PAD - ProduktAuditDynamisierung (seit 2015)

-Forschungsprojekt mit Praxispartner-

Die Forschungseinrichtung beschäftigt sich mit der anwendungswissenschaftlichen Themenstellung der kontinuierlichen Weiterentwicklung von Produktaudits. Zielstellung ist die Entwicklung einer Methode zur Unterstützung der Unternehmen bei der beständigen Anpassung der Rahmenbedingungen und Kriterien der Produktaudits basierend auf der Kundenorientierung als eines der Faktoren für wirtschaftlichen Erfolg. Die der Themenstellung übergeordnete Fragestellung lautet: Prüfen Unternehmen überhaupt die für Kunden relevanten Merkmale eines Produktes? Hintergrund sind die fortlaufende Entwicklung der Technik, das Aufkommen von Innovationen und die sich damit stetig verändernden Kundenanforderungen.

Aktuelle Ergebnisse können in den folgenden Veröffentlichungen eingesehen werden:

Beatrice Rich, Jane Worlitz, Stefan Peplowsky, Ralf Woll:  I Spy, with My Little Eye: Quality Standards of Different Target Groups. In: Hamrol, Ciszak, Legutko, Jurczyk (Hrsg.): Advances in Manufacturing; S. 847-856. Springer, 2017.

Beatrice Rich, Stefan Peplowsky, Ralf Woll: Machbarkeitsstudie zum Abgleich von Qualitätsmaßstäben. In: Heutige und zukünftige Herausforderungen an die Qualitätswissenschaftin Forschung und Praxis, Bericht zur GQW-Jahrestagung 2017 in Erlangen; S.309-327. FAU University Press, Erlangen, 2017.

Ausgewählte projektbezogene Posterpräsentation

Expertenworkshops zu sich ändernden Kundenanforderungen im Zeitverlauf (2015)

Im Jahr 2015 führte die Forschungseinrichtung im Rahmen eines Industrieprojekts mit einem Fahrzeughersteller Expertenworkshops zu sich ändernden Kundenanforderungen im Zeitverlauf durch. Im Rahmen des Projekts wurde ein Verfahren zur Untersuchung der Zielgruppenwahrnehmung von Produktmerkmalen im Zeitverlauf entwickelt. Mittels eines selbstentwickelten Erhebungskonzeptes wurde die Qualitätswahrnehmung unterschiedlicher Zielgruppen erfasst.

Die Ergebnisse wurden mit bereits vorhandenen Daten abgeglichen, um Wahrnehmungsänderungen im Zeitverlauf aufzudecken und Differenzen zwischen den Zielgruppen zu identifizieren. Durch direkte Einbindung der Kundensicht konnten weiterhin sicherheitsrelevante Aspekte aufgedeckt und in die weitere Prüfmethodik eingearbeitet werden

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo