Bauphasen und Bauablauf der romanischen Kathedrale von Santiago de Compostela

Die Kathedrale von Santiago de Compostela zählt seit dem Mittelalter zu den bedeutendsten Pilgerorten der Christenheit. Die zwischen dem letzten Viertel des 11. und ersten Viertel des 13. Jahrhunderts entstandene Basilika gehört mit ihrer Architektur und Bauplastik zu den herausragenden Bauten ihrer Epoche. Im Verlauf der Bauarbeiten vom östlichen Umgangschor bis zur Vollendung des Westbaus mit der Schlussweihe im Jahre 1211 gab es mehrere Bauunterbrechungen, die jeweils Modifikationen der ursprünglichen Planung zur Folge hatten. Durch genaue Bauaufnahmen und kunsthistorische Untersuchungen werden die einzelnen Bau- und Planungsphasen der Kathedrale umfassend untersucht.

Für sämtliche Bereiche der Kathedrale, wie Westkrypta, Pórtico de la Gloria und Chorumgang liegen bereits zahlreiche Gesamtschnitte und Grundrisse aller Ebenen im Maßstab 1:50 vor. Diese bildeten die Grundlage für weiterführende Detailbeobachtungen, die zur Klärung der relativen Bauchronologie beitragen. Die gewonnenen Messdaten dienen zugleich der Erstellung eines dreidimensionalen Volumenmodells und zur Visualisierung der Bauphasen. Parallel hierzu wurde die baugebundene Plastik der Kathedrale dokumentarisch und photographisch erfasst.

Im weiteren Verlauf des Forschungsprojektes werden die angrenzenden mittelalterlichen Bauten der Kathedrale (Bischofspalast, Kreuzgang, La Corticela und die nicht ausgeführte Chorerweiterung) untersucht. Die Ergebnisse ermöglichen eine neue Verortung des Bauwerks in der Architekturentwicklung der romanischen Pilgerkirchen und eine Neubewertung der Stellung seiner Architektur und Skulptur innerhalb der romanischen Kunstlandschaften Frankreichs und Spaniens.

Bearbeiter:

Prof. Dr.-Ing. Klaus Rheidt

Dipl. Ing. Josefine Kaiser

Dipl. Ing. Annette Münchmeyer M.Eng.

Dr. phil. Anke Wunderwald

Kooperationspartner:

Kathedralkapitel von Santiago de Compostela (Dekan D. Segundo Pérez López)

Museo de la Catedral de Santiago de Compostela (Ramón Yzquierdo Peiró)

Universität Bern, Institut für Kunstgeschichte, Lehrstuhl für Architekturgeschichte und Denkmalpflege (Prof. Dr. Phil. Bernd Nicolai)

Hochschule RheinMain, Wiesbaden, Fachbereich Architektur und Bauingenieurwesen, Labor für Baugeschichte (Prof. Dr.-Ing. Corinna Rohn)

BTU Cottbus, Lehrstuhl Vermessungskunde (Dipl.-Ing. Frank Henze)

Universidade de Santiago de Compostela, Departamento de Historia da Arte (Prof. Dr. Miguel Taín)

Links:

http://www.catedraldesantiago.es

Gefördert von:

Gerda Henkel Stiftung

Fritz Thyssen Stiftung

Dr.-Ing. Alfred Doderer-Winkler

Laufzeit:

seit 2007

Publikationen:

SANTIAGO DE COMPOSTELA. PILGERARCHITEKTUR UND BILDLICHE REPRÄSENTATION IN NEUER PERSPEKTIVE, hrsg. von Bernd Nicolai und Klaus Rheidt, Bern 2015

WUNDERWALD, Anke: "Die Kapitelle im Langhaus der Kathedrale von Santiago de Compostela", Santiago de Compostela. Pilgerarchitektur und bildliche Repräsentation in neuer Perspektive, hrsg. von Bernd Nicolai und Klaus Rheidt, Bern 2015, S. 134-153

MÜNCHMEYER, Annette; KRUSE, Sönke: "Master Mateo - Skilled Artist or Medieval Engineer?", Kurrer, Karl-Eugen; Lorenz, Werner; Wetz, Volker (Hg.): Proceedings of the Third International Congress on Construction History (BTU Cottbus, 20.-24.05.2009), Bd. 3, Berlin 2009, S. 1081-1088

NICOLAI, Bernd; RHEIDT, Klaus: "Nuevas investigaciones sobre la historia de la construcción de la catedral de Santiago de Compostela", ad limina 1 (2010), S. 53-79

NICOLAI, Bernd; RHEIDT, Klaus: "Der Westbau von Santiago de Compostela - eine kritischeRevision", Rückert, Claudia; Staebel, Jochen (Hg.): Mittelalterliche Bauskulptur in Frankreich und Spanien: Im Spannungsfeld des Chartreser Königsportals und des Pórtico de la Gloria in Santiago de Compostela / La escultura medieval en Francia y España: Las zonas de confluencia entre el Pórtico Real de Chartres y el Pórtico de la Gloria en Santiago de Compostela, Ars Iberica et Americana, Bd. 13, Frankfurt/M. 2010, S. 341-352

RHEIDT, Klaus; WUNDERWALD, Anke: "At the destination of St. James' way", BTU Profil, News, Special Issue of the Brandenburg University of Technology Cottbus, Mai 2009, S. 11

RÜFFER, Jens: Die Kathedrale von Santiago de Compostela (1075-1211). Eine Quellenstudie, Quellen zur Kunst, hrsg. von Norberto Gramaccini, Bd. 31, Freiburg/Bg., Berlin, Wien 2010

WUNDERWALD, Anke; MÜNCHMEYER, Annette: "Una subestructura temprana con ropajes nuevos. La cripta occidental y su relación con el cuerpo occidental de la cathedral de Santiago de Compostela", Semata 22 (2010), S. 369-390

WUNDERWALD, Anke; RÜFFER, Jens: "Die Kathedrale von Santiago de Compostela. Konstruktion - Gestalt - Programm", Mitteilungen der Carl Justi-Vereinigung (20) 2008, S. 134-138

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo