Ausstellung "Vorsichtig.Glas"

Arbeiten auf Glas von Inna Perkas.

I. Perkas ist eine konzeptuelle Künstlerin und arbeitet abstrakt in unterschiedlichen Richtungen (Malerei, Collage, Monotypie). Die Abstraktion ihrer Arbeiten ist immer im Leben verankert, da sie sich mit den Projektionen der Gefühle, Gedanken, Erlebnisse und Augenblicke in die Bilder, mit den Übersetzungen der Emotionen in die Kunst-Sprache beschäftigt.

Formal besteht jede ihrer Arbeiten aus zehn Teilen, wovon die ersten 9 - jeder für sich eine abgerundete Arbeit darstellen und der 10. – ein Protokoll der Arbeit ist.

Glasarbeiten haben für I. Perkas eine besondere Bedeutung und einen besonderen Reiz: auf der einen Seite verlangt Hinterglasmalerei viel Konzentration, da „rechts und links“ und „vorn und hinten“, anders als beim Malen auf der Leinwand, genau entgegengesetzt ihrer für den Betrachter sichtbaren Position entstehen, auf der anderen Seite wird viel Geduld und Achtsamkeit wegen der Zerbrechlichkeit des Mediums benötigt.

Bemerkung zum Termin:
Der Besuch der Ausstellung ist während der Öffnungszeiten der Universitätsbibliothek Cottbus möglich.

Veranstaltungsort
Erdgeschoss Foyer
Informations-, Kommunikations- und Medienzentrum (IKMZ)
Zentralcampus

Platz der Deutschen Einheit 2
03044 Cottbus

Kontakt

Antje Tworke-Heybutzki
Technische Grunddienste IKMZ
T +49 (0) 355 69-2585
heyb(at)b-tu.de
Ausstellung von Glasarbeiten von Inna Perkas