VPN-Dienst - Sicherheitsaspekte

Da die Verbindungen des VPN-Dienstes über Ressourcen des Internet aufgebaut werden, sind Mechanismen zur Sicherung der zu übertragenden Daten zwingend erforderlich:

  • Der Aufbau eines VPN-Tunnels erfolgt erst nach erfolgreicher Authentifizierung. Dafür können BTU-Angehörige wahlweise ihren zentralen BTU-Account oder ihr (von der Zertifizierungsstelle der BTU ausgestelltes) Nutzer-Zertifikat verwenden.
  • Die Authentifizierung erfolgt verschlüsselt.
  • Im VPN-Tunnel werden die Datenpakete mit 3DES bzw. AES verschlüsselt.

Nach aufgebauter VPN-Verbindung werden Datenpakete ausschließlich im gesicherten VPN-Tunnel übertragen.

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo