNEM/ FOULIS 1984MUNEM, Mustafa A./ FOULIS, David J.: Calculus with analytic geometry, New York 1984.
MÜLLER 1986MÜLLER, Claudia: Unendlichkeit und Transzendenz in der Sakralarchitektur Guarinis, Hildesheim/ Zürich/ New York 1986.Die Publikation entstand im Rahmen einer Dissertation und umfasst insgesamt 403 Seiten, von denen 52 auf Abbildungen fallen. Darüber hinaus gibt es einen größeren Anmerkungsteil sowie eine lange Literaturliste.
PEVSNER 2008PEVSNER, Nikolaus: Europäische Architektur. Von den Anfängen bis zur Gegenwart, München 2008.
SCHNEIDER 1997SCHNEIDER, Gerd: Guarino Guarini. Ungebaute Bauten, Wiesbaden 1997.98-seitige Publikation, die vor allem durch die zeichnerische Auseinandersetzung des Autors (Grundrisse, Schnitte, Innenraumperspektiven, Schrägansichten und perspektivische Ansichten des Baukörpers) mit den nicht realisierten Werken Guarinis beeindruckt.
THIEME/ WILLIS 1992THIEME, Ulrich/ WILLIS, F.: Allgemeines Lexikon der bildenden Künstler von der Antike bis zur Gegenwart, Bd. 15, München 1992.
TRACHTENBERG/ HYMAN 1986TRACHTENBERG, Marvin/ HYMAN, Isabelle: Architecture. From Prehistory to Post-Modernism, New York 1986.
VENTURINI 2002VENTURINI, G.: Guida rapida d’Italia, Milano 2002.
WITTKOWER 1973WITTKOWER, Rudolf: Art and Architecture in Italy, 1600-1750, Harmondsworth 1973.
WITTKOWER 1975WITTKOWER, Rudolf: Studies in the italian baroque, London 1975.
Verwendete Online-Artikel
LiteraturkürzelAutor, Titel und Medium (URL, Zugriffsdatum)
ASSOZIAZIONE AMICI DI SAN LORENZO 2005ASSOZIAZIONE AMICI DI SAN LORENZO: Real Chiesa de San Lorenzo, 2005, Auf: Webseite der Kirche San Lorenzo, URL: www.sanlorenzo.torino.it, 26.01.2011. (funktioniert nicht)
BONATTI/ COHA o.J.BONATTI, M./ COHA, G.: The Guarini chapel, Auf: Santa Sindone, o.J., URL: www.sindone.org, 25.11.2010.
FREUND o.J.FREUND, W.: Allah über Europa. Al-Andalus, Auf: Literaturwebseite Andalusien, o.J., URL: www.andalusischeliteratur.de, 20.02.2011. (funktioniert nicht)
GIARRATANA o.J.GIARRATANA, Maria Antonia: Il Santuario di Santa Maria di Loreto, o.J., Auf: Webseite der Comune di Montanaro, URL: www.comune.montanaro.to.it, 12.01.2011.
LACHELLO 2010LACHELLO, B.: Santa Sindone, Auf: Webseite Me Piemont, 2010, URL: www.mepiemont.net, 25.03.2011.
MCQUILLAN o.J.MCQUILLAN, J.: Guarino Guarini, Auf: Webseite der Universität St. Andrews, Schottland, o.J., URL: www-history.mcs.st-andrews.ac.uk, 20.12.2010.
MUSEO NAZIONALE DEL RISORGIMENTO ITALIANO o.J.MUSEO NAZIONALE DEL RISORGIMENTO ITALIANO: Palazzo Carignano and the museum of the Italian Risorgimento, Auf: Museo Nazionale del Risorgimento Italiano, o.J., URL: www.regione.piemonte.it, 28.11.2010.
PROGETTO GUARINI 2009PROGETTO GUARINI: La Sacra Sindone, Auf: Progetto Guarini, 2009, URL: www.progettoguarini.it, 12.11.2010. (funktioniert nicht)
SENTIERI DEL BAROCCO o.J.SENTIERI DEL BAROCCO: Guarino Guarini, Auf: Sentieri del barocco, o.J., URL: www.sentieridelbarocco.it, 12.11.2010.
UNION COLLEGE 1998UNION COLLEGE: History of Guarino Guarini, Auf: Webseite des Union College, 1998, URL: www.math.union.edu, 25.11.2010.
Verwendete Online-Datenbanken und Webseiten
LiteraturkürzelURL, ZugriffsdatumThema/Inhalt
GREATBUILDINGSURL: www.greatbuildings.com, 26.11.2010.San Lorenzo von Turin in der Online-Datenbank Great Buildings.
KWBURL: www.kimwilliamsbooks.com, 20.10.2010. (funktioniert nicht)Informationen zu einem Symposium vom 18./ 19. September 2006 in Turin mit dem Titel: Guarino Guarini's Chapel of the Holy Shroud in Turin: Open Questions, Possible Solutions.
Weitere Literatur
Autor, Titel und MediumBemerkungen
BERNARDI, Marziano: Tre palazzi a Torino, Torino 1963.Umfang: 67 Seiten, mit vielen Illustrationen.
GUARINI, Guarino/ TAVASSI LA GRECA, Bianca [Hrsg.]: Architettura civile, Milano 1968.Umfang: 471 Seiten, viele Illustrationen. Italienisch. Kommentar und Anhang von Bianca Tavassi la Greca.
PORTOGHESI, P.: L’Architetto Guarini, In: Civiltà delle macchine, 1956.
VARRIANO, John: Italian baroque and rococo architecture, New York 1986.
Weitere Webseiten
Kürzel/ TitelURL
ASSOCIAZIONE GUARINO GUARINIURL: www.associazioneguarini.org/.

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo