Heinz Isler (1926 – 2009) Literatur

Die Hauptquelle des Beitrags zu Heinz Isler ist der Katalog zur Ausstellung „Heinz Isler. Schalen“. Herausgegeben wurde es durch Ekkehard Ramm und Eberhard Schunck und ist seit 1986 mehrfach erschienen. Das Buch bietet ein breites bzw. umfangreiches Spektrum zum Werk und Leben Islers auf ca. 120 Seiten. Darüber hinaus ist es besonders anschaulich durch eine Fülle an Illustrationen. 
Sehr zu empfehlen ist auch „Heinz Isler. The Engineers Contribution to Contemporary Architecture“ von John Chilton. Das Buch erschien im Jahr 2000 und ist mit rund 170 Seiten noch etwas umfangreicher als der Ausstellungskatalog. Das Buch zeigt auch einige Skizzen und Aufzeichnungen Islers und gibt ein Blick auf verschiedene Versuchsapparaturen, die Isler in seinem „Labor“ nutzte. 
Die jüngste Publikation, die für den Beitrag zu Heinz Isler für das Internetlexikon Great-Engineers verwendet wurde, entstand 2010 und wurde von Heinz Bösiger verfasst. Als Bauunternehmer aus Langenthal, Kanton Bern, Schweiz realisierte Heinz Bösiger mit seiner AG eine Vielzahl an Bauwerken Islers; darunter auch Bauten in eigener Sache: die Erweiterung des eigenen Werkhofes (1986) und das firmeneigene Bürogebäude (1998-1999). Bösigers 20 Seiten starke Publikation bietet daher einen ganz anderen Eindruck auf die Person Isler, in dessen Fokus weniger das Werk als die Person steht. Beim Lesen erscheint es teilweise so, dass nicht ein Autor von außen auf Isler schaut, sondern ein Freund von dem kurz zuvor verschiedenen Ingenieur berichtet.

Verwendete Literatur/ Printmedien

CHILTON 2000
CHILTON, John: Heinz Isler. The Engineers Contribution to Contemporary Architecture, Verlag Thomas Telford Ltd., London 2000.

BÖSIGER 2010 
BÖSIGER, Heinz: Der Natur auf der Spur. Heinz Isler (26. Juli 1926 - 20. Juni 2009). Bauingenieur, Forscher und bildender Künstler, In: Jahrbuch des Oberaargaus, Bd. 53, Langenthal 2010, S. 25-44. Online: URL: www.digibern.ch, 03.03.2011. (funktioniert nicht)

ISLER 1990
ISLER, Heinz: Elegante Modelle. Heinz Isler. Die moderne Form des Schalenbaus, In: DB. Deutsche Bauzeitung, Nr. 7, Deutsche Verlags Anstalt GmbH, Stuttgart 1990, S. 62-65.

LINKE 1980
LINKE, Siegfried: Freilichttheater Grötzingen, In: DBZ. Deutsche Bauzeitschrift, Nr. 7, Gütersloh 1980, S. 1007-1008.

RAMM/ SCHUNCK 1986
RAMM, Ekkehard [Hrsg.]/ SCHUNCK, Eberhard [Hrsg.]: Heinz Isler. Schalen, Katalog zur Ausstellung, Karl Krämer Verlag, 1. Auflage, Stuttgart 1986.

RAMM/ SCHUNCK 2002
RAMM, Ekkehard [Hrsg.]/ SCHUNCK, Eberhard [Hrsg.]: Heinz Isler. Schalen, Katalog zur Ausstellung, VDF Hochschulverlag AG an der ETH Zürich, 3., ergänzte Auflage, Zürich 2002.

RUTISHAUSER 1999
RUTISHAUSER, Samuel: Die Isler Schalen in Deitingen oder wie eine Tankstelle über Nacht zum Kulturdenkmal wird, In: Nike Bulletin – Nationale Informationsstelle für Kulturgüter-Erhaltung, Nr. 3, Liebefeld 1999, S. 12-15.

SCHMITT 1986
SCHMITT, Karl Wilhelm: Heinz Isler. Ein Ingenieur als bildender Künstler, In: DB. Deutsche Bauzeitung, Nr. 8, Stuttgart 1986, S. 28-33.

