Tagungen, Workshops, Ausstellungen … an denen wir mitwirken

2021

1. Juli–3. Juli | Konferenz, BTU Cottbus-Senftenberg | Astrid Schwarz
8th Sino-German Conference: Contextualizing SARS-CoV-2
► Aktivitäten

2020

6. Oktober 2020–31. Januar 2021  | Ausstellung, Museum für Kommunikation Frankfurt | Baruch Gottlieb
Kuratieren der Ausstellung „#Feedback 5: Global Warning! – Marshall McLuhan and the Arts“
► Aktivitäten
► Pressestimmen: Frankfurter Allgemeine Zeitunghr2-kultur

3. September 2020–17. Januar 2021 | Ausstellung; iMAL, Center for digital cultures and technology | Baruch Gottlieb
Künstlerische Beiträge zur Ausstellung „POST GROWTH“
► Aktivitäten

21. August | Vortrag, EASST/4S 2020 | Ingmar Lippert
Ont* – Data Politics – a Theoretical Sociology of Verran’s Ontics, Mol’s Ontologies and Barad’s Apparatuses.

6.–7. März  | Tagungsbeitrag, Kunstraum Walcheturm, Zürich | Astrid Schwarz
Beitrag zur Tagung „Datennaturen“, organisiert von Hannes Rickli

13.–17. Januar | Vortrag/Workshop, Winter School Technisch.Kritisch.Digital. Interdisziplinäre Explorationen, Filzbach am Walensee | Astrid Schwarz
Vortrag und Workshop: „Wie stehen digitale und analoge Welt in Beziehung?“
► Aktivitäten
► Link

2019

5.–6. Dezember | Workshop, IZEW Tübingen | Astrid Schwarz
Beiträge und Diskussion zu „Ethik, Theorie, Geschichte der/in den Lebenswissenschaften“; organisiert von Thomas Potthast

22.–23. November | Workshop, Rachel Carson Center, LMU München | Astrid Schwarz, Georg Hausladen
Environmental Humanities (EH): Exchanging ideas about didactics, curricula, and practical approaches in teaching and practicing EH

22. November | Tagung, RWTH Aachen | Astrid Schwarz
Tag der Wissenschaftsgeschichte „Ökologische Einbildungskraft“; organisiert von Caroline Torra-Mattenklott

8. November | Jahrestagung, TU Berlin | Ingmar Lippert
Vortrag von Ingmar Lippert mit Tahani Nadim (HU Berlin) und Arno Simons (DZHW): „Problematisations in environmental STS: quanti-quali patterns of political premises in conference abstracts“; GWTF Jahrestagung 2019 „The Politics of STS: Normative Prämissen der Wissenschaft- und Technikforschung auf dem Prüfstand“

28. Oktober | Workshop, FH Görlitz | Astrid Schwarz
2. Vernetzungstreffen der sozial- und kulturwissenschaftlichen Forschung Region Lausitz; Stand der Aktivitäten im Netzwerk, Diskussion über Ziele der Transformation und die Rolle der sozial- und kulturwissenschaftlichen Forschung (aktuell und perspektivisch)

28. Oktober | Vortrag, Istituto Italiano di Cultura Berlino | Mario Marino
#WundeErde Film „LA TERRA TREMA“ von Mario Martone; Einführungsvortrag zur Veranstaltungsreihe #FeritaTerra #WundeErde als Begleitprogramm zur Fotoausstellung SEQUENZA SISMICA

26.–28. September | Jahrestagung, Universität zu Köln | Astrid Schwarz
„Materialisierung des Immateriellen? Medienkunst und Ökologie“; Vortrag: „Ökologien der Partizipation?“; organisiert von der AG Medien und Kunst/Kunst und Medien bei der Tagung „Medien-Materialitäten“ der Gesellschaft für Medienwissenschaft

16.–22. September | Summer School, Padua, Italien | Astrid Schwarz
‘Playgrounds – ars, techné and the Socialization of People and Things’; zusammen mit der Universität Siegen, НИУ ВШЭ / HSE Moscow (Moskau, Russland), TU Darmstadt, Università di Padova (Padua, Italien)

12.–16. August | Sommerakademie, Senones, Frankreich | Astrid Schwarz
« POPATEMI – portes patrimoniales des temps mixtes »; zusammen mit École du VRisme (Senones, Frankreich), HyperWerk (Basel, Schweiz), NDU / New Design University (St. Pölten, Österreich) und der UDK Berlin

27. Juni | Colloquium, Universität Twente, Netherlands | Suzana Alpsancar
Department of Philosophy, monthly colloquium series; ‘ORAKEL – how the “Heidelberger Studiengruppe für Systemforschung” (1958-1975) tried to revolutionize techno-politics in West-Germany during the Cold war period’; organised by Marianne Boenink

26.–28. Juni | Conference, University of Gdansk, Poland | Cheryce von Xylander
‘Baltic Solidarity – 13th Conference on Baltic Studies in Europe’; Lecture: ‘Organizing a thematic “stream” on Kant and the Baltic Sea Melting Pot from a Digital Point of View’; organised by the European Solidarity Center

28. Mai | Diskussionsrunde, Technikschule Lübbenau | Suzana Alpsancar
„Alexa und Siri schlagen zurück – die Rache der Sprachassistenten“; eine Veranstaltung des Turing-Bus in Kooperation mit der Open Knowledge Foundation
► Link

10. März | Veranstaltung, Neues Kunsthaus, Ahrenshoop | Astrid Schwarz
„Schöne neue digitale Welt – Vor- und Nachteile der Digitalisierung“; Vortrag: „Das Smartphone – körperlose und ewig materielle Existenz zugleich“; organisiert vom Team zur Jubiläumsfeier Kunsthaus Ahrenshop, „25 Dialoge – für Respekt und Verantwortung“

18.–20. Februar | Workshop, Universität Regensburg | Astrid Schwarz
„Medienökologien des Ästhetischen“; Vortrag: „Poller-Gefüge“; organisiert von der GfM Arbeitsgruppe „Kunst und Medien“
► Flyer

30. Januar | Colloquium, BTU Cottbus-Senftenberg | Cheryce von Xylander
Lecture: ‘The Great Digital Divide: Kant Meets Rand in Cyberspace’; organised by the Institute of Philosophy and Social Sciences

2018

13. Dezember | Conference, Paris | Cheryce von Xylander
‘Adventures of Identity: From the Double to the Avatar’; Lecture: ‘Skeuomorphic Selfhood: a Kantian Take on the Avatar’; organised by The Paris Institute for Advanced Study

5. Dezember | Seniorenuniversität 50+, BTU Cottbus-Senftenberg | Suzana Alpsancar
Campus Senftenberg; Vortrag: „Was erforscht die Zukunftsforschung? – Wissensformen, Akteure, Visionen“
► Link

22.–23. November | Tagung, Collegium Helveticum Zürich | Suzana Alpsancar
„Geschichte des digitalen Zeitalters“; Vortrag: „Methoden und Techniken der Studiengruppe für Systemforschung e.V. (1969–1975) für die Politikberatung“ 
► Link

14.–16. November | Podiumsdiskussion, Cottbus | Astrid Schwarz
„Akteure – Netze – Modelle“; Tagung: Forum Architekturwissenschaft an der BTU C-S; Organisation: Netzwerk Architekturwissenschaft e.V. 
► Link

9. November | Project Pitch, Haus Cramer, Stanford University in Berlin | Cheryce von Xylander
‘Information Architecture and Modernist Architecture in a Digital Environment’; Bing Overseas Studies in Berlin

25.–26. Oktober | Workshop, Universität Siegen | Astrid Schwarz
„Genese und Ontologie technischer Spielobjekte“; Impulsvortrag: „Experimentieren/Spielen mit Technik“; Organisation: Prof. Dr. Adamowsky, Anna Maria Telkampe
► Link

18. Oktober | Symposium, Kompetenzzentrum ÖFIT, Berlin | Astrid Schwarz
„(Un)ergründlich. Künstliche Intelligenz als Ordnungsstifterin“; Beitrag zur Session „Was uns zusammenhält – KI als gesellschaftliches Ordnungssystem“
► Link

11.–12. Oktober | Workshop, Bautzen | Astrid Schwarz
„Natur und Minderheit“; veranstaltet vom Sorbischen Institut Bautzen
► Flyer

9. Oktober | Vortrag, Leuphana Universität | Cheryce von Xylander
Opening Week 2018 ‘Digital Futures’; Lecture: ‘Recollecting with Immanuel Kant (1724–1804): Towards a Reappraisal of Artificial Intelligence’

4. Oktober | Fokustag, Landesmuseum Zürich | Astrid Schwarz
„Digitale Technologien in Museum und Wissenschaft“; Projekt „Desktop“ Lucas Burkart (Universität Basel), Mischa Schaub (www.virtualvalley.ch)
► Link

25–26. September | International Conference Triest | Mario Marino
‘Human Diversity in Context’; Department of Humanities of the University of Trieste & Academia Europaea – Hubert Curien 2018 Fund
► Flyer

20. September | Podiumsdiskussion, Gewerbemuseum Winterthur | Astrid Schwarz
„Metalle sterben nie“; im Rahmen des SNF Projektes Times of Waste (Flavia Caviezel, FHNW Basel)
► Link
► Tagungsbilder

15. September | Conference, Beijing | Cheryce von Xylander
‘7th Sino-German Symposium in the Philosophy of Science and Technology’; Lecture: ‘Kant, Herbart and the Mechanical Plotting of Mind’; organised by Prof. Fang, Institute for the History of Natural Science, Chinese Academy of Sciences, Beijing
► Nachfolge-Konferenz 2019

12.–14. September | 2. Jahrestagung GWMT, Bochum | Suzana Alpsancar
Vortrag: „Wissensformen der Umweltverträglichkeitsprüfung“
► Link

19. –20. Juli | Tagung, Schneefernerhaus Zugspitze | Astrid Schwarz
„Natur- und Kulturlandschaften“; Vortrag: „Gärten im Anthropozän“; Organisation Wissenschaftszentrum Umwelt, Universität Augsburg

27. Juni | Panel Discussion, Berlin | Cheryce von Xylander
‘MakeCity Festival for Architecture and Urban Alternatives’ on the ‘URBANEST’ housing complex (Jahnstraße 85); with Prof. Dr. Valerio Paulo Mosco (Viceversa Magazine), Wilfried Kuehn (Kuehn Malvezzi Architects), and Conrad Paolo Bercah (c-b-a Architects)

8.–9. Juni | DFG-Rundgespräch, TU Dresden | Astrid Schwarz
„Interdisziplinäre Architektur-Wissenschaft“; Organisation: Dr. Karsten Berr und Prof. Dr. Achim Hahn

07.–09. Juni | Workshop, Collegium Helveticum Zürich | Suzana Alpsancar
‘Knowledge and the Management of Ignorance’; Vortrag: „Technikdeterminismus in der frühen TA?“

7. Juni | Conference series, University of Arts and Design, Karlsruhe | Cheryce von Xylander
„Kunst, Medien, Gestaltung“, Lecture: ‘Spengler Goes West’

25.–27. Mai | Tagung, Universität Warschau, Institut für Philosophie | Mario Marino
„Transzendentalphilosophie zwischen Metaphysik und Politik. Marek Jan Siemek zum Gedächtnis“
► Flyer

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo