Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis

Aus technischen Gründen können Sie frühestens einen Tag nach der Anmeldung im Stadtbüro eine Aufenthaltserlaubnis bzw. für manche Staaten eine Arbeitserlaubnis bei der Ausländerbehörde beantragen.

Bitte beachten Sie, dass ab 01.03.2020 der Wechsel von der Blauen Karte in eine Aufenthaltserlaubnis für Forschende (und Studium) nicht mehr möglich ist (weitere Informationen).

Die Ausländerbehörde in Cottbus befindet sich in demselben Gebäude wie das Stadtbüro. Bitte gehen Sie spätestens sechs Wochen vor Ablauf Ihres Visums (dies gilt vor allem für Doktoranden/innen ohne Arbeitsvertrag) zur Ausländerbehörde.

Aktuell: Aus epidemiologischen Gründen können Anliegen nur mit Terminvergabe bearbeitet werden. Schreiben Sie der Ausländerbehörde Cottbus eine E-Mail mit Ihrem Anliegen (z.B. Aufenthaltsgenehmigung beantragen, Aufenthaltstitel verlängern) und Terminwunsch an: auslaenderbehoerde(at)cottbus.de. Ihnen wird dann zeitnah ein Termin mitgeteilt.

Es können unterschiedliche Gebühren für den Aufenthaltstitel entstehen, das hängt vom Aufenthaltszweck und Aufenthaltstitel ab.

Wenn Sie Ihren Aufenthaltstitel verlängern wollen, sollten Sie das mindestens einen Monat vor dessen Ablauf beantragen.

Sollte sich der Zweck Ihres Aufenthaltes ändern, müssen Sie das der Ausländerbehörde mitteilen.

Dokumente, die Sie in der Regel zur Beantragung eines Aufenthaltstitels mitbringen müssen:

  • Ausgefüllter Antrag auf Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis (im Welcome Centre erhältlich)
  • „Meldebescheinigung“ des Stadtbüros
  • gültiger Pass oder vergleichbares Ausweisdokument
  • biometrisches Passfoto (35 x 45 mm)
  • Nachweis einer Krankenversicherung
  • Nachweis des Aufenthaltszwecks (z.B. Arbeitsvertrag, Aufnahmevereinbarung, Stipendienzusage, Studienbescheinigung)
  • Nachweis über die Finanzierung des Aufenthaltes
  • Nachweis über ausreichenden Wohnraum (z.B. Mietvertrag)
  • Für Familienangehörige: Heirats- und Geburtsurkunden in deutscher oder englischer Übersetzung

Elektronischer Aufenthaltstitel (eAT)

Der Aufenthaltstitel wird als elektronischer Aufenthaltstitel (eAT) in Form einer Karte erteilt. Nach der Beantragung des Aufenthaltstitels dauert es ungefähr 4-6 Wochen bis der elektronische Aufenthaltstitel erstellt ist. Sie erhalten dann einen Brief per Post mit einem PIN, mit diesem Brief können Sie Ihren Aufenthaltstitel bei der Ausländerbehörde abholen.

SERVICE

Wenn Sie Unterstützung bei Behördengängen wünschen, können Sie sich an das Welcome Centre wenden. Wir helfen Ihnen einen Termin zu vereinbaren und können bei Bedarf gerne übersetzen.

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo