Vereinbarung zur Carrelnutzung (Carrelordnung) Regelung für die Nutzung von Carrels (Arbeitskabinen) in der UB - Zentralcampus

Für Benutzerinnen / Benutzer der Bibliothek, die gem. § 3 der Benutzungsordnung zugelassen sind, insbesondere jedoch für Studierende und wissenschaftliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der BTU Cottbus-Senftenberg, stehen einzeln abschließbare Carrels(Arbeitskabinen) zur Verfügung.

1. Beantragung und Vergabe eines Carrels

Carrels werden für das wissenschaftliche Arbeiten auf Antrag maximal 8 Wochen zur Verfügung gestellt. Nach Gebührenordnung der BTU Cottbus wird eine Nutzungsgebühr von 15,00 € erhoben.

  • Ein Carrel kann elektronisch über das dafür vorgesehene Formular auf der Homepage der UB beantragt werden. Die Zuweisung der Carrels erfolgt nach Reihenfolge der Anmeldung. Die UB behält sich vor, Benutzergruppen der BTU Cottbus - Senftenberg bevorzugt zu behandeln. Mit dem Ausfüllen des Antrages wird die Carrelordnung anerkannt.
  • Die Schlüsselausgabe erfolgt ausschließlich während unserer Servicezeiten im Erdgeschoss des IKMZ, gegen Barzahlung der Gebühr von 15, 00 € und wird im Ausleihkonto verbucht. 
  • Die Schlüsselrückgabe ist ebenfalls während der Servicezeiten an gleicher Stelle möglich.

2. Regeln für die Nutzung

Mit der Inanspruchnahme eines Carrels verpflichtet sich die Benutzerin / der Benutzer, neben der Einhaltung der geltenden Benutzungsordnung der UB Cottbus, insbesondere die Regelungen für Computerarbeitsplätze nach § 12, folgende Forderungen einzuhalten:

  • Medien aus dem Bestand der UB, die im Carrel benutzt werden, müssen zuvor ordnungsgemäß entliehen werden. Der Ausleihbeleg ist sichtbar im Carrel auszulegen.
    Ausnahme: Präsenzbestände (Lesesaalexemplare, Zeitungen und Zeitschriften) dürfen nur stundenweise im Carrel genutzt werden. Medien aus Semsterapparaten gar nicht.
  • Rara-und Sonderbestände dürfen nicht in den Carrels genutzt werden.
  • Die Bibliothek ist nach § 10 der Benutzungsordnung befugt, das Kontrollrecht in der Universitätsbibliothek wahrzunehmen.
  • In einem Carrel deponierter, aber nicht ordnungsgemäß entliehener Bibliotheksbestand wird regelmäßig ausgeräumt.
  • Benutzereigene Notebooks dürfen verwendet werden, jedoch ist das Aufzeichnen von Sprache oder Ton untersagt. Für das Abhören sind Kopfhörer zwingend vorgeschrieben.
  • Die Weitergabe des Carrelschlüssels an andere Personen sowie die Nutzung des Carrels durch andere Personen ist nicht gestattet.
  • Aus Sicherheitsgründen darf die Carreltür nicht von innen verschlossen werden.
  • Wie in allen anderen Bibliotheksräumen richtet sich das Verhalten in den Carrels nach den Bestimmungen der Benutzungsordnung § 11.
  • Vor Verlassen des Carrels sind Licht und PC-Technikauszuschalten.

3. Beendigung der Nutzung und Haftung

Spätestens am Tag des Ablaufs der Nutzungszeit hat der Benutzer / Benutzerin das Carrel vollständig zu räumen und im ordnungsgemäßen Zustand zu verlassen. Der Schlüssel ist an der Servicetheke abzugeben.
Für die Überschreitung der Nutzungszeit wird nach der Gebührenordnung der BTU Cottbus eine Säumnisgebühr von 2,00 € je angefangenem Öffnungstag erhoben.

Bei Beschädigungen im Carrel bzw. bei Verlust des für die Dauer der Nutzung übergebenen Schlüssels ist der Benutzer / Benutzerin schadenersatzpflichtig.

Bei Verstoß gegen die Benutzungsordnung der UB oder bei Missachtung der Regeln dieser Ordnung kann die Berechtigung zur Nutzung entzogen werden.
Es gelten die Haftungsbedingungen gemäß § 13 der Benutzungsordnung der Universitätsbibliothek.

Cottbus, den 17.02.2017
M. Frewer-Sauvigny
Leiterin der Universitätsbibliothek