Marianna Leska, Karol Kerneder

(Anerkennungspreis)


Die Arbeit geht sehr behutsam mit dem Bestand um, interpretiert aber dabei das historische Dorf Ostrow vollkommen neu. Das bisher auf sich bezogene Ostrow wird in zwei unterschiedliche Bereiche unterteilt, die in der Ausformulierung eigenständiger Stadtstrukturen differenzierte räumliche Qualitäten entwickeln. Die östlichen spreenahen Bereiche verknüpfen mit ihrer Ausrichtung und ihrer offenen Bebauung das Wasser mit der Stadt. Es entstehen Entwicklungsfelder mit großzügigen freiräumlichen Qualitäten, die mit der Zeit bebaut werden können. Der westliche Teil Ostrows wird als ?normales Stück Stadt? mit überwiegend geschlossenen Blockrändern neu gefasst. Über die Grünverbindung zwischen den beiden neuen Quartieren wird Ostrow mit der Innenstadt verknüpft.

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo