Entbürokratisierung der Pflegedokumentation und strukturierte Informationssammlung

INHALT

Bei Beschäftigten im Pflegebereich verdichtet sich seit Jahren der Eindruck, immer weniger Zeit für die direkte Pflege zu haben. Dafür scheinen sie immer mehr Zeit dokumentierend zu verbringen.

Die Pflegedokumentation ist in erster Linie ein Instrument professionellen Pflegehandelns und gibt Auskunft über individuelle Pflegeprozesse. Sie dient der Information und Kommunikation von pflegerischen Handlungsstrategien.


Nicht die Bürokratie gilt es zu vermeiden, sondern die Regulierung der Pflege über das sinnvolle Maß hinaus. Pflegekräften obliegt die Pflicht zur Dokumentation. Sie ergibt sich aus verschiedenen gesetzlichen Grundlagen. Im Workshop werden die aktuellen Entwicklungen insbesondere zu den Prüfungskriterien zur Einschätzung der Leistungen in der Pflegeplanung bei Nutzung des 4-stufigen Pflegeprozess-Modells mit SIS sowie ausgewählte Aspekte zu Haftungs-, Straf-und Arbeitsrecht diskutiert und mögliche praxisorientierte Handlungsoptionen entwickelt.

ZIELGRUPPE

Lehrende in Altenpflege-, Gesundheits- und Krankenpflegeschulen sowie Praxisanleiter*innen

ZUGANGSVORAUSSETZUNGEN

Wohnsitz/Arbeitsstätte in Brandenburg

DAUER

1 Tag (8 UE)

TERMIN

Montag, 19.11.2018, 8.45 bis 17.00 Uhr

PROGRAMM (Flyer)

VERANSTALTUNGSORT

Fachhochschule für Finanzen in Königs Wusterhausen
Seminarraum (SR 7 im Seminargebäude)
Anfahrt

DOZENT & WORKSHOPLEITER

Dipl.-Pflegewirt Christian Petzold ist Referent bei der Bundesärztekammer im Dezernat Versorgung und Bevölkerungsmedizin. Zudem lehrt er an der Medical School Berlin in den Studiengängen Medizinpädagogik, Transdisziplinäre Frühförderung und Klinische Psychologie und Psychotherapie. An der Evangelischen Hochschule Berlin unterrichtet er in den Studiengängen Leitung-Bildung-Diversität und Pflegemanagement. Seine Schwerpunkte sind: Qualitätsmanagement, Demenz sowie Palliative Care

ABSCHLUSS

Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

Freiwillige Registrierung: Für Workshops & Seminare können Sie Punkte im Rahmen der freiwilligen Registrierung für beruflich Pflegende erlangen. 

GEBÜHRTEN/KOSTEN

Kostenfrei

ANMELDUNG

online bis 2 Wochen vor der Veranstaltung

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo