Pier Luigi Nervi (1891 – 1979) Würdigung

1950Ehrendoktorwürde der Architekturabteilung der Universität von Buenos Aires, Argentinien.
1955Certificate of Commendation, Institute of Structural Engineers, London, Großbritannien.
1957Ehrenmitglied der Akademie für Kunst und Wissenschaften, National Institute of Art and Letters, New York, USA.
1957Ehrenmitglied der Königlichen Akademie der Schönen Künste, Stockholm, Schweden.
1957Brown-Medaille des Franklin Instituts in Philadelphia, USA.
1957Exener-Medaille des Österreichischen Gewerbevereins, Wien, Österreich.
1958Goldmedaille, Philadelphia Chapter of the American Institute of Architects, Philadelphia, USA.
1958Goldmedaille, Confederazione generale Italiana Professionisti-Artisti, Rom, Italien.
1960Goldmedaille des Königlichen Instituts Britischer Architekten (RIBA), London, Großbritannien.
1964Goldmedaille des American Institute of Architects (AIA), Washington D.C., USA.

Goldmedaille des Königlichen Instituts Britischer Architekten (RIBA), 1960

Der Preis vom Royal Institute of British Architects (Kurz: RIBA. Deutsch: Königliches Institut Britischer Architekten) wird in Form einer königlichen Goldmedaille, dem Sovereign, vergeben. Verliehen wird sie an einen bemerkenswerten Architekten oder einer Gruppe von Architekten, deren Arbeit entweder direkt oder indirekt die Entwicklung der Architektur förderte. Erstmals wurde die Auszeichnung durch die Königin Victoria im Jahr 1848 vergeben.

Das Königliche Institut Britischer Architekten ist eine Standesvertretung britischer Architekten mit Sitz in London. Vergleichbar ist es mit den deutschen Architektenkammern. Das RIBA hat heut 30.000 Mitglieder. Gegründet wurde die Einrichtung 1834 unter dem Namen Institute of British Architects in London. Gründungsmitglieder waren bekannte Architekten wie Philip Hardwick, Thomas Allom, William Donthorne, Thomas Leverton Donaldson und John Buonarotti Papworth. 1837 wurde das Institut als Vergeber von königlichen Auszeichnungen (engl. Royal Charter) anerkannt und bekam die Bezeichnung Royal Institute of British Architects in London. 1892 wurde schließlich die Referenz zu London aus dem Namen entfernt.

Goldmedaille des American Institute of Architects

Das Amerikanische Institut der Architekten (Kurz: AIA. Engl.: American Institute of Architects) ist ein seit 1857 existierender Berufsverband der Architekten in den Vereinigten Staaten. Der Hauptsitz des AIA befindet sich seit 1898 im historischen Octagon House in Washington D.C., USA. Neben der Durchführung zahlreicher Programme und Aktivitäten zur Förderung des Berufsstandes vergibt das AIA regelmäßig Ehrungen und Auszeichnungen, darunter auch die AIA Gold Medal (dt.: AIA Goldmedaille) und der Architecture Firm Award.

Noch zu Beginn des 19. Jahrhunderts bedurfte es in den Vereinigten Staaten keiner besonderen schulischen bzw. akademischen Ausbildung, um den Beruf des Architekten auszuüben. Aufgrund fehlender gesetzlicher Regelungen waren es meist Zimmerleute, Maurer und Steinmetze, die als Architekten arbeiteten. Am 23. Februar 1857 trafen sich in New York City 13 Architekten und gründeten unter dem damaligen Namen New York Society of Architects das Institut. Richard Upjohn wurde von den anderen Gründungsmitgliedern zum ersten Präsidenten des Verbandes gewählt. 1867 wurde in der Verbandssatzung aufgenommen, dass dieser den Zweck verfolge, die Architekten des Kontinents und ihre Leistungen zu vereinigen und die Kunst, die Wissenschaft und das berufliche Handwerk zu fördern. 1889 ging die kurzlebige Western Association of Architects (WAA) aus Chicago in der AIA mit auf.

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo