2013Nach Beschluss des Brandenburgischen Landtags fusionierten die Brandenburgische Technische Universität Cottbus und die Hochschule Lausitz zur Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg.
Seit dem gibt es 3 Standortbibliotheken: Zentralcampus Cottbus, Campus Senftenberg und Campus Sachsendorf.
2015Am 4. Februar feierte das IKMZ sein zehnjähriges Jubiläum.
Der Bestand wuchs bis auf ca. 970.000 Medien (UB) an.
Im März fusionierten dann die Bibliothekskataloge der ehemaligen BTU Cottbus und der ehemaligen Hochschule Lausitz.
2016Seit Oktober sind alle drei Standortbibliotheken auf einer gemeinsamen Webseite vertreten.
2017Am 11. März fand der 6. Tag der Bibliotheken in Berlin und Brandenburg statt. Ausgerichtet wurde dieser von der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus — Senftenberg und der Stadt- und Regionalbibliothek Cottbus.