Bankkonto

Wenn Sie länger in Deutschland leben und arbeiten, regelmäßig Gehalt oder ein Stipendium bekommen und Miete bezahlen müssen, ist es sinnvoll ein Bankkonto bei einer Bank in Deutschland zu eröffnen.

Es gibt mehrere Kontoarten bei den Banken. Wir empfehlen Ihnen ein Girokonto. Zu Ihrem Girokonto erhalten Sie eine Euro Cheque-Karte (EC-Karte), mit der Sie an den Bankautomaten Geld abheben und z.B. in Supermärkten, an Automaten der Deutschen Bahn oder teilweise auch in Restaurants bezahlen können.

Wenn Sie ein Girokonto eröffnen wollen, benötigen Sie in der Regel folgende Unterlagen:

  • Reisepass oder ein gleichwertiges Ausweisdokument
  • Visum
  • Meldebescheinigung des Stadtbüros
  • Arbeitsvertrag bzw. für eingeschriebene Doktoranden/innen eine Studienbescheinigung

In Deutschland gibt es viele verschiedene staatliche (z.B. Sparkasse, Volksbank) und private Banken. Die Leistungen der verschiedenen Banken sind sehr ähnlich, aber es gibt auch Unterschiede. So hat jede Bank unterschiedlich hohe Kontoführungsgebühren, andere Dienstleistungen und nicht überall einen Bankautomaten.