SCHUNCK 2003
SCHUNCK, Eberhard: Ingenieurporträt. Heinz Isler. Bauingenieur und bildender Künstler, In: DB. Deutsche Bauzeitung, Nr. 4, Stuttgart 2003, S. 90-95.

ZUZWIL 2009
Gemeinde Zuzwil [Hrsg.]: Zuzwiler Persönlichkeiten. Heinz Isler, In: Mittelungsblatt der Gemeinde Zuzwil, Nr. 3/09, Ausgabe November, Zuzwil 2009, S. 7.
Online einsehbar auf der Webseite der Gemeinde Zuzwil: www.zuzwil-be.ch: URL: www.zuzwil-be.ch, 19.02.2012.

Verwendete Online-Artikel

BAUNETZ 2009
BAUNETZ (ohne Autor): Pionier der Schale. Zum Tod von Heinz Isler, 01.07.2009, Auf: URL: www.baunetz.de, 19.06.2010.

BTU 2001
BTU Cottbus, Pressestelle (ohne Autor): Weltweit anerkannter Experte für Schalenbau Heinz Isler hält Vortrag an der BTU: 24.1., 19.15 Uhr, Audimax, Presseinformation, 09.01.2001, Auf: URL: www.b-tu.de, 15.02.2012.

Verwendete Online-Datenbanken

ARCHINFORM
Heinz Isler: deu.archinform.net, 30.04.2010/ 18.02.2012.

STRUCTURAE
Heinz Isler: de.structurae.de, 30.04.2010/ 18.02.2012.

Weitere nicht genutzte Literatur zu Heinz Isler

ADDIS, B.: The Art of the Structural Engineer, Artemis, London 1994, S. 100-101.

ALLENSBACH, Y.: Schalenbauten. Symbiose von Konstruktion und Architektur und Schalenkonstruktionen von Heinz Isler, In: Informator, Nr. 2/ 3, Informator Verlag AG, Kleinwangen 1995, S. 4-18.

ALLENSPACH, Ch.: Architektur in der Schweiz. Bauen im 19. und 20. Jahrhundert, Pro Helvetia, Zürich 1998, S 106-108.

ALLENSPACH, Ch.: Heinz Isler. Schalenformen nach den Gesetzen der Natur, In: BauDoc Bulletin, Nr. 12, Schweizer Baudokumentation Blauen, Blauen 2000, S. 48-49.

ARN, W.: Durch Experimente zu neuen Erkenntnissen. Schalen von Isler, In: Werkspuren Bauen & Konstruieren, Teil 2, Seuzach 1995, S. 20-24.

AWREJECEWICZ, J./ ANDRIANOV, I.: Plates and Shells in Nature Mechanics and Biomechanics, Wydawnicta Naukowo-Technizne, Warschau 1943, S. 199-200.

BALZ, M.: Haus und Gehäuse, In: Bundesverband der Deutschen Zementindustrie [Hrsg.]: Beton-Prisma, Nr. 43, Düsseldorf 1982.

BALZ, M.: Architectural Aspects of Organic Forms and Design of Concrete Shells, In: IASS Symposium, 10.-14. Sept. 1990, Proceedings, Bd. 2, Dresden/ Cottbus 1990, S. 1-13.

BILLINGTON, D.P.: Heinz Isler as Structural Artist, Princeton University Press, Princeton 1980.

BILLINGTON, D.P.: Die Tennishalle in Emmen, In: Schweizer Journal, Verlag Haus + Herd, Bern 1982, S. 53, 94.

BILLINGTON, D.P.: The New Swiss Synthesis, In: The Tower and the Bridge, Princeton University Press, Princeton 1983, S. 220-221.

BILLINGTON, D.P.: Discipline and Play. New Vaults in Concrete. Heinz Islers Shells, In: The Tower and the Bridge, Princeton University Press, Princeton 1983, S. 222-232.

BILLINGTON, D.P.: Heinz Isler. Ein Ingenieur als bildender Künstler, In: DB. Deutsche Bauzeitung, Nr.  8, Stuttgart 1986, S. 28-33.

BÖSIGER, Heinz: Wegbereiter. Ein Zelt hinterlässt keine Spuren, In: Langenthaler Tagblatt, Vogt-Schild AG, Solothurn 1991, S. 28-29.

BÖSIGER, Heinz: Neue, einzigartige Lagerhallen der FORMEX AG in Bubendorf BL, In: Schweizer Baublatt, Nr. 86, Verlag, Rüschlikon 1995, S. 77-79.

BRINKMANN, G.: Zur Konstruktion weitgespannter Flächentragwerke, In: Deutsche Forschungsgemeinschaft [Hrsg.]: Leicht und Weit (Betonschalen), VCH Verlagsgemeinschaft, Weinheim 1990, S. 252.

BRÜHWILER, E./ ROKUGO, K.: Isler. A Structural Engineer, In: Concrete Journal, Jg. 25, Nr. 6, Japanese Concrete Institute, Tokyo 1987, S. 74-77.

CHILTON, John: Shell Comeback, In: British Cement Association [Hrsg.]: Concrete Quarterly, Nr. 173, Berkshire 1992, S. 24-26.

CHILTON, John: Heinz Isler. The Engineer‘s Contribution to Contemporary Architecture, Verlag Thomas Telford Ltd., London 2000, S. 170.

COPELAND, J.A.: Tennis-Center, Restaurant und Hotel Dreilinden, Langenthal, In: Bau + Architektur, Nr. 7, Dietikon 1982, S. 33-36.

COPELAND, T.: Structural Art, In: British Cement Association [Hrsg.]: Concrete Quarterly, Nr. 175, Berkshire 1992, S. 12-15.

C.R.B.: Heinz Isler Schalen, In: Bulletin, Nr. 4, Zentralstelle für Baurationalisierung, Zürich 1994, S. 38.

FREY, F./ JIROUSEK, J.: Structures Tridimensionenelles à Parois minces, In: EPF Lausanne, LSC, Dep. de Genie Civil, Nouvelle Edition, Lausanne 1992, S. 1.6-1.23.

FURRER, B.: Aufbruch in die fünfziger Jahre, In: Die Architektur der Kriegs- und Nachkriegszeit im Kanton Bern, Stämpfli AG, Bern 1995.

GABRIEL, J.F.: Shell Structures BP Deitingen, In: Advanced Structures around the World, Syracuse University Press, Syracuse 1984, S. 74-75.

HERZOG, R.: Sport- und Tennishallen Solothurn, In: Home + Foyer, Nr. 1, Verlag Haus + Herd, Bern 1983, S. 17-19.

HONEGGER, B.: Erste Ausstellung im neuen Museum für Ingenieurbaukunst, In: Schweizer Ingenieur und Architekt, Nr. 25, Zürich 1994, S. 495-498.

HUBER, B.: Spannweiten, In: ETH Zürich, Lehrstuhl für arch. Entwurf und Städtebau: Publikation zur Exkursion, Zürich 1991, S. 1, 3.

HUGI, H.: Der unabhängige Ingenieur und Künstler Heinz Isler, In: Home + Foyer, Nr. 1, Verlag Haus + Herd, Bern 1983, S. 20-21.

ISONO, Y.: Looking for the Structures of R. Maillart and Heinz Isler in Switzerland, In: 6th Prof. Y. Tsuboi Memorial Seminar on Shell and Space Structures, Tokyo 1997.

ISONO, Y.: Sports Village Norwich GB, In: 8th Prof. Y. Tsuboi Memorial Seminar on Shell and Space Structures, Architectural Institute, Tokyo 2000, S. 48-49.

ISONO, Y.: Garden Center in Villeparisis, In: 9th Prof. Y. Tsuboi Memorial Seminar on Shell and Space Structures, Architectural Institute, Tokyo 2001, S. 68.

JOEDICKE, J.: Dokumente der modernen Architektur, Karl Krämer Verlag, Stuttgart 1962.

KELLER, C.: The Exhibition Heinz Isler Shell Structures, In: Annual Civil Ing. Report, Nr. 6, Leipzig 2001, S. 51-57.

KOMMISSION FÜR  KUNST UND ARCHITEKTUR DES KANTONS BERN: 100 Bauten im Kanton Bern. 1960 bis 1990, Benteli-Werd Verlag AG, Bern 1992, S. 108.

KÜNZLER, W.: Der Umgang mit Beton, In: HiTechNatur, Nr. 11, Luzern 2000, S. 42-43.

MELARAGNO, M.: An Introduction to Shell Structures, In: Van Nostrand, Reinhold [Hrsg.]: The Art and Science of Vaulting, New York 1991.

MERKT, P./ HOFMARCHER, S.: Solotour. Architekturführer für Solothurn und Umgebung, Verlag Vogt Schild, Solothurn 1998, S. 19, 31, 43, 44.

MESEURE, A./ TSCHANZ, M./ WANG, W./ Deutsches Architektur Museum Frankfurt am Main [Hrsg.]: Architektur im 20. Jahrhundert. SCHWEIZ, Ausstellungskatalog, Prestel Verlag, München 1997, S. 242.

MEYER, B.: Schalen in Beton. Bauweise und Beispiele, In: Schweizerischer Kalk-, Gips- und Zementfabrikanten [Hrsg.]: Jahresheft, Zürich 1993, S. 39-43.

NELISSEN, M.G.P. : Heinz Isler - Schalenbouwer Bij Uitstek, In: Cement, Nr. 1, Delft 1988, S. 16-19.

ORTEGA, I.: Construction Failures and Scale Effects. A Platform for Innovations in Construction, Difo Druck GmbH, Bamberg 2001, S. 51-57.

PASSERA, R.: I Gusci dell'Ing. Heinz Isler, In: Rivista Tecnica, IVA SA, Nr. 12, Lugano 1993, S. 85-87.

PICON, A./ Centre National d’Art et de Culture Georges Pompidou [Hrsg.]: L'art de l'ingenieur. Constructeur, entrepreneur, inventer, Verlag des Centre Pompidou, Paris 1997, S. 240-241.

PREROST, I.: Seine Kuppeln tönen wie Glocken, In: Hochparterre, Nr. 4, Zürich 1990, S. 52-55.

RUCKI, I./ HUBER, D.: Architektenlexikon der Schweiz 19./ 20. Jahrhundert, Birkhäuser Verlag, Basel 1998, S. 290.

SCHLAICH, J.: Theater unter den Kuppeln, In: Universität Stuttgart [Hrsg.]: Naturtheater Stetten, Ingenieurbauten in Stuttgart, Stuttgart 1991, S. 22-23.

SCHMIDT, W.: Evangelische Kirche Cazis, In: DBZ. Deutsche Bauzeitschrift, Nr. 6, Gütersloh 1999, S. 69-74.

SCHNEIDER, R.U.: Gullivers Reisen ins Labor. Früh krümmt sich, was eine Dachkuppel werden soll, In: Geo, Nr. 9, Hamburg 1995, S. 152-153.

STIMMANN, H./ WAGNER, P.: Hallen grosser Spannweiten, In: Städtebau und Architektur, Bericht 14, Central-Druck Schulze, Berlin 1992, S. 22, 46-47.

TECHNIKUM WINTERTHUR, Architekturklasse 4 Ab 90: Die Kunst der sparsamen Konstruktion, Winterthur 1990, S. 1-18.

VOGEL, T./ HONEGGER, B./ BURKI, S.: Heinz Isler Schalen, In: ETH Zürich, Institut für Baustatik und Konstruktion [Hrsg.]: Jahresbericht 1992-1994, Zürich 1994, S. 41.

WALTHER, R.: Construire en beton, In: Presses polytechniques et uni-versitaires romands, Lausanne 1993, S. 257ff.

WALTHER, R.: Bauen mit Beton, Verlag Ernst & Sohn, Berlin 1997, S. 1-2, 107, 143-144, 257.

WICK, Ch.: Nature is the best Teacher, In: The Holderchem News, HcLive 2, Holder-chem Ltd., Zürich 1993, S. 10-11.

WICKLI, H.R.: Der Neubau der Erwin Altherr AG in Nesslau, In: Schweizer Industrie, Nr. 4, Stäfa 1990, S. 95.

ZHUKOVSKY: Flächentragwerke, Moskau 1989, S. 24-25.

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo