Gutachten zur Ausgestaltung von Auktionen zur Förderung erneuerbarer Energien

Auftraggeber: Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW)

Kooperation: r2b energy consulting GmbH

Mit der grundlegenden Reform des Erneuerbaren-Energien-Gesetzes im Jahr 2014 wird in Deutschland zukünftig die Förderhöhe für Strom aus erneuerbaren Energien auf Basis von Ausschreibungen ermittelt. Nach einer Pilotphase, die sich zunächst auf den erzeugten Strom aus PV-Freiflächenanlagen beschränkte, gilt dies ab 2017 für alle erneuerbaren Energien. In diesem Zusammenhang konnte der Lehrstuhl für Energiewirtschaft der BTU Cottbus-Senftenberg, in Kooperation mit der r2b energy consulting GmbH, erfolgreich die Zusammenarbeit mit dem Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) aus dem Jahr 2014 fortsetzen.

Im Ergebnis ist entstand ein weiteres Gutachten, welches dem BDEW als Grundlage für eigene Handlungsempfehlungen diente. Im Kern widmete sich das Gutachten der optimalen Ausgestaltung der technologiespezifischen Auktionen unter Berücksichtigung der Effizienz und Effektivität bei gleichzeitiger Erhaltung der Akteursvielfalt. Die detaillierte Diskussion erstreckte sich dabei über eine Vielzahl von Ausgestaltungsmerkmalen, wie z. B. die Vergütung von Arbeit oder Leistung, die Verwendung einer gleitenden oder fixen Marktprämie oder die Wahl der Preisregel.


Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo