Auszeichnungen und Industriepreise

Zweiter Platz beim Lausitzer WissenschaftsTransferpreis 2019

Am Montag, den 16. April 2019 wurden in Klettwitz die Preisträger des diesjährigen Lausitzer WissenschaftsTransferpreises (LWTP) bekannt gegeben. Als Veranstaltungsort zur Auszeichnung der innovativen Projekte hatte die Wirtschaftsinitiative Lausitz e.V. (WiL) den Lausitzring ausgewählt. Vor der imposanten Kulisse der Rennstrecke konnte sich auch das Fachgebiet Leichtbau mit strukturierten Werkstoffen (LsW) in Zusammenarbeit mit der EAB Gebäudetechnik Luckau GmbH über den zweiten Platz für die "Entwicklung eines neuartigen adaptiven Faserverbund-Rotorblattes" freuen. Damit ist es dem Fachgebiet zum dritten Mal in Folge gelungen sich mit einem Kooperationsprojekt gegen die Konkurrenz durchzusetzen und eine Prämierung von der Fachjury zu erhalten.

Erster Platz beim AVK Innovationspreis 2018

Beim diesjährigen AVK Innovationspreis konnte sich die Partnerschaft aus der LKT Lausitzer Klärtechnik GmbH und dem Fachgebiet Leichtbau mit strukturierten Werkstoffen der BTU Cottbus-Senftenberg gegen die Konkurrenz durchsetzen und mit dem Projekt "FlexReha®- Neuartiges Faserverbund-basiertes Sanierungsverfahren zur jahreszeitenunabhängigen Tragwerks-Rehabilitation von stark beanspruchten Beton-Pumpschächten im Bestand" den ersten Platz in der Kategorie Prozesse/Verfahren erringen.

Die AVK – Industrievereinigung Verstärkte Kunststoffe e.V. vergibt ihren Preis an besondere Innovationen im Bereich Faserverstärkte Kunststoffe (FVK) / Composites.

Zweiter Platz beim Lausitzer WissenschaftsTransferpreis 2018

Beim diesjährigen 7. Lausitzer WissenschaftsTransferpreis (LWTP) der Wirtschaftsinitiative Lausitz e.V. (WiL) hat sich die Kooperation zwischen der TTZ GmbH & Co.KG und dam Fachgebiet Leichtbau mit strukturierten Werkstoffen von Herrn Prof. Seidlitz ausgezahlt. Mit ihrem Projekt "Hoch effizientes Leichtbau-Wärmeübertragungssystem durch gezielte Ausnutzung der hohen anisotropen Wärmeleitungseigenschaften bei Kohlenstofffaser-Verstärkten-Kunststoffen (CFK)" konnten sie sich unter zahlreichen Teilnehmern durchsetzen und am Ende den zweiten Platz mit nach Hause nehmen.

Mit dem LWTP werden besonders herausragende Kooperationen zwischen Wissenschaft und Wirtschaft geehrt.

Auszeichnung beim VDI-Preis 2018 "Mensch und Technik"
Mit seiner Arbeit "Die Entwicklung eines Bahnradlenkers in Faserverbundbauweise für die Deutsche Olympia-Nationalmannschaft" konnte Jonas Krenz die Jury überzeugen und einen der diesjährigen VDI-Preise zum Thema "Mensch und Technik" gewinnen. Die innovative Arbeit wurde am 26. Oktober in Berlin vom VDI Bezirksverein Berlin-Brandenburg e.V. ausgezeichnet.

Silber beim IQ Innovationspreis Mitteldeutschland 2017 für das Fachgebiet LsW

Mit dem IQ Innovationspreis Mitteldeutschland 2017 wurden auch in diesem Jahr neuartige, marktfähige Produkte, Verfahren und Dienstleistungen in den mitteldeutschen Schwerpunktbranchen prämiert, die in den fünf Clustern Automotive, Chemie/Kunststoffe, Energie/Umwelt/Solarwirtschaft, Informationstechnologie und Life Sciences zusammengefasst wurden.

Das Fachgebiet Leichtbau mit strukturierten Werkstoffen von Herrn Prof. Seidlitz konnte sich in einem Feld von 149 Bewerbern als einzige Hochschule für das Finale qualifizieren und musste sich am Ende im Cluster Automotive nur dem späteren Gesamtsieger geschlagen geben.

Die Jury zeigte sich von der neuartigen Fügetechnologie zur Herstellung von Multi-Material-Bauweisen sehr beeindruckt und überreichte am 20.06.2017 im Konzert- und Ballhaus „Neue Welt“ in Zwickau die Urkunde an Felix Kuke und Prof. Holger Seidlitz.

Somit wurde schon das vierte aktuelle AIF-ZIM Projekt des Fachgebietes Leichtbau mit strukturierten Werkstoffen für seine innovative Technologie ausgezeichnet.

Finalistenbroschüre

Lausitzer WissenschaftsTransferpreis (LWTP) 2017
Neuartiges Faserverbund-basiertes Sanierungsverfahren zur jahreszeitenunabhängigen Tragwerks-Rehabilitation von stark medien-beanspruchten Beton-Pumpschächten im Bestand (FlexRehaSchacht)
Ideenwettbewerb der CLEANTECH Initiative Ostdeutschland 2017: NEUE WEGE GEHEN - INNOVATIVE IDEEN FÜR DIE WIRTSCHAFTLICHE ENTWICKLUNG IN DER LAUSITZ
· Entwicklung einer mobilen Technologie für die sichere Vorortzerkleinerung von Windkraftanlagen-Rotorblätter (Kreislaufwirtschaft)
· Entwicklung von hoch effizienten Wärmeübertragungs-Profilplatten aus CFK für Plattenwärmeübertragungssysteme und 
· Integrated Sandwich Molding Technology (ISMT) (Energie- Rohstoff- und Materialeffizienz)

Lausitzer WissenschaftsTransferpreis 2015

Im Rahmen der Verleihung des Lausitzer WissenschaftsTransferpreis 2015 wurde die "Langjährige regionale Kooperation im Leichtbau" zwischen der Forster System-Montage-Technik GmbH und dem Lehrstuhl Füge- und Schweißtechnik mit Herrn Sebastian Fritzsche als Projektverantwortlichem von der Wirtschaftsinitiative Lausitz mit dem zweiten Platz ausgezeichnet.

Honda Initiation Grant Europe 2013
Failure analysis of load adjusted joining elements for multi‐material car bodies
Composite Innovations Award 2012
Erste CFK‐Kupplung für Schienenfahrzeuge
IQ Innovationspreis Mitteldeutschland 2012
Fest zusammengefügt ‐ Ein neues Verfahren ermöglicht die kraftflussgerechte Verbindung von Kunststoff und Metall
AVK‐Innovationspreis 2011
Neuartiges Fügekonzept zur Herstellung von Mischverbindungen aus Faser‐Kunststoff‐Verbunden und Metallen

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